Hallo

Sehr gerne würde ich nach tagelanger frickelei ohneErfolg den Teamspeak Server auf meinen KENDSL-Proxy endlich ans laufen bekommen. Im LAN ist das ganze soweit auch kein Problem, das geht wunderbar. Und mittels TS-Client kann man meinen TS-Server auch in der Weblist sehen und andere sehen das ganze auch ohne Probleme. Und leider habe ich beim Teamspeak Board keine so richtige Hilfe bekommen (vermutlich wegen KENDSL). Jedenfalls ist von "aussen" her alles zu sehen, doch kein Mensch kann sich auf meinen TS-Server einloggen, da er angeblich ausgeschaltet ist. Das ist aber gar nicht der Fall.

Am PC sind 2 NICs angeschlossen, auf dem KENDSL installiert ist. Die erste führt logischerweise zum DSL Modem nach aussen und die zweite "hängt" an einem Switch, wo sich meine Clients PCs befinden. ICQ, mIRC und Filesharing ist alles auch kein Problem. Und IP Forwarding ist schon wegen ICQ lange eingeklimpert worden. Der PC besitzt WIN98SE (deutsch) und ein Update habe ich bisher noch nicht gewagt, da ich KENDSL schon mehrmals deswegen "abgeschossen" habe, bzw. es sich selber abgeschossen hat . Und es funktioniert ja auch alles ohne Probs; seit Jahren.....bis eben auf den TeamspeakServer.

Muss ich evtl. eine Art Gateway im KENDSL einrichten ? Wenn ja, wie und was muss ich da machen bzw. einklimpern ? Wo könnte der Haken sein ? Kann mir da jemand oder ganz viele helfen ?

Gruss
Thomas