Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 108
Thema: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft! Zitat von Bio-logisch Der Club es echt geschafft, eine ganze Nation zu einer Abwehrhaltung zu bringen, wenn nur der Name ...
  1. #16
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.399

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Zitat Zitat von Bio-logisch
    Der Club es echt geschafft, eine ganze Nation zu einer Abwehrhaltung zu bringen, wenn nur der Name fällt
    Wenn man sich den Text oben durchliesst, weiss man auch warum.

    Alleine bei der Kernaussage "Ich bin gut und alle anderen schlecht" stellen sich mir sämtliche Nackenhaare hoch.

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    Senior Member Avatar von Feroxx
    Registriert seit
    21.06.01
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    3.791

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Die Zeugen? Da mag ich Alühn:

    "Guten Tag, wir möchten mit ihnen über Gott reden!"

    - *Chk-chk*

    "Oh Nein!"

    - "Aber ja!"


    ... aber im Ernst, spätestens bei Punkt 3 im Artikel dreht sich mir die Galle - das ist typisch kaputter konservativer alt-kirchen-bullshit. Wenn ich das mal so drastisch sagen darf.

  4. #18
    Brummelchen

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    >> Der Club


    >> stellen sich mir sämtliche Nackenhaare hoch.
    Sagst du mir bitte dein Rezept für Haarwuchs?

    Ok, jetzt wieder ernsthaft bitte...
    (wieso hab ich das Gefühl, dass dann niemand mehr schreiben wird, hehe)

  5. #19
    Senior Member Avatar von Aristocat
    Registriert seit
    21.01.05
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    1.654

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Einen kleinen Beitrag hätte ich noch anzubieten:

    Mein Ex war ZJ, ist aber nach seiner Volljährigkeit aus dem Verein ausgetreten.

    Die sind so verstrahlt, dass derjenige, der ausgetreten ist, nicht mehr beachtet werden darf, sprich: die eigenen Eltern müssen ihr Kind verstoßen.

    Übrigens hieß es auch immer, dass zum Jahreswechsel 1999/2000 die Welt untergeht. Aus diesem Grund durfte mein Ex damals auch nicht den Kindergarten besuchen. Versteht jemand diese Logik? Ich nicht!

    Sind die ZJ nicht auch diejenigen, die eine Blutübertragung ablehnen?

  6. #20
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.399

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Zitat Zitat von Aristocat
    Sind die ZJ nicht auch diejenigen, die eine Blutübertragung ablehnen?
    Jo - Die würden selbst ihre eigenen Kinder sterben lassen, bevor ihnen lebensrettendes "Fremdblut" verabreicht werden darf.
    Krank - oder?

    @Brummel
    Über das Rezept reden wir nochmal....

  7. #21
    assimiliert Avatar von ZuluDC
    Registriert seit
    16.05.03
    Ort
    eth0
    Beiträge
    2.478

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Also ich versuch es mal ernsthaft und ohne Häme...

    Meine Frage an Motzki ist: Was ist mit religiöser Instabilität eigentlich gemeint?

    - Welchselhafte Auslegung der Schriften oder Überlieferungen von den höchsten Vertretern der jeweiligen Glaubensrichtung?
    - Ausnutzung des Glaubens um politisch motivierte Pläne zu verwirklichen?
    - Oder aber was Anderes?

    ich halte nur was von unverschleierten Wahrheiten
    An sich begrüssenswert, aber es ist schwer von Wahrheit bei unbeweisbaren Subjektivitäten zu reden. Ich denke Du bist auch noch niemanden zu nahe getreten, sondern hast Dich eher selber durch Dein bekennendes Post in eine Umgebung mit heftigem Gegendwind gestellt.

    ...das durcheinander der Religiösen Ansichten...
    Das war gestern so, das ist heute so, das wird auch morgen so sein. Religion wird immer und immer wieder mit Politik vermixt und so missbraucht....und das ist einfach gefährlich. Eine einzige Anschauung - oder nennen wir es Religion - als 'Richtige' anzupreisen ist, wie man den Finger am Abzug einer Handgranate hält. Dabei bräuchte die Welt doch nichts mehr als verschiedene Hände, die einander aufrichtig schütteln aller unterschiedlicher Auffassungen zum Trotze. Nur so wird man 'Wahrheit' finden und ich wäre nicht erstaunt wenn sie irgendwo zwischen all den Fronten aufzufinden wäre...

    ot:
    @Grainger

    In Anbetracht des fortgeschrittenen Alters der regelmässig an meiner Haustüre vorsprechenden Damen italienisch-jehov'scher Prägung bin ich wirklich ganz froh legen sie keine mündliche Französischprüfung ab; ich glaube das würd ich in diesem Falle auch nicht verstehen wollen *kicher*

  8. #22
    Senior Member Avatar von Snacketty
    Registriert seit
    15.03.02
    Ort
    Herzogenbuchsee
    Beiträge
    1.807

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    JEHOVA!

    Er hat Jehova gesagt....

    resp. Ist hier Weibsvolk anwesend ?

  9. #23
    nicht mehr wegzudenken Avatar von rollo
    Registriert seit
    05.10.03
    Beiträge
    345

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    warum hört man so oft schlechte Dinge über die ZJ?
    warum werden die wohl als Sekte bezeichnet?
    von wegen "den ersten Stein werfen"

    und was bedeutet wohl der Spruch: "Religion ist Opium für das Volk"

    Übrigends: Das Universum ist in all seinen Teilen einzigartig vielfältig und komplex, sodass man schon glauben (im Sinne von vermuten)könnte, dass ein unendlich geniales Wesen all dies erschaffen hat.
    Aber an Religionen glaube ich nicht.
    Obwohl die Welt ohne sie möglicherweise noch beschissener aussehen würde.
    wie gesagt: Opium fürs Volk
    für die, die irgendwo einen Halt suchen, weil sie sonst nichts anderes haben, oder
    weil sie nach Antworten suchen,
    ihnen niemand die Welt und das Leben erklärt hat...
    und sie sich die Welt nicht selbst erklären können.
    wie soll ich mich anderen gegenüber verhalten?
    wie erziehe ich meine Kinder?
    wozu bin ich überhaupt auf der Welt?

  10. #24
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    12.985

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    @rollo
    Aristocat hat ja einige Punkte angeführt, die sehr schlecht sind.
    Und die Berichte sind ja bekannt. Es ist eben eine Organisation, die ihre Mitglieder durch psychologische Tricks in ein Abhängigkeitsverhältnis bringt, mit Hilfe religiöser Motive. Das ist genau das, was eine Sekte ausmacht.
    Nicht zu letzt der Umgang mit den Leuten, die von Ihrem Glauben abgefallen sind, zeigt diesen invasiven und vereinnahmenden Character.

    Das ist letztlich die Ursache dafür, dass ich dieser Organisation nur Verachtung entgegen bringen kann, sowie mein Bedauern für die Menschen, die in ihre Fänge geraten sind.

  11. #25
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.399

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    So sieht es aus.

    Ist man erst einmal in ihren Fängen, dann wird man vom "ungläubigen" Umfeld systematisch issoliert. Wobei "ungläubig" für alles steht was nicht der Lehre der Zeugen Jehovas entspricht.

  12. #26
    raufsüchtige Seniorin Avatar von Ungezogene
    Registriert seit
    13.01.06
    Ort
    Sektor ZZ9 Plural Z alpha
    Beiträge
    2.200

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Da fällt mir diese alte Dame ein, die mitten in Köln in der Einkaufsstraße stand, und um ihre fein gepinselten Zettelchen an den Mann zu bringen tagein tagaus im 3-Sekunden-Rhythmus schrie: "Das Wichtigste"..... ich bin mir nicht sicher, ob sie noch immer da steht. Habe sie lange nicht mehr gesehen.....

    Aber ich glaube, sie war auch eine Zeugin Jehovas.

    Und zum Thema: Jeder, der verkündet, er habe die richtige Relgion gefunden, und DAS gefunden, was die Menschheit gesucht hat, der kann auch aus religiöser Sicht nicht mehr alle Räder am Karren haben.

    Denn ich bin ja schliesslich nicht die Menschheit ( Vgl.: "Du bist Deutschland" ) . Für mich ist sicherlich etwas anderes bedeutungsvoller als für jemand Anderen. Man kann das Wort und die Lehren seiner eigenen Religion zwar "in die Welt hinaus tragen" aber man kann ja wohl nicht im Ernst erwarten, dass die alle Welt gleich jubiliert, und sich bekehren lässt.

    Wichtig ist, dass man etwas glaubt,..... und wenn man glaubt, dass man nichts glaubt, so ist man auch gefestigt

  13. #27
    Praktizierender Atheist Avatar von Grainger
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    5.374

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Zitat Zitat von ZuluDC
    ot:
    @Grainger

    In Anbetracht des fortgeschrittenen Alters der regelmässig an meiner Haustüre vorsprechenden Damen italienisch-jehov'scher Prägung bin ich wirklich ganz froh legen sie keine mündliche Französischprüfung ab; ich glaube das würd ich in diesem Falle auch nicht verstehen wollen *kicher*
    ot:
    Hast recht, die schicken nicht gerade die knusprigsten Mädels auf Bekehrungstour.
    Man müsste denen vielleicht mal ein bißchen Marketing beibringen, welcher italienisch-französische Kerl will sich denn von ältlichen Jungfern bekehren lassen?

  14. #28
    Liebenswerter Berghutzerich Avatar von weissnix
    Registriert seit
    14.03.06
    Ort
    jetzt Duisburg
    Beiträge
    3.163

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Zitat Zitat von Supernature
    Die friedliche Botschaft einer jeden Religion ist doch:
    Sei ein netter Kerl, nimm keinem was weg und geh mit Dir und Deiner Welt so um, dass andere auch ihren Spaß haben können.
    Insofern bin ich multi-religiös .
    Der Rest sind doch alles nur Hirngespinste, die sich Menschen zusammengereimt haben.
    Wenn es wirklich einen Gott gibt, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass er keiner Konfession angehört - und wenn jemand ein guter Mensch ist, dann wird er ihn schon in den Himmel rein lassen, egal ob er ein Kreuz um den Hals oder einen Turban auf dem Kopf trägt.
    Klatsch, klatsch, klatsch - mit beiden Händen Beifall

    dazu kann ich nur empfehlen:

    "Fynn - Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna"
    Fischer Verlag und mehr als lesenswert!!!!

    da wird Gott mit ganz leisen Worten auf den Punkt gebracht
    - und das deckt sich ganz eindeutig mit der Aussage:
    ER gehört KEINER Konfession an

    Danke dafür Mr. Supernature!!!!

  15. #29
    kennt sich schon aus Avatar von Motzki
    Registriert seit
    20.09.06
    Ort
    Arzfeld / Eifel
    Beiträge
    47

    Ich glaube nicht das Du weist was da ab geht, ......nur weil Du ein paar hundert mete

    Zitat Zitat von Brummelchen
    Selten so einen Quark gelesen... und schon geht es wieder los mit Halbwahrheiten.
    Du bist nicht zufällig ein Zeuge Jehovas?

    Die haben weder ein offenes noch ein ehrliches Verhältnis zu anderen Religionen und
    Kulturen geschweige zu aktuellen Trends. Ich habe so einen KRS ein paar Meter weiter,
    ich sehe das immer live, was da abgeht.
    Brummelchen,.......Du sagst, du weist was da ab geht????
    ........was geht denn da ab ??????????
    Nur weil Du ein paar hundert Meter vom KRS (König Reichs Saal) Wohnst meinst Du zu wissen was da Läuft??!! Das einzigste was Du da vieleicht sihst, sind Menschen die zu Ihren Gottesdienst gehen.
    Ansonsten kannst Du wohl schlecht wissen was da ab geht,........es sei denn, ja dann, wenn Du schon mal da warst
    Glaub mir ich weis was ich hier sage, ich habe eine Frau die dabei ist, und Trozdem bin ich Ahteist.
    Das was ich aus diesem Traktat entnommen hatte, hat nichts bei mir mit Glaube zu tun, Glaube hat man im Herzen und im Verstand. Ein Glaube muss Reifen und Gedeien.
    .......Ansichten kann man teilen, dazu muss ich nicht Gläubisch sein,denn einen Glauben muss ich deswegen nicht Teilen. Was Du schreibst ist so Oberflächlich und hat was mit Allgemeiner Feigheit vor dem Nachbarn zu tun.........., was könnte der denn sagen.
    Deine Worte sind wie Rauch und Schall, eine Oberflächige Allgemeinmeinung was Du hier von Stabel lässt,.............mit Hintergrund Wissen hat das bei Dir nichts zu tun.........da kannste noch 50 m ran ziehen und du weist immer noch nicht was da ab geht.


    Sorry, aber belassen wir es jetzt dabei, das ist keine Ebene worauf wir zwei Ungläubigen Diskutieren sollten.

  16. #30
    Administrator Avatar von Astrominus
    Registriert seit
    03.09.01
    Ort
    Niefern
    Beiträge
    13.399

    AW: [Diskussion] Eine weltweite Botschaft!

    Nun mal langsam.
    Hier geht es ja in erster Linie einmal um die Ideologie die hinter den Jehovas steckt und viel weniger um die Menschen selbst.

    Was die Ideologie angeht, so kann man das ja überall nachlesen, und mit deinem Eingangsposting hast Du ja dafür gesorgt, das man nicht einmal weit dafür gehen muss.

    Eine Sekte (Sorry, aber den Begriff Religion finde ich an dieser Stelle unangebracht) die sich als die einzig richtige Religion ansieht, hat bei mir schonmal absolut verloren. Ich frage mich, wie man überhaupt so anmaßend sein kann, um sich über andere Menschen in seiner Weltanschauung zu stellen.

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55