(ich wünschte mein PC wäre leistungsstärker, das ich ein Video machen könnte - das wäre einfach)

[EDIT] Vielleicht kann ich mich ja mal mit jemanden Zusammentun der Videos aufnehmen kann. Ich baue und laber über TS und der andere nimmt auf oder so!)

So, ich denke was ich hier jetzt schreibe tut mal Not. Was ich bisher auf dem Server gesehen habe, wie ihr Häuser baut, da kann ich nur den Kopf schütteln. Ich geb euch dringend mal den Tipp ein wenig in YouTube zu stöbern. So hab ich das auch gelernt. So schwer ist das nicht ein Haus zu bauen, das auch wie ein Haus aussieht. Man muss nur gewisse Grundregeln einhalten, dann kann fast nichts mehr schiefgehen.

Kommen wir also zu den Grundregeln:

1. Man baut immer von unten nach oben! Wenn ich sehe das manche mit dem Dach anfangen.... Den Dachdecker in der realen Welt will ich sehen, der es schafft ein Dach zu bauen wenn noch kein Haus steht.

2. Die Profis unter den Bauern, die ich bisher so kenne fangen grundsätzlich mit einem "Gerüst" an, dem sogenannten Frame. So sieht man schnell welche Ausmasse das Bauprojekt bekommt und wo man ggf. nachbessern muss. Stehen erst ganze Wände kommt man schnell in Bedrängnis.

3. Speziell für Mittelalterhäuser gilt folgendes: Ungerade ist Top! Wände baut man deshalb am besten immer 3 x 3, 5 x 5, 7 x 7 etc. das erleichtert später den Dachbau.

4. Häuser hatten auch früher schon Stützbalken - auch im Innern! Wer realistisch bauen will, der lässt diese nicht weg.

5. Glatt ist Scheisse! Das bedeutet, man baut keine planen Wände, sondern mit Vorsprüngen, Vertiefungen, Reliefs, etc. Einfach alles damit es realistischer aussieht.

Die Leute früher im Mittelalter hatten keine Architekten und Statiker! So sehen die Häuser deshalb auch aus. Mal hier nen Erker, mal da nen Vorsprung. Meistens waren die oberen Etagen etwas breiter als die unteren. Fangt mit Stein unten an, je weiter man nach oben kommt, desto "leichter" wird das Baumaterial. Also Stein - Holz - Lehm (Wolle).

-----

Man kann sich den Hausbau eigentlich recht einfach machen. Mit einem simplen Trick und einer gewissen "Modulbauweise" lassen sich viele Variationen ein und desselben Hauses bauen. Ich gehe dazu wie folgt vor:

- Ich stecke mir das Grundgerüst ab. Wobei ich mich daran orientiere, das mein Haus aus lauter Quadraten mit einer Fläche von 5 x 5 besteht, deren Ecken aus Holzstamm sind. Also so:

X o o o X
o . . . . o
o . . . . o
o . . . . o
X o o o X

X = Baumstamm

o = frei


Nun baue ich einfach so viele dieser Quadrate, wie ich das Haus in der Größe haben will. Beispielsweise besteht das Designbeispiel auf dem Server aus 4 dieser Quadrate - 2 x 2 - möglich sind aber alle möglichen Varianten, je nachdem wie groß oder klein das Haus werden soll. Das Beispielhaus hat eine mittlere Größe.

Bei meiner Bauweise haben die Decken im Haus später eine Höhe von 3. Das ist für ein Standardhaus eines durchschnittlichen Bürgers hoch genug. Die Leute waren ja nicht reich. Es geht mit den neuen Halfsteps auch kleiner (nämlich 2 1/2), zB für ärmlichere Häuser, das aber nur am Rande.

- Nach dem das Grundgerüst abgesteckt ist bauen wir zuerst die Stützpfeiler hoch. Dazu jeden Eckpfeiler um 4 erhöhen, so das die Pfeiler nun 5 hoch sind. Dann die Pfeiler komplett ALLE verbinden. Ja auch IM Haus stehen Stützpfeiler. Die Räume in solchen frühen Häusern waren selten groß.

- Jetzt kann man die Wände einsetzen oder man macht mit dem Gerüst weiter bis auch die 2te Etage steht.

- Auch das Dach macht man erst als Frame und baut erst danach zu.

- Verzierungen und Deko kommen dann ganz zum Schluss.

- Inneneinrichtung nicht vergessen!

Das wars - so schwer ist das nicht! Viel Spaß beim probieren!

-----

Ich kann auch gerne mal ein Haus als Tutorial auf dem Server errichten und ihr schaut zu! Hab ich auch keine Probleme mit!

Ach und noch etwas: Auch in MC gilt - realistischer sieht es aus wenn es "rund" ist. Man kann in MC viel falsch machen wenn man stur quadratisch baut. Es geht - mit simplen Tricks. Ich zeig euch gern wie, wenn ihr nicht wisst wie ihr das am besten macht - fragt mich einfach - zB auf dem Server.