Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Warum ich am heutigen Tag immer an Boris Becker denken muss

  1. #1
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.595

    Warum ich am heutigen Tag immer an Boris Becker denken muss

    Es ist schon eine Weile her, 25 Jahre genau heute am 07.07.2010 und das war vor 25 Jahren das Event in der Tenniswelt. Da hat dieser Schnösel von Becker aus Leimen der Welt gezeigt, was ein Tennisschläger ist. Ich habe da auch noch Tennis gespielt, aber ich glaube, es hätte nicht mal ansatzweise für einen Balljungen von Becker gereicht.

    Meine Frau war damals hochschwanger und der ausgezählte Termin war schon 6 Tage überschritten. „Nu mach mal hinne“! habe ich immer gesagt, aber diesen kleinen Wurm bei ihr im Bauch hat das nicht gestört. Die Ruhe selbst, ganz wie die Mutter.
    Es war der 07.07.1985 morgens um 8.00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein, als ich sie fragte, ob ich denn noch mal eben Tennis mit einem Freund spielen kann. „Klar, geh ruhig – keine Gefahr“ hatte sie noch gesagt.
    Es gab damals keine Handys und das war volles Risiko! Egal, wir hatten eh die Ruhe weg, was beim 2.Kind den Arzt fast zum Wahnsinn getrieben hatte.
    Als ich vom Tennis zurück kam und geduscht hatte, überlegten wir noch, ob wir vor dem Mittagessen noch mal zum Krankenhaus fahren sollten, dann hätten wir es ja hinter uns – die inzwischen tägliche Untersuchung.
    Also auf zum Krankenhaus, das geht ja schnell. Dort angekommen wurden wir gleich durchgewunken. Die Hebamme machte ein kritisches Gesicht. 6 Tage drüber: „Das geht aber nicht, Sie bleiben jetzt hier junge Frau und das ist ruckizucki erledigt!“

    „Wie jetzt, ich habe doch noch garnicht gegessen und mein Mann will heute Mittag Tennis kucken“ hörte ich meine Frau sagen. No way, die erfahrene Hebamme ließ sich nicht überreden und ich musste die seit Tagen fertig gepackte Tasche, immerhin das hatten wir ja fertig, zum Krankenhaus bringen.
    „So’n Scheiß, heute Mittag steht Boris im Finale und ich sitze hier rum“ mopperte ich in mich rein, aber man muss als Mann auch sich mal die Prioritäten setzen…lassen.

    Natürlich haben die dann heimlich den Wehentropf aufgedreht, die wollten ja auch fertig werden. Die Kreissäle des Krankenhauses befanden sich damals noch im Altbau, dort war es schön kühl. Von der gegenüberliegenden Seite des Neubaus schallten die TV-Geräte herüber und die schauten natürlich alle Boris – alle, nur ich nicht!

    Im Kreissaal nebenan wurde eine mollige Frau reingefahren, die kurz darauf die Anfeuerungsrufe für das gesamte Krankenhaus begann, während meine Frau sich zurückhielt. Ich sollte ja noch ein wenig mitbekommen. Jedenfalls habe ich dann erst mal meine Frau angefeuert, vielleicht hatte ich ja den Hauch einer Chance die Schlussminuten im TV-Raum mitzubekommen!
    Dann ging es Schlag auf Schlag, das Gegröhle von gegenüber wurde immer lauter, je mehr die Wehen kamen. Die Anfeuerungsrufe galten wohl uns und dem Boris, schließlich wurde ja von meiner lieben Frau auch Höchstleistung abverlangt. Während die Fernseher drüben immer lauter eingestellt wurden drehte die Hebamme den Wehentropf bis zum Anschlag – sie dachte wir hätten das nicht mitbekommen. Meine Frau versuchte sich auch aus eigenen Kräften zu beeilen und so schaffte sie es, als Boris seinen finalen Rettungshammer dem Gegner vor die Füße schmetterte und alle, auch die Schwerkranken hielt nichts mehr in den Betten. Boris der Wunderheiler hatte es just in diesem Moment geschafft, als unsere Tochter die Tenniswelt von Wimbledon (das Licht der Welt) entdeckte und es waren riesige Begeisterungsstürme im gesamten Krankenhaus, die sie dazu begrüßten!

    Was für ein Empfang! Den bekommen nicht alle.

    Jedenfalls hat das liebste Kind heute wieder Geburtstag und sie wird 25 Jahre alt, genau um diese Zeit und der Becker hat vor 25 Jahren den größten Tennisboom in Deutschland ausgelöst.

    Danke Boris, für dieses Match und diesen Empfang. Das werde ich nicht vergessen und jedes Jahr muss ich darüber wieder schmunzeln.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    ist wieder öfter hier Avatar von gisqua
    Registriert seit
    26.07.08
    Ort
    Neuwied am Rhein
    Beiträge
    3.329

    AW: Warum ich am heutigen Tag immer an Boris Becker denken muss

    Schöne Erinnerung.

    Hat denn Deine Tochter wenigstens einen angemessenen Namen bekommen?
    So etwas wie: Borisande, oder Becklinde, oder auch Lemine?

    Herzlichen Glückwunsch für Deine Tochter zum 25. Geburtstag.

  4. #3
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.595

    AW: Warum ich am heutigen Tag immer an Boris Becker denken muss

    Danke , nein sie hat den Namen Marie Christina bekommen.

    Wir konnten ja nicht ahnen, das Boris so weit kommt.

Ähnliche Themen

  1. Comic Ratespiel: Kinder von Boris Becker und ?
    Von Ungezogene im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.08, 12:20
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.02, 07:47
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 10:52
  4. Live am Sonntag auf ARD: Boris Becker gegen Michael Stich
    Von AlterKnacker im Forum Das Sportstudio
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.02, 11:47
  5. Boris Becker wohnt jetzt in einem Münchner Nobel-Hotel
    Von AlterKnacker im Forum Boardsofa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.02, 13:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •