Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vorschlag: DPI-Wert von JPG-Dateien mit FC setzen.

  1. #1
    gesperrt
    Registriert seit
    02.08.10
    Beiträge
    63

    Vorschlag: DPI-Wert von JPG-Dateien mit FC setzen.

    Hierbei sollte der Wert verlustfrei und in Stapelbearbeitung gesetzt werden. Dateigröße sollte erhalten bleiben. Rekomprimierung vermieden werden. Es sollte so funktionieren wie ein Tag-Editor.
    Exif-Werte sollten nicht nur für Gruppenumbenennen genutzt werden können, auch der umgekehrte Weg, das Schreiben in diese Metadaten sollte möglich sein.
    Der DPI-Wert definiert die Druckgröße und muss manchmal für verschiedene Anwendungen geändert werden, wenn man klar definierte Druckgrößen braucht oder Programme verwendet die die Druckgröße verwenden wie alle möglichen PDF-Tools oder Microsoft Word oder sonstige Dokumentenmanager.

    Bislang habe ich nur Software gefunden die beim Setzen des DPI-Werts nicht darauf verzichtet das gesamte Bild zu recodieren. Darunter XNView und IrfanView. Es gibt irgendein Kommandozeilen-Programm, das habe ich aber noch nicht getestet. Es kann als Marktlücke betrachtet werden.

    201008031400
    Habe eine hervorragende Lösung gefunden. ExifTool GUI for Windows Ändern der Exif-Metadaten inkl. DPI-Wert Meine Bewertung: hervorragend
    Zur Installation bitte die Anweisungen befolgen und ExifTool by Phil Harvey laden und die ausführbare Datei in exiftool.exe umbenennen wie es in der Readme steht.

    Die reinen Exif-Daten werden von vielen Programmen einfach ignoriert, daher braucht man JFIF-Daten.
    Mit der Befehlszeile aus http://www.effinger.org/blog/2009/09...stfrei-andern/ (Eingeben unter dem Button: Exiftool Direct):
    -Xresolution=720 -Yresolution=720 -ResolutionUnit=inches *.jpg kann man sämtliche in der Datei gespeicherten DPI-Werte gleichzeitig ändern.

    Wenn JFIF-Daten fehlen muss man zwingend folgende Befehlszeile laufen lassen:

    -JFIF:Xresolution=720 -JFIF:Yresolution=720 -JFIF:ResolutionUnit=inches *.jpg


    Wie wäre es dieses Exiftool gewissermaßen als Plugin in FC einzubinden?
    BTW, zum sinnvollen Ändern des DPI-Werts braucht man natürlich einen DPI-Rechner. Den habe ich im Excel erstellt, wer Interesse hat kann mir eine PN schreiben.
    Man kann auch Gimp> Bild> Druckgröße als DPI-Rechner missbrauchen.
    Geändert von matthias5154 (03.08.10 um 16:09 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Außer Betrieb Avatar von QuHno
    Registriert seit
    15.05.02
    Ort
    "Provinz voll Leben"
    Beiträge
    8.856

    AW: Vorschlag: DPI-Wert von JPG-Dateien mit FC setzen.

    ot:
    Zitat Zitat von matthias5154 Beitrag anzeigen
    Bislang habe ich nur und Software gefunden die beim Setzen des DPI-Werts nicht darauf verzichtet das gesamte Bild zu recodieren. Darunter XNView
    XNView kann es, man muss es nur richtig machen
    Bild öffnen, Bild > Leinwandgröße ändern > Druckgröße einstellen > "Speichern" -nicht "Speichern unter". In der Stapelverarbeitung wird auch das bisherige Format (und auch die Komprimierung) beibehalten, wenn man nicht vergisst, den Haken zu setzen.

  4. #3
    gesperrt
    Registriert seit
    02.08.10
    Beiträge
    63

    AW: Vorschlag: DPI-Wert von JPG-Dateien mit FC setzen.

    xnview speichert aber trotzdem immer neue Bilder durch komplettes Überschreiben oder neu schreiben. Das oben genannte für neue JFIF Tags nicht funktionierende Tool beweist zumindest dass es ohne neu speichern geht. Es schreibt einfach in den Dateien rum, in einer rasenden Geschwindigkeit, ohne alles neu zu schreiben. Genau so etwas brauche ich zum Erstellen von neuen JFIF-Tags. Und wenn man Bilder mit bereits vorhandenen JFIF-Tags hat, dann funktioniert die Kommandozeile die ich oben genannt habe, denn damit werden schlicht sämtliche vermerkte Druckgrößen überschrieben die sich in der Datei befinden, auch der JFIF-Tag, wenn vorhanden.

Ähnliche Themen

  1. NFS: Berechtigungen neuer Dateien automatisch setzen
    Von Timelord im Forum Alles rund um Linux
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.10, 10:38
  2. Fehler beim Attribute setzen für Unterordner und deren Dateien?
    Von Hannes Rannes im Forum freeCommander - Freeware-Dateimanager
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.08, 21:04
  3. [Vorschlag] Umbenennen: Manuelles Umsortieren einzelner Dateien
    Von ralfso im Forum freeCommander - Freeware-Dateimanager
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.08, 10:23
  4. Hintergrund auf Transparent setzen
    Von pitzti im Forum Tutorials & Tipps
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.06, 22:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •