Ergebnis 1 bis 12 von 12
Thema: dLan Performance mangelhaft? Hallo zusammen! Ich habe im Erdgeschoss ein Wlanrouter stehen und habe den PC in meinem Arbeitszimmer (eine Etage darüber) mit ...
  1. #1
    mit bastla_Assi Avatar von bastla
    Registriert seit
    24.07.10
    Ort
    Roter Planet 2.0
    Beiträge
    1.367

    dLan Performance mangelhaft?

    Hallo zusammen!

    Ich habe im Erdgeschoss ein Wlanrouter stehen und habe den PC in meinem Arbeitszimmer (eine Etage darüber) mit dLan verbunden. Leider ist das Internet auf meinem Rechner im Arbeitszimmer so langsam, dass sogar die Googleseite mindestens 5 Minuten zum laden braucht. Für mich natürlich eine Katastrophe!

    Weiß jemand woran das liegen könnte?

    Für Ratschläge wäre ich dankbar

    Gruß
    bastla

    PS: Habe meinen PC mit dLan verbunden, weil das WLAN Netz in der Etage nicht sehr gut ist. Mein PC hat keine WLAN-Karte.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.173

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    dLan = Ethernetkabel??

    Dann überprüfe die Dosen, bzw. die Litzen, ob sie richtig sitzen.
    Auch solltest du schauen, ob die Codierung an beiden Enden die Gleiche ist.

    AAH. Netzwerk über Stromleitung !!!

    Schau ob beide Zimmer an der gleichen Phase hängen.

  4. #3
    mit bastla_Assi Avatar von bastla
    Registriert seit
    24.07.10
    Ort
    Roter Planet 2.0
    Beiträge
    1.367

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    @---rOOts---
    Vielen Dank für die Antwort, doch leider verstehe ich nicht was du meinst.
    Ich bin nicht so der Hardwaretyp, kenn mich mehr mit Software aus.
    Hab das dLan mir bei einem Fachgeschäft andrehen lassen, weil WLAN ja nicht geht.

    Meinst du mit Litzen die beiden "Stöpsel" an dem blauen Stecker? Die sind drin, allerdings etwas verbogen, weil ich da irgendwann mal gegengekommen bin.

    Codiedrung: Ich hab die blaue Box, wie in der Beschreibung beschrieben, an den Rooter angeschlossen und das Passwort etc. eingegeben.

    Was ist eine Phase?

    Hälts du nicht viel von dLan?

    Trotzdem vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Gruß
    bastla

    PS: Ich habe den PC von meinem Sohn auch über dLan ins Netz gebracht und der hat schnelles Internet und keine Probleme. Manchmal habe ich auch für ca. 2 Minuten auch Highspeed, allerdings nur für, wie gesagt, 2 Minuten.

  5. #4
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.012

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    @---rOOts---: dlan=Powerline, also Netzwerk über Stromleitung mit entsprechenden Adaptern, die in die Steckdose gesteckt werden.

    @bastla: Bei den Powerline-Adaptern gibt es unheimlich viele Störfaktoren.
    Also einerseits sollten die Adapter "Exklusivzugriff" auf die Steckdose haben - so bald da andere Geräte mit dran hängen, sinkt die Leistung.
    Keinesfalls sollte man die Adapter an Steckerleisten betreiben.
    Und dann kommt es natürlich drauf an, über wie viele Ecken die Stromkreise miteinander verbunden sind, über die das Signal läuft. Je größer der Umweg, desto geringer die Leistung.
    Ich hatte vor Jahren mal dlan-Adapter im Einsatz - sobald sie nur in zwei verschiedenen Sicherungs-Stromkreisen betrieben wurden, gab es schon 50 Prozent Leistungsverlust.

  6. #5
    mit bastla_Assi Avatar von bastla
    Registriert seit
    24.07.10
    Ort
    Roter Planet 2.0
    Beiträge
    1.367

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    Danke für die Antworten.

    @Supernature:
    Ich hab auch nach längerem googeln mich entschieden, auf WLAN umzusteigen. Auch wenn der Empfang nicht so gut ist, ist er immer noch schnell genug. (An meinem Laptop getestet).

    Ein einfacher WLAN Stick würde reichen um den zu verbinden oder?
    Gibt es relativ gute Sticks ohne irgendwelche zusätzlichen Programme installieren zu müssen? So nach dem Motto Plug&Play? (Also ohne ein nervendes Icon in der Taskleiste?)

    Die die ich kenne, erfordern noch alle eine andere Software.

    Vielen Dank und Gruß
    bastla

  7. #6
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.012

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    Also eigentlich sollte jeder Stick ohne Software funktionieren - die Hersteller versuchen das nur aneinander zu koppeln, indem z.B. die Treiberinstallation ohne die Software alleine nicht möglich ist.
    Ich würde zum Fritz!Stick greifen - da ist auch gleich ein "Tischständer" mit dabei, damit man den Stick nicht hinten in den Rechner stecken muss, was ihn gleich ein wenig abschirmt.
    Wenn eine Betondecke dazwischen ist, darfst Du aber auch von WLAN kein Leistungswunder erwarten.

  8. #7
    mit bastla_Assi Avatar von bastla
    Registriert seit
    24.07.10
    Ort
    Roter Planet 2.0
    Beiträge
    1.367

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    @Supernature:
    Danke für den Tipp, habe mit meinem Laptop 3 von 5 "Balken empfang", ist zwar nicht sooo schnell, sollte aber fürs erste genügen, ich werde mich dann noch mal mit dem Problem befassen und vielleicht ein WLAN-Verstärker kaufen.

    Leider war ich so blöd, beim Kauf meines neuen PCs auf eine WLAN-Karte zu verzichten, da ich sowieso auf dLan umsteigen wollte. Fehler!

    Trotzdem vielen Dank für den Tipp!

    Gruß
    bastla

  9. #8
    Senior Member Avatar von Ancient
    Registriert seit
    26.02.01
    Ort
    Hessenland
    Beiträge
    808

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    Zitat Zitat von bastla Beitrag anzeigen
    @Supernature:
    Danke für den Tipp, habe mit meinem Laptop 3 von 5 "Balken empfang", ist zwar nicht sooo schnell, sollte aber fürs erste genügen, ich werde mich dann noch mal mit dem Problem befassen und vielleicht ein WLAN-Verstärker kaufen.
    Leider war ich so blöd, beim Kauf meines neuen PCs auf eine WLAN-Karte zu verzichten, da ich sowieso auf dLan umsteigen wollte. Fehler!
    Na ja, 3 von 5 Balken ist normalerweise wohl mehr als genug, was hast du für eine DSL-Geschwindigkeit? Aus eigener Erfahrung: WLAN-Repeater macht mehr Stress als er nutzt, habe bei zwei Bekannten regelmässig Stress mit einem AVM Repeater (hängt sich auf, verliert die Verbindung...) - komische Geräte. Ich vermute mal bei dir wenig Grund für so ein Teil.
    Keine WLAN-Karte mitgekauft?? Kauf dir beim PC ein WLAN USB-Stick für ein paar Ocken, sollte es tun. Was hast du für ein Router, evtl. lohnt es sich etwas vom gleichen Hersteller zu kaufen. Sind manchmal ein Tick kompatibler. Eine Karte kannst du natürlich auch nachträglich einbauen, manchmal etwas besser wenn die eine externe Antenne haben die man dann taktischer platzieren kann. Lohnt aber wirklich nur, bei extremen Verbindungsproblemen, sonst fährt man mit einem USB-Stick eigentlich ganz gut.

  10. #9
    mit bastla_Assi Avatar von bastla
    Registriert seit
    24.07.10
    Ort
    Roter Planet 2.0
    Beiträge
    1.367

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    @Ancient
    Danke, werde mir dann wohl auch keinen WLAN-Verstärker fürs Erste kaufen.

    Habe mir jetzt eienen Stick von TP-Link bestellt (Produktnummer: TL-WN722NC), allerdings das Modell mit dem Standfuß ("Tischlein"). Hat eine Antenne, damit ich auch richtig gut über WLAN surfen kann. Hat zwar "nur" 150Mbps, ist für mich aber dennoch schnell genug

    Soll bei Windows 7 auch "Plug&Play" funktionieren, der beigelegte Treiber ist angeblich nicht Windows 7 kompatibel, man kann einen direkt von TP herunterladen. Windows 7 soll den Stick aber auch automatisch erkennen -> Plug&Play.

    Auch wenn ich den Stick noch nicht habe, klangen die Rezesionen recht gut.

    @Supernature
    Habe mir den Fritz!Stick nicht gekauft, da der angeblich bei dauerhaften Gebrauch die Leitung verliert und wohl zu heiß wird. Hab deswegen den günstigeren (Fritz!Stick doppelt so teuer!) TP Stick gekauft.

    Wenn jemand noch Tipps für mich hat, kann derjenige gerne hier posten, auch wenn das Thema jetzt abgeschlossen klingt.

    Gruß
    bastla

  11. #10
    UnBunt. Avatar von Threepwood
    Registriert seit
    16.03.06
    Ort
    EuropaLette
    Beiträge
    2.587

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    Da du schon auf einen Verstärker verzichten willst - was ich gut finde - verstärke erstmal "manuell". Bei WLAN ist es wichtig, wie die Antennen zueinander stehen, und was dazwischen liegt. Rundstrahlantennen von üblichen Routern zB strahlen nicht überall hin ab, sondern eine Scheibe senkrecht zur Antenne,in einem geringen horizontalen Winkel (~13° iirc) [1]. Steht deine Antenne also senkrecht vom Router nach oben, sollte deine Empfangsantenne auf gleicher Höhe stehen. Liegt sie drüber oder drunter, knicke die Sende Antenne so weit ein, dass deine Empfangsantenne wieder in der Scheibe liegt. Sticks sind da bescheiden, da sie sich kaum ausrichten lassen.

    Ich kann das hier zwei Stockwerke über der Sendeantenne sofort nachvollziehen. Ein Knick am Rundstrahler meiner WLAN Karte, und mein Empfang ist weg. Der Stick am HTPC im Wohnzimmer allerdings hat einen grottigen Empfang (2m neben meinem Rechner!), aber damit muss/will ich leben wenn keine WLAN Antenne das Wohnzimmerbild beeinträchtigen soll

    Aber eben deswegen musst du also gucken, dass wenigstens der Sender in deine Richtung strahlt. Desweiteren immer dafür sorgen - nach Möglichkeit - dass sich die Antennen "sehen", wenn du also sozusagen auf dem Balkon stehst, mach das Fenster dazwischen auf. Möglichst keine Dinge zwischen den Geräten. Auch der Router selbst kann optimal platziert werden, und zwar so dass die Antennen etwa minimum 12 cm von der Wand weg sind.

    1) http://www.brennpunkt-srl.de/OmniHighGain.jpg , Omni / Rundstrahl-Antennen WLAN mit 12dBi, 15dBi, 18dBi

  12. #11
    mit bastla_Assi Avatar von bastla
    Registriert seit
    24.07.10
    Ort
    Roter Planet 2.0
    Beiträge
    1.367

    AW: dLan Performance mangelhaft?

    @Threepwood
    Danke!
    Werde meinen Rooter dann mal richtig ausrichten

  13. #12
    mit bastla_Assi Avatar von bastla
    Registriert seit
    24.07.10
    Ort
    Roter Planet 2.0
    Beiträge
    1.367

    Zusammenfassung

    Hallo zusammen!

    Heute ist mein Stick angekommen, hab ihn ausgepackt und installiert, allerdings nicht von der beigelegten CD, sondern hab mir den Windows 7-Treiber von TP-Link geladen und dann nur den Treiber manuell über den Gerätemanager installiert, weil das auf der CD nur zusammen mit Zusatzprogrammen ging (s. Supernatures Post).

    Auf der Verpackung prangte groß und stolz "Windows 7 Compatible", also wäre eine Installation von der CD, anders als erwartet, sicherlich auch gegangen.

    Der Stick verrichtet seinen Arbeit sehr gut (Habe ebenfalls 2 von 3 "Balken empfang", wie bei meinem Laptop), zieht aber die aufmerksamkeit durch die Antenne auf sich.
    => Der erste Eindruck des Sticks ist ausgezeichnet.

    Wer wissen möchte, wie man nur den Treiber ohne Zusatzprogramme installiert kann hier einfach posten

    Gruß
    bastla

Ähnliche Themen

  1. dlan Duo Internetverbindung?
    Von Marienkaefer im Forum Netzwerke & Server
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.05.14, 09:41
  2. Störung bei dLAN möglich
    Von clouseau im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 13:35
  3. Dlan
    Von R4aKopfGeld im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.08, 23:05
  4. Studie: Online-Informationen zu Riester-Rente mangelhaft
    Von RollerChris im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 17:59
  5. Zeitschrift: Sicherheits-CD des Innenministeriums mangelhaft
    Von RollerChris im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.02, 14:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55