Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

  1. #1
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.367

    Schlagzeile Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Die Polizei im kalifornischen Santa Clara testet eine Software, die an der lokalen Universität von einem Entwickler mit dem Namen George Mohler programmiert worden ist.
    Das Ziel: Auf Basis vergangener Verbrechen sollen zum Beispiel die Tatorte kommender Einbruchdiebstähle prognostiziert werden.
    Mit über 4.500 real begangenen Straftaten hat der Entwickler seine Datenbank gefüttert, alle neuen Einbrüche werden nun von den Beamten erfasst.
    Auf dieser Basis trifft die Software eine Vorhersage, in welchen Gebieten mit neuen Verbrechen zu rechnen ist - dabei wird die Stadt in Planquadrate von 150x150 Metern Größe eingeteilt.

    Ich bekomme bei so was Gänsehaut. Und ich habe da weniger Angst vor vorsorglich erhöhten Versicherungsprämien, weil ich in einer Gegend wohne, in der in Kürze mit Einbrüchen zu rechnen ist.

    Gangster hingegen müssen sich nur eine Kopie des Programms besorgen, hinter die Logik steigen - und schon wissen sie, wo die Polizei verstärkt aufpasst - und wo sie im Gegenzug weniger präsent ist.

    Vielleicht werde ich aber auch nur langsam zu alt, um mich für neue Technik begeistern zu können...

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.251

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Der nächste Schritt ist, alle Menschen werden erfasst und es wird errechnet wer, wann zum Verbrecher wird!

  4. #3
    gehört zum Inventar Avatar von Darth Ironwulf
    Registriert seit
    03.02.08
    Ort
    Wartenberg (Oberbayern)
    Beiträge
    610

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Genau, und wenn das Programm dann errechnet das ein Bürger in 10 Jahren
    zum Mörder wird, dann locht man ihn schon mal vorsorglich ein.

    mfg Darth Ironwulf

  5. #4
    assimiliert Avatar von Vordack
    Registriert seit
    18.07.07
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.273

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Supi, wenn die Polizei es SO verwendet daß sie in manchen Gegenden weniger aufpasst, dann wird es Zeit darüber nachzudenken... Ich hoffe aber inständig daß sie nicht so wenig vorausschauend plant. Manche Gegenden schärfer zu beobachten bedeutet nicht zwingend andere zu vernachlässigen.

  6. #5
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.367

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Wie es bei der amerikanischen Polizei aussieht, vermag ich nicht zu beurteilen.
    In Deutschland sieht es ja leider eher so aus, dass die Polizei für ihre grundsätzlichen Aufgaben zu wenig Personal hat.
    Nur die Prügeltruppen sind ausreichend stark aufgestellt, beim normalen Streifendienst fehlt es vorne und hinten. Aber das ist jetzt ein anderes Thema.

  7. #6
    assimiliert Avatar von Vordack
    Registriert seit
    18.07.07
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.273

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Zitat Zitat von Supernature Beitrag anzeigen
    Wie es bei der amerikanischen Polizei aussieht, vermag ich nicht zu beurteilen.
    In Deutschland sieht es ja leider eher so aus, dass die Polizei für ihre grundsätzlichen Aufgaben zu wenig Personal hat.
    Nur die Prügeltruppen sind ausreichend stark aufgestellt, beim normalen Streifendienst fehlt es vorne und hinten. Aber das ist jetzt ein anderes Thema.
    Wenn 1 Polizist eine Gegend überwacht, sagen wir mal 2 Häuserblocks. Ich gehe jede Wette ein daß er genauer aufpassen wird wenn er gewarnt wird daß dort etwas passieren wird, als wenn er keine Warnung bekommt, egal ob in Deutschladn oder Amerika.

    Also würde die selbe Menge an Polizisten in derselben Gegend allein durch diese "Warnung" wohlmöglich/höchstwahrscheinlich viel mehr bringen.

    Ist doch das selbe als wenn man einen Fehler in einem Programm sucht. Guckt man sich alles an sieht man nichts; weiss man aber in welcher Zeile man suchen soll ist der Fehler schon viel einfacher zu finden. Abstrakt, aber treffend finde ich

  8. #7
    kennt sich schon aus
    Registriert seit
    26.09.11
    Beiträge
    24

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Das Besorgnis Erregende daran ist die Tatsache, dass sich so ein Programm auch irren kann. Im Hinblick auf Orte ist das noch nicht bedenklich, aber im Hinblick auf Personen wäre es das doch.

  9. #8
    assimiliert Avatar von Timelord
    Registriert seit
    06.04.07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.821

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Zitat Zitat von Vordack Beitrag anzeigen
    Wenn 1 Polizist eine Gegend überwacht, sagen wir mal 2 Häuserblocks.


    Wir haben hier 3 Polizisten für 3 Kleinstädte (18-, 23- und 27-tausend Einwohner) und einer davon ist nur für die Wache eingeteilt - wie sollen die das bewerkstelligen?

    Wie Supi schon geschrieben hat sind die Streifenpolizisten in Deutschland mittlerweile eine aussterbende Spezies. Personell verstärkt werden eigentlich nur die Sondereinsatzkräfte, die bei Demonstrationen, sportlichen Ereignissen, etc. eingesetzt werden.

  10. #9
    geht ans Telefon ran Avatar von telefon_mann
    Registriert seit
    25.07.07
    Ort
    Weinland-Pfalz
    Beiträge
    653

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Ich habe eben beim Lesen direkt an einen Film vom Großmeister denken müssen.
    Daher erlaube ich mir, auf einen betagten Thread zu verweisen:

    https://www.supernature-forum.de/boa...spielberg.html

    Damals noch als Fiktion abgestempelt, wird das nun doch so allmählich zur Realität. Wer den Film noch nicht gesehen hat, dem kann ich bedenkenlos dazu raten.

  11. #10
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.251

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Was ist ein Streifenpolizist?

    Ich kenn' nur Knöllchenverteiler, die nach Zweiwöchigem Grundkurs,
    mit ner Knarre rumlaufen dürfen.

  12. #11
    Senior Member Avatar von Feroxx
    Registriert seit
    21.06.01
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    3.791

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Zitat Zitat von ---rOOts--- Beitrag anzeigen
    Der nächste Schritt ist, alle Menschen werden erfasst und es wird errechnet wer, wann zum Verbrecher wird!
    Keine angst, das Verhalten von einzelnen Personen kann von der Psychohistorik nur sehr ungenau erfasst werden.

  13. #12
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Pixel-Toast
    Registriert seit
    12.02.08
    Ort
    $HOME
    Beiträge
    1.213

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Ist zwar ein klein wenig was anderes, doch ich hab mir die letzten Tage mal wieder etwas, bezüglich Projekt Indect angesehen und was kann man sagen?

    Wenn ihr das Vorhaben grauenvoll findet, welches in CA entwickelt wird, werdet ihr, wie vermutlich die meisten Europäer dann, sofern es dazu käme, Indect gemeinsam mit unseren Regierungen, zur Hölle schicken, sprichwörtlich.

    Drohnen, welche überall in Europa durch die Städte fliegen, einen auf Knopfdruck verfolgen können.
    Überwachungskameras und andere Sicherheitssysteme, welche uns an jeden öffentlichen Ort überwachen können, dazu mit Supercomptuern verbunden sind, welche an Hand unserer Bewegungen Profile erstellen und sobald sich unser Verhalten verändert, uns in eine Kategorie stecken, geschaffen, für kritische Objekte.

    Das ganze wird dann nur noch dadurch abgerundet, dass der ganze Spaß auch noch das Netz und all unsere Profile dort überwacht und auswertet.

    Habt ihr garantiert schon von gehört, doch ohne Spaß, mir kam das zittern, bei dem bloßen Anblick (auch wenn es erstaunlich ist, wozu die Technik heutzutage möglich ist)

    Für mich ein Horrorszenario, welches alleine aus Datenschutzrechtlicher Sicht, gar nicht existieren dürfte

  14. #13
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.870

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    TomTom hat gesammelte Daten aus Navigationssystemen an die holländische Regierung verkauft, angeblich zur Optimierung der Verkehrsplanung.

    Tatsächlich hat die holländische Polizei die Daten aber genutzt, um besonders lohnende Stellen für Radarkontrollen zu finden.

    Man kann einfach alle Daten missbrauchen und die wirklich einzige Möglichkeit, einem möglichen Missbrauch vorzubeugen ist, diese Daten Dritten erst gar nicht zugänglich zu machen.

    Die meisten Leute wollen das aber einfach nicht kapieren und sind bereit, z.B. für ein paar Cent Rabatt ihr Konsumverhalten offen zu legen.

  15. #14
    Außer Betrieb Avatar von QuHno
    Registriert seit
    15.05.02
    Ort
    "Provinz voll Leben"
    Beiträge
    8.855

    AW: Aus Science Fiction wird Realität: Polizei testet Verbrechens-Vorhersage

    Zitat Zitat von ---rOOts--- Beitrag anzeigen
    Der nächste Schritt ist, alle Menschen werden erfasst und es wird errechnet wer, wann zum Verbrecher wird!
    Das machen die Amerikaner schon so in Afghanistan - die "Terroristen", die sie dort mit Hellfire Raketen ohne Rücksicht auf umstehende Zivilbevölkerung vernichten oder ohne Haftbefehl verhaften und einsperren (ca. 900 Vorfälle pro Monat!), werden mit Hilfe automatischer Algorithmen errechnet.

    Bei der dort verwendeten Software wird anhand der Orte, wohin Handygespräche gehen ausgewählt, wer ein Terrorist ist und wer nicht. Hat man zufälligerweise in einer der betroffenen Regionen Verwandte die man mag und deshalb auch ab und zu anruft, um zu überprüfen ob sie noch leben, ist man automatisch auch ein Terrorist.

    Zitat Zitat von Feroxx Beitrag anzeigen
    Keine angst, das Verhalten von einzelnen Personen kann von der Psychohistorik nur sehr ungenau erfasst werden.
    Seit wann hindern ungenaue Ergebnisse einen machtgeilen Politiko daran, die Leute einfach wegzuschließen? Einsperren bei Verdacht ist die Devise - und sei er noch so vage.

  16. #15
    gesperrt Avatar von digitaldouchebag
    Registriert seit
    22.01.07
    Ort
    Norddeutsches Auenland
    Beiträge
    4.742

    Verärgert Technischer Fortschritt oder zurück zum Homo Erectus ?

    Jo, "1984" scheint ja immer realer zu werden, anstatt sich gegen das "Tier" zu stellen, wirden noch Restkorrekturen vorgenommen oder immer weiter "Investitionen" in die wissenschaftlichen Fachbereiche vorgenommen.
    Natürlich alles dem "deutschen Volk".

    Beim lesen der letzten beiden Posts, ist mir wirklich die Kinnlade runtergefallen.
    ..... am liebsten hätte ich mir aber ein Bier aufgemacht, wenn ich noch ne´ Buddel Im Eisschrank gehabt hätte.


    Unglaublich wie sich manche technische Gebiete entwickeln.


    tty.
    .

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bild Science Fiction anno 1925
    Von keksdose im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.10, 11:57
  2. Zwei Science-Fiction-Romane zum kostenlosen Download über Ostern
    Von matsch79 im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.08, 08:17
  3. Science + Fiction???
    Von Delwin im Forum Hot Links
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.03, 10:33
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.10.02, 22:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •