Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
Thema: Fahrverbot hallo zusammen, ich habe eine frage, zum thema fahrverbot. es geht darum... man ist weggewesen mit dem auto in eine ...
  1. #1
    Herzlich willkommen! Avatar von stella
    Registriert seit
    05.01.09
    Beiträge
    5

    Achtung! Fahrverbot

    hallo zusammen,

    ich habe eine frage, zum thema fahrverbot.

    es geht darum...

    man ist weggewesen mit dem auto in eine andere stadt...dort hat man ungefähr drei gläser wein getrunken. als man vom parkplatz wegfahren wollte hatte man ein auto angestubst. also blechschaden für beide.

    man ist von der einfahrt kurz runtergefahren und angehalten. auf einmal stand eine meute leute um den wagen herum. der eine griff gleich ins auto und rieß den schlüssel raus. der andere stand vor dem wagen und ließ einen nicht aussteigen.
    aber man mußte mal auf toilette.man ließ ihn aber nicht. bis sich jemand bereit erklärte mitzugehen.

    ist das verhalten von den leuten korrekt gewesen?????

    bei der blutabnahme waren es 1,1 promile.

    was kommt jetzt auf einen zu....???

    man hat noch nicht´s weiter gehört...dies ist alles im july 2008 passiert.

    wie lange ist der FS weg und wie hoch ist die gledstrafe?

    man ist auf den FS angewiesen beruflich.
    einen anwalt hat man...der aber keine auskunft gibt....hmmm...


    was soll ich jetzt machen.


    danke im vorraus
    stella

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    nicht mehr wegzudenken Avatar von speedguru
    Registriert seit
    09.09.07
    Ort
    Ostbayern, kurz vorm Zaun
    Beiträge
    463

    AW: Fahrverbot

    einen anwalt hat man...der aber keine auskunft gibt....hmmm...


    was soll ich jetzt machen.
    Dein Verhalten im Straßenverkehr überdenken und dir einen neuen Anwalt suchen.

  4. #3
    Herzlich willkommen! Avatar von stella
    Registriert seit
    05.01.09
    Beiträge
    5

    AW: Fahrverbot

    ...einen neuen anwalt das geht nicht so leicht....weil ich prozesskostenhilfe für den anwalt bekomme.

    und mein verhalten habe ich überdacht. ich weiß es war nicht richtig....habe mich wirklich nicht wiedererkannt.
    so kenne ich mich nicht...ich bin 16 jahre unfallfrei gefahren ohne das ich einen unfall hatte.
    nie getrunken wenn ich fahren mußte.

    stella

  5. #4
    Brummelchen

    AW: Fahrverbot

    Das Verhalten der anderen war Nötigung.
    Was sich der Verursacher geleistet hat, Fahrerflucht.
    Sich mit 1.1 °/oo ins Auto zu setzen und zu meinen,
    man hätte nichts gemerkt, grenzt an Dämlichkeit.
    Man könnt auch Vorsatz unterstellen, sprich: Regelmässigkeit.

    Katalog hier:
    http://www.autowallpaper.de/Bussgeldkatalog/alkohol.htm
    Kurz: der Lappen ist 6 Monate bis 5 Jahre weg inkl Geldstrafe.
    Freiheitsstrafe wohl nicht, weil niemand verletzt wurde.
    Tippe auf 12 Monate Entzug mit Deppenprüfung danach.
    Billig wird es auch nicht, weil das keine Versicherung bezahlt.

  6. #5
    assimiliert Avatar von DerJogi
    Registriert seit
    16.09.07
    Ort
    Fürstentum Lippe
    Beiträge
    6.232

    AW: Fahrverbot

    Alkoholgehalt im Blut (Mindeststrafen)

    [...]

    ab 1,1 Promille: Geldstrafe oder Freiheitsentzug, 7 Punkte, 6 Monate bis 5 Jahre Entzug der Fahrerlaubnis

    Bei Ersttätern sind bei einem Entzug der Fahrerlaubnis ein bis zwei Netto-Monatslöhne und eine Sperrfrist von 6 bis 12 Monaten üblich.
    man ist von der einfahrt kurz runtergefahren und angehalten. auf einmal stand eine meute leute um den wagen herum. der eine griff gleich ins auto und rieß den schlüssel raus. der andere stand vor dem wagen und ließ einen nicht aussteigen.
    Das war Nötigung. Die hätten dich weiterfahren/aussteigen lassen müssen. Wenn du weitergefahren wärst, käme aber noch eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort hinzu (nochmal 7 Punkte und mindestens ein Monatsgehalt Strafe)

  7. #6
    Herzlich willkommen! Avatar von stella
    Registriert seit
    05.01.09
    Beiträge
    5

    AW: Fahrverbot

    was kann ich wegen der nötigung machen???

    danke für die antworten.

    stella

  8. #7
    assimiliert Avatar von Duftie
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    2.989

    AW: Fahrverbot

    was soll ich jetzt machen.
    Mehr als abwarten bleibt Dir wohl nicht übrig.

    Alkoholbedingter Unfall kostet mit ziemlicher Sicherheit den Lappen (ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Richter sich da beschwatzen lässt - egal wie sehr Du auf den Führerschein angewiesen bist). Hinzu kommt vermutlich eine Fahrerflucht, denn ohne dabei gewesen zu sein, deute ich das Verhalten der "Meute" mal so, dass es nicht ganz klar war, dass Du wirklich stehenbleiben wolltest. Vor Gericht werden sie das dann auch so aussagen (sonst würden sie sich vermutlich auch ans eigene Bein pinkeln (Nötigung!)).

    Die Frage, die ich mir stelle ist, warum Du keine Informationen von Deinem Anwalt bekommst. In der Regel bekommt man von seinem Anwalt Kopien des gesamten Schriftverkehrs. Also entweder passiert momentan nichts, oder Du mußt Deinem Anwalt mal auf die Füsse treten ...

    Das Strafmaß wird Dir der Richter in der Verhandlung mitteilen. Ich mag da nicht spekulieren. Aber 1,1 Promille sind schon ganz ordentlich, dafür wird man Dir kräftig auf die Finger hauen wollen ... Zumal ich mich gerade frage, wie groß die Gläser waren ...

  9. #8
    assimiliert Avatar von DerJogi
    Registriert seit
    16.09.07
    Ort
    Fürstentum Lippe
    Beiträge
    6.232

    AW: Fahrverbot

    Du kannst sie deswegen anzeigen aber vermutlich wird dabei nicht viel rumkommen. An der Strafe für deine Alkoholfahrt ändert das nichts.

  10. #9
    Herzlich willkommen! Avatar von stella
    Registriert seit
    05.01.09
    Beiträge
    5

    AW: Fahrverbot

    meinen anwalt trette ich schon zweimal die woche auf die füsse.

    den FS habe ich im july gleich abgegeben freiwillig. wird mir das mit angerechnet?

  11. #10
    assimiliert Avatar von Duftie
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    2.989

    AW: Fahrverbot

    Das war Nötigung. Die hätten dich weiterfahren/aussteigen lassen müssen. Wenn du weitergefahren wärst, käme aber noch eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort hinzu (nochmal 7 Punkte und mindestens ein Monatsgehalt Strafe)
    Ich denke die Frage ist, ob der Richter das Eingreifen der "Meute" (ich liebe dieses Wort) als Verhinderung der Fahrerflucht wertet. Wenn ich mich nicht irre, gibt es noch die sogenannte "Bürgerverhaftung" oder "Jedermann-Festnahme" (übrigens muß der "Anstubser" schon ganz ordentlich gewesen sein, wenn es an beiden Fahrzeugen Blechschäden gab und eine "Meute" so reagiert)

  12. #11
    assimiliert Avatar von Duftie
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    2.989

    AW: Fahrverbot

    den FS habe ich im july gleich abgegeben freiwillig. wird mir das mit angerechnet?
    Frag Deinen Anwalt. Hier darf keine Rechtsberatung stattfinden aber darauf läuft
    es gerade hinaus ...

  13. #12
    Herzlich willkommen! Avatar von stella
    Registriert seit
    05.01.09
    Beiträge
    5

    AW: Fahrverbot

    ...es ging mit dem blechschaden...war nicht sehr dramatisch...aber beide hatten was abbekommen.

    fahrerflucht ist nicht begannen wurden...wir hatten noch auf die polizei gewartet. man ist ja nur von der ausfahrt weg damit nicht noch etwas passiert.

  14. #13
    bekommt Übersicht
    Registriert seit
    05.01.09
    Beiträge
    15

    AW: Fahrverbot

    Ja also ähm... also bevor ich jemandem den Schlüssel wegnehme und aufs Klo begleite damit er bloß nicht abhaut (also übertrieben ausgedrückt) stelle ich mich lieber der Polizei als Zeuge zur Verfügung. Wenn es einige Zeugen und die Blechschäden mit den Lackresten vom Fahrzeug gibt, dann gibt es so und so genug Beweise.

    Mein Beitrag ist hier nun vielleicht etwas allgemein gehalten, weil ich will ja hier auch kein Beratung machen.

    Und bevor ich jemanden am aussteigen hindere, muss das schon ein Schwerverbrecher sein. Zumal wo soll derjenige denn hin flüchten? Außerdem hilft eine Flucht dann, wie ich oben bereits schrieb, sowiso nicht mehr viel, zumal dann zu Fuß oder was?

    Ich stelle mich wenn es sein muss als Zeuge zur Verfügung und wenn jemand überfallen wird auch dazwischen (so geschehen) aber sonst naja..... komische Leute....

    ANZEIGE wegen Nötigung auf jeden Fall mal durchdrücken, selbst wenn es im Sande verläuft!

  15. #14
    assimiliert Avatar von Duftie
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    2.989

    AW: Fahrverbot

    Da hat mal jemand die Courage, sich jemandem in den Weg zu stellen, der fremdes Eigentum beschädigt hat, und schon wird wieder die Keule herausgeholt.

    Also nochmal: Ich war nicht dabei, stelle aber einfach mal die These auf, dass der Schaden weit über einen kleinen Kratzer hinausgeht. Unabhängig davon wurde der Parkplatz mit dem Auto verlassen, anstatt direkt den Schaden zu begutachten und gegebenenfalls dort auf die Polizei zu warten.

    Und bevor ich jemanden am aussteigen hindere, muss das schon ein Schwerverbrecher sein. Zumal wo soll derjenige denn hin flüchten? Außerdem hilft eine Flucht dann, wie ich oben bereits schrieb, sowiso nicht mehr viel, zumal dann zu Fuß oder was?
    Die Unfallspuren sind eine Sache, die Ermittlung des Fahrers eine andere. Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte, finde aber die Reaktion der "Meute" durchaus angemessen. Der Wagen hätte ja z.B. auch gestohlen sein können. Da Du ja scheinbar dabei warst, wirst Du die Lage aber auch viel besser beurteilen können ...

  16. #15
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.354

    AW: Fahrverbot

    Warum drängt sich mir bloß der Gedanke an ein "Fake" auf?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Diskussion] Fahrverbot für Frauen?
    Von Eintracht im Forum Boardsofa
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 05.01.09, 16:27
  2. 4 Wochen Fahrverbot...Oje
    Von SkyMaster im Forum Boardsofa
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.10.08, 03:40
  3. Fahrverbot auch für andere Delikte?
    Von Gamma-Ray im Forum Boardsofa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.09.08, 15:05
  4. [Information] Fahren trotz Fahrverbot! Frage!
    Von Kahless im Forum Boardsofa
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.01.05, 23:37
  5. Fahrverbot
    Von LX-Ben im Forum Boardsofa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.03, 16:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55