Ergebnis 1 bis 7 von 7
Thema: Port-Weiterleitung Kabelinternet/UnityMedia/IPv4/IPv6 Hallo zusammen Kürzlich habe ich endlich Kabelinternet von UnityMedia bekommen. Soweit so gut, läuft richtig schön schnell Leider bekomme ich ...
  1. #1
    Moderator Avatar von AlterKnacker
    Registriert seit
    06.03.01
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    18.097

    Port-Weiterleitung Kabelinternet/UnityMedia/IPv4/IPv6

    Hallo zusammen

    Kürzlich habe ich endlich Kabelinternet von UnityMedia bekommen. Soweit so gut, läuft richtig schön schnell

    Leider bekomme ich es jedoch nicht hin, bestimmte Ports an einen PC weiterzuleiten, und so bekommt dieser keine Verbindung mit den entsprechenden Hosts.

    Die Ursache ist wohl, dass die normale NAT-Weiterleitung nicht funktioniert, da diese auf IPv4 basiert, mein Anschluss arbeitet jedoch mit IPv6-Adressen (getunnelt per DS-Lite IPv4).
    Es gibt in der Fritz.Box 6360 bei der Portweiterleitung einen Reiter IPv6, wo sich auch
    alles sinnvoll eintragen lässt, nur....es funktioniert nicht. Egal, was ich in welcher Kombi eintrage, die Ports sind einfach nicht erreichbar.

    Hat jemand von Euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht und hat einen Rat für mich?

    Danke im Voraus!

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    chronische Wohlfühlitis Avatar von duffguy
    Registriert seit
    07.09.07
    Beiträge
    924

    AW: Port-Weiterleitung Kabelinternet/UnityMedia/IPv4/IPv6

    Hallo AK

    Ich habe zwar keine Erfahrung mit dieser Problematik kann aber vielleicht trotzdem helfen. Port-Weiterleitung ist normalerweise
    nur dann nötig, wenn eine Verbindung 'von aussen' aufgebaut wird.

    Du solltest an besagtem PC noch IPv6 konfigurieren (Adresse mit DHCP beziehen). Ggf musst du am Router diesen Rechner als Exposed Host oä konfigurieren. Damit wäre
    er dann aus dem Internet erreichbar, d.h. es sollten nur richtig gesicherte Server-Dienste laufen.

    hth

  4. #3
    Moderator Avatar von AlterKnacker
    Registriert seit
    06.03.01
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    18.097

    AW: Port-Weiterleitung Kabelinternet/UnityMedia/IPv4/IPv6

    Hi Duff ,

    danke für Deine Antwort. Ich habe seit gestern schon viel gelesen über den tollen Anschluss, den ich da habe - ich stehe mit dem Problem nicht alleine da, viele Kabel-Kunden, besonders in Nordrhein-Westfalen, haben das selbe Problem.

    Einen einzelnen Rechner als DMZ zu konfigurieren, mag vielleicht klappen. Einserseits bin ich mir aber absolut nicht sicher, ob ich diesen wirklich so wasserdicht konfigurieren könnte, dass er kein Einfallstor in mein Netzwerk wird. Das nicht zu überwindende Problem ist aber, das in unserem Home-Netzwerk gesamt 3 Personen sind, die Programme/Anwendungen/Spiele verwenden, die auf offene Ports angewiesen sind. Und - wie ich jetzt inzwischen weiss - ist das mit dem Anschluss per DS-Lite IPv4-Tunnel auf IPv6 schlichtweg nicht mit Bordmitteln möglich. Es gibt Möglichkeiten, ja, aber nichts was nicht zusätzlich Aufwand, Kosten und verminderte Bandbreite erfordert. Also Mist.

    Ich habe UnityMedia nun aufgefordert, meinen Anschluss auf eine vollwertige IP4-Adresse umzustellen, da ich ansonsten wieder kündigen müss (Bin noch in der Widerrufzeit). Was soll ich mit dem Speed, wenn diverse Sachen dafür einfach nicht mehr laufen?
    Ich mach mir zwar wenig Hoffnung, aber man wird sehen.

  5. #4
    chronische Wohlfühlitis Avatar von duffguy
    Registriert seit
    07.09.07
    Beiträge
    924

    AW: Port-Weiterleitung Kabelinternet/UnityMedia/IPv4/IPv6

    Hmm, dass ein Internetanschluss mit dieser eingeschränkten Funktionalität für Dich nicht brauchbar ist, werden sie hoffentlich verstehen.

    In einer idealen (Netzwerk-) Welt verstehen halt alle Geräte und Programme IPv6, und solche 'Murkse' wie NAT und Port-Weiterleitung wird nicht
    mehr nötig sein. Solange dies nicht der Fall ist, muss ein Router halt beides können. Mir ist nur kein solcher bekannt.

    Ist hier keiner, der bei einem Hosting-Anbieter arbeitet und uns erhellen könnte?

  6. #5
    sel
    sel ist offline
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    13.01.15
    Beiträge
    2

    AW: Port-Weiterleitung Kabelinternet/UnityMedia/IPv4/IPv6

    Hallo,
    Kann dein Erlebnis mit Unitymedia bestätigten denn Unitymedia hat anscheinend nicht genügend IP V4 Adressen weswegen beispielsweise Dinge wie das erreichen der fritzbox aus dem internet nicht möglich ist. Damit fallen alle folgenden Funktionalitäten ebenso weg wie: smarthome, webcams, nas etc. die eine IP V4 Adresse erfordern und nicht diesen getunnelten IP V6 Schei$$.

    ich habe es nun nach zwei Monaten Kampf mit dem Unitymedia Service fast aufgegeben.

    Muss wohl zu Telekom oder 1 und 1 wechseln, weil die werben ja mit smarthome.

    Das habe ich im web gefunden: http://www.dorok.info/einmal-unitymedia-und-zurueck/


    Gruß Sel (Unitymedia Kunde aus Hessen)
    Geändert von sel (13.01.15 um 14:02 Uhr)

  7. #6
    Moderator Avatar von AlterKnacker
    Registriert seit
    06.03.01
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    18.097

    AW: Port-Weiterleitung Kabelinternet/UnityMedia/IPv4/IPv6

    Ja, die sind knallhart. Die einzige "Lösung", die mir angeboten wurde, war die Aufhebung des Vertrags.....

    Meine Lösung ist, eine zweite Leitung zu behalten bei 1und1, die die auch von Dir genannten Anforderungen abdeckt, wohingegen die UM-Leitung schnelle Medienstreams und -downloads erlaubt (wenn sie denn gerade mal läuft). Leider total instabil, aber ich kann mich einfach nicht mehr damit abfinden, mit einer DSL6000er-Leitung rumzugurken^^

  8. #7
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.459

    AW: Port-Weiterleitung Kabelinternet/UnityMedia/IPv4/IPv6

    Da kann ich ja fast froh sein, dass es Unitymedia bei uns nicht gibt und wir mit 2Mbit/s DSL der Telekom rumgurken müssen. Naja + LTE mit Volumenbegrenzung. Immerhin bleibt mir so der Ärger mit nicht funktionierendem Fernzugriff auf's NAS erspart. Wobei, mit 40Kbit Upload macht das auch nicht so viel Spaß.
    Anfang 2016 soll ja alles besser werden und auch wir in den Genuss eines schnelleren Internets kommen. Bin nur gespannt ob 16 oder gleich 50Mbit/s mit Vectoring. Bis dahin heißt es, sich mit seinen Mitmenschen um den LTE Router kloppen bis die 30Gbyte alle sind.

Ähnliche Themen

  1. Internet IPv6 Modem und IPv4 Router
    Von Pixel-Toast im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.13, 19:05
  2. [Debian] Port Weiterleitung auf Subdomain, Shell Frage
    Von MajorP im Forum Alles rund um Linux
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.07, 14:10
  3. Mehrfache port weiterleitung hinter einem Hardware Router
    Von qwe82 im Forum Netzwerke & Server
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.03, 19:46
  4. [Win2k] Port-Weiterleitung ?
    Von snoop im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.03, 17:29
  5. Port-Weiterleitung
    Von wingamer im Forum Netzwerke & Server
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.03, 17:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55