BPFTP unterstützt Resuming in beiden Richtungen. Sobald ein User "Read"-Rechte für ein Verzeichnis hat, kann er seine Downloads an der Stelle wieder aufnehmen wo sie unterbrochen wurden, allerdings muss der Client das richtige Kommande senden. Im Server-Log sieht das dann so aus:

REST xxx (>0)
350 REST supported. Ready to resume at byte offset xxx.
RETR filename )

Wenn ein User also Probleme beim Resuming hat, schau zuerst ob er auch das "REST"-Kommando gesendet hat.

Beim Upload ist es ähnlich. Hierzu ist die Berechtigungsstufe "APPEND" erforderlich. Außerdem sollte der User darauf achten, dass sein Client nicht auf automatisches Überschreiben ohne Nachfrage eingestellt ist.
clientabhängig sieht das LOG dazu so

REST xxx (>0)
350 REST supported. Ready to resume at byte offset xxx.
STOR filename

oder so

APPE filename )

aus.