Ein neuer Online-Dienst der Europäischen Kommission soll Unternehmen Zeit und Kosten ersparen. Bei dem Dienst können Umsatzsteuer-Identifikationsnummern aus allen Mitgliedsstaaten überprüft werden.
http://europa.eu.int/vies
Der Dienst bietet einen Zugang zu MIAS, dem europäischen MwSt-Informationsaustauschsystem der nationalen Steuerverwaltungen.
Der Hintergrund ist dabei folgender: Nach derzeitigem EU-Recht sind Lieferungen von Waren durch einen Unternehmer in einem Mitgliedstaat an einen Unternehmer in einem anderen Mitgliedstaat im Ursprungsland von der Mehrwertsteuer befreit. Die Besteuerung erfolgt im Bestimmungsland .
Ein Unternehmer muss jedoch sicher sein, dass sein Kunde in einem anderen Mitgliedstaat der MwSt unterliegt - und zwar bevor die Gegenstände MwSt-frei versandt werden. Sonst muss er die MwSt möglicherweise selbst zahlen.
Mit MIAS können die beispielsweise die im Rahmen eines Site-Impressums angegebenen Umsatzsteuer-Identifikationsnummern überprüft werden.