Ergebnis 1 bis 6 von 6
Thema: Strato vServer - Schwierigkeiten mit Update und Backupwiederherstellung Habe mir letztes Wochenende zwei Nächte damit um die Ohren geschlagen unseren vServer auf den neuesten Stand zu bringen. Ubuntu ...
  1. #1
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.459

    Strato vServer - Schwierigkeiten mit Update und Backupwiederherstellung


    Habe mir letztes Wochenende zwei Nächte damit um die Ohren geschlagen unseren vServer auf den neuesten Stand zu bringen. Ubuntu 10.04 mit Plesk 10.2 --> Ubuntu 14.04 mit Plesk 12.
    Leider musste ich mich am Ende geschlagen geben und ein Snapshot der VM wiederherstellen.

    Beim ersten Versuch hatte ich das simple Problem, dass die 438MB des Server-Komplettbackups über unsere lahme DSL-Leitung nicht im Plesk Backup-Manager hochgeladen werden konnten bevor die Browser Sitzung abgelaufen ist. Also musste ich dann morgens um fünf aufgeben und eine der letzten zehn Serverversionen zurückspielen die Glücklicherweise über das Strato Kundencenter zur Verfügung stehen.

    Für den 2. Versuch habe ich mir dann 2GB kostenlosen Webspace bei bplaced geholt und ein FTP Repository eingerichtet. Das Sichern dorthin ging recht flott; nach dem Update war das Zurückladen aber problematisch. Es wurde eine Meldung angezeigt dass es zu lange dauern würde und ich solle mir mal das Ergebnis anschauen. Da wurde dann nur eine .xml mit 0KB aber nicht das Archiv angezeigt. Hab mich dann per SSH zum Server verbunden und den Speicherort des Backups gefunden, war auch was drin mit der passenden Dateigröße also hab ich die .xml angeklickt und er hat tatsächlich etwas zurückgespielt.
    Leider scheint er generell die Wordpress Datenbank nicht zu sichern, (die phpbb-DB einer anderen Domain die gerade auf Eis liegt sichert er schon) aber gut das ließ sich wieder hin basteln die Datenbank hatte ich natürlich nochmal extra gesichert und per PHPmyAdmin wieder zurückgespielt. Homepage wurde noch nicht angezeigt, aber mit Aktivieren von fcgid lief es dann – teilweise. Startseite wurde angezeigt aber Links auf die Unterseiten waren tot – Permalinks gingen nicht, erst nachdem ich die „unschönen“ Standardlinks eingestellt hatte waren die Unterseiten wieder erreichbar mit Ausnahme vom Blog – also der einzigen nichtstatischen Seite. Hab’s hin und her gestellt und dann an der .htaccess rumgebastelt half nicht. Hab ein Rechteproblem vermutet und nochmal ins Netz geschaut, dummerweise dem Rat gefolgt dem komplette var/www Ordner den Apache User also www-data als Besitzer zu geben. Nach chown –R lief dann weder die Homepage noch konnte ich natürlich noch per FTP auf die Dateien zugreifen. Da es dann sieben Uhr morgens war und die Seite und vor allen Dingen auch die Mail am Tag wieder erreichbar sein sollte blieb mir nichts anderes übrig als „Recovery Manager – Backup vom Vortag“.

    Großes Problem: Seitdem kommen keine Mails mehr an und raus gehen auch keine. Hab erst gestern Zeit gehabt mich damit zu befassen, Anmeldung am Server funktioniert, die dort gespeicherten IMAP Ordner und Mails werden abgerufen aber beim Senden kommt ein Timeout. Eine von meinem Gmail Account gesendete eMail dorthin kommt auch mit Timeout zurück. Emaildienst läuft, ports stimmen etc.pp.

    Aber ich möchte mich lieber auch nicht lange damit aufhalten und lieber das Update gescheit hinbekommen..
    Vielleicht hat ja dazu jemand ein paar Tipps?

    Ich werde auf jeden Fall das nächste Mal das Backup per SSH in „private-backup“ verschieben – ein geschützter Bereich, der auch bei der Neuinstallation nicht gelöscht wird. Danach wieder zurück in den „dumps“ Ordner, wo das Backup dann in voller Vollständigkeit erscheinen sollte.
    Danach werde ich aber vermutlich immer noch ein Problem mit den Benutzerrechten und dem Wordpress-User haben. Ich glaube ich sollte diesen der Gruppe www-data hinzufügen und dann var/www halt so einstellen dass es funzt. Ich glaube da hatte ich auch was bei der ersten Wordpress Installation gemacht in die Richtung – wenn ich das jetzt noch brav dokumentiert hätte, könnte ich nachschauen, hab ich aber nicht – also frag ich euch.

    Sorry für den Roman, brauchte das um selber meine Gedanken zu ordnen, den Ablauf von letzter zu rekonstruieren und somit zu den eigentlichen Problemen zu kommen.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.459

    AW: Strato vServer - Schwierigkeiten mit Update und Backupwiederherstellung

    Hm, Antworten bekomme ich hier wohl keine, ist halt nicht mehr soviel los hier in den Themenforen. Dachte mir ok, dann poste ich's auch noch bei DrWindows da ist mehr los, aber da gibt's ja tatsächlich nur Windows, Linux Webserver, Webdesign - Pustekuchen.

    Andereseits habe ich mir so jetzt eine Art Doku in der "cloud" erstellt so geht's mir eh bei Themen die ich schon mal gelöst hatte und wieder brauche öfter: "hatte ich da nicht mal was im SNF gepostet?", Boardsuche angeschmissen und evtl. Glück gehabt. Somit werde ich dann hoffentlich in ca. 3h ein gelöst hier dran setzen können - drückt mir die Daumen.

    Erstmal Backup auf'm Server erstellen und in "private-backup" verschieben, ein SQL-Dump runterladen und mich nochmal informieren wie die Rechte für Wordpress aussehen müssen, dann kann's losgehen mit der Neuinstallation. Und falls mir zwischendurch langweilig wird oder alles zuviel wird kann ich ja zwischendurch in meine nagelneue Ausgabe von "Es hat ja keiner behauptet, das Leben sei einfach!" schauen.

  4. #3
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.459

    AW: Strato vServer - Schwierigkeiten mit Update und Backupwiederherstellung

    Boah, Microsoft treibt mich in den Wahnsinn. Jetzt habe ich alle Hürden umschifft, den Server upgedatet Homepage läuft, trotz unvollständiger Backupwiederherstellung alles wieder hingebastelt bekommen auch die alten Mails sind wieder da. Wollte schon ins Bett gehen..
    Schnell noch 'ne Testmail hinschicken - denkste. Im Posteingang in Outlook 2013 erscheinen keine neuen Mails. Senden geht und auch die von meiner Emailadresse per Thunderbird gesendete Mail wurde erfolgreich gesendet.

    Das Problem hatte ich vorher schon mal musste irgendwas mit "inbox" in "Stammordnerpfad" bei Outlook unter "erweiterte Einstellungen" eintragen und dann gings wieder. Allerdings musste ich auch vorher noch das Konto löschen und neu erstellen oder so. Wenn man im Netz guckt ist der Fehler 2013 aufgetaucht. Jetzt knapp 2 Jahre später hat Microsoft das immer noch nicht behoben? Geht's noch?
    Mit kostenlosen Programmen wie Thunderbird oder irgendwelchen Android Mailclients tritt sowas natürlich nicht auf.

  5. #4
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.459

    AW: Strato vServer - Schwierigkeiten mit Update und Backupwiederherstellung

    Okay, dieses mal habe ich Microsoft zu unrecht verdächtigt. Hab extra noch 'nen Webmailer installiert, und da kamen meine Testmails auch nicht an. War schon fast dabei aufzugeben, die alten Mails in 'ne .pst-Datei zu packen und die Mailaccount frisch anzulegen, da bin ich über diesen netten Lebensretter gestolpert : /usr/local/psa/admin/sbin/mchk
    Vermutlich durch das Wiederherstellen der alten Maildateien wurde irgendwas verbogen, vielleicht stimmten irgenwelche Rechte nicht (hab sie akribisch mit nem neu angelegten Mailuser verglichen) whatever - dieses nette Plesk-Mailchek-Tool hat's gefixt und ich muss mir morgen nicht anhören: "Was hast'n du gestern den ganzen Tag gemacht, es kommen ja immer noch keine neuen Mails rein!"

  6. #5
    bekommt Übersicht
    Registriert seit
    11.03.15
    Beiträge
    16

    AW: Strato vServer - Schwierigkeiten mit Update und Backupwiederherstellung

    Hallo Amon, deine geschilderten Schwierigkeiten traten nicht nur bei dir auf, sondern auch bei uns, als wir damals noch bei Strato waren.

  7. #6
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.459

    AW: Strato vServer - Schwierigkeiten mit Update und Backupwiederherstellung

    Hach so eine kleine Forendoku ist schon was tolles. Nach einer Backup-Wiederherstellung weil Wordpress im Eimer war, funktionierte das Mailen wieder nicht, dank dem mailchk-Tool und der Auffindbarkeit hier war es aber innerhalb von 10min wieder gefixed.

    Ich hoffe es hilft auch noch jemand anderem, der den Thread hier findet, auch wenn ich nur Selbstgesprächhe führe.

Ähnliche Themen

  1. Tipp Vorratsdatenspeicherung abschalten mit SSH und vServer
    Von auenteufel im Forum Sicherheit am PC
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.02.10, 21:22
  2. SuSE 1und1 Vserver und Teamspeak (Hilfe)
    Von Tekkinoob im Forum Alles rund um Linux
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.08, 11:48
  3. [Diskussion] Schwierigkeiten mit 1&1
    Von Peter1806 im Forum Netzwerke & Server
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.11.07, 15:57
  4. [Webspace] Formmailer und Strato!
    Von irato im Forum Programmierung & Webdesign
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.07, 08:47
  5. Schwierigkeiten mit Adobe Reader
    Von evergreen im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.04, 14:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55