Ergebnis 1 bis 7 von 7
Thema: Autoreparatur von Versicherung bezahlen lassen - was ist nötig? In meinen schönen Autowagen ist vor Kurzem eine Dame beim Einparken reingefahren und hat auf der Fahrertür für einige Kratzer ...
  1. #1
    der Monarch Avatar von KOENICH
    Registriert seit
    23.04.02
    Ort
    des KOENICHs Thron
    Beiträge
    9.409

    Autoreparatur von Versicherung bezahlen lassen - was ist nötig?

    In meinen schönen Autowagen ist vor Kurzem eine Dame beim Einparken reingefahren und hat auf der Fahrertür für einige Kratzer gesorgt (fairerweise hat sie sich sofort bei mir, bzw. der Polizei gemeldet).

    Die Versicherung möchte nun eine Rechnung über die erfolgte Neulackierung haben. Muss ich wirklich eine Rechnung vorlegen oder reicht ein Kostenvoranschlag?
    Ich war ja der meineung, dass früher eben ein Voranschlag Genüge getan hat - sich das aber geändert hätte.
    Nun meinte aber ein Bekannter gestern, dass es ein Präzedenzurteil gegeben hätte (vom ADAC), in dem wiederum gesagt wurde, ein Kostenvoranschlag sei ausreichend.
    Was denn nun?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Senior Member Avatar von MartyStuart
    Registriert seit
    05.03.01
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    1.903

    AW: Autoreparatur von Versicherung bezahlen lassen - was ist nötig?

    Kostenvoranschlag ist ausreichend, aaaaaaaaaaber:
    Wenn Du die volle Summe haben möchtest, muß es eine Rechnung sein. Bei Kostenvoranschlägen oder Preisen auf Gutachterbasis gibts nur den Nettobetrag(ohne Mwst.). Habe ich gerade mit meinen Auto durch.

  4. #3
    Modeberater Avatar von Gamma-Ray
    Registriert seit
    07.05.03
    Ort
    Galaxis Campunni
    Beiträge
    20.075

    AW: Autoreparatur von Versicherung bezahlen lassen - was ist nötig?

    Mein Kenntnisstand: KVA reicht - Märchensteuer wird aber nicht ausgezahlt.

  5. #4
    der Monarch Avatar von KOENICH
    Registriert seit
    23.04.02
    Ort
    des KOENICHs Thron
    Beiträge
    9.409

    AW: Autoreparatur von Versicherung bezahlen lassen - was ist nötig?

    Danke schön!

  6. #5
    kgm
    kgm ist offline
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von kgm
    Registriert seit
    24.04.01
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    1.061

    AW: Autoreparatur von Versicherung bezahlen lassen - was ist nötig?

    Ich hänge mich mal hier ran:

    Heute ist mir ein Reh vors Auto gesprungen.
    War sofort platt

    Hab einen Jäger geholt, der mir eine Bescheinigung ausstellen wollte.

    Hatte keine Zeit, hole ich mir morgen ab. Nur was mache ich mit dieser Bescheinigung?

    Hat schon mal einer einen Wildschaden verursacht? Wie geht denn das weiter?
    Bei meiner Kiste ist nur ein bischen Plastik zerbröselt, also nicht weiter schlimm.
    Wenn natürlich eine Versicherung zahlt

    Nur welche?? Und wenn meine, werde ich da hochgestuft?

    Fragen über Fragen

  7. #6
    Chef-Hypochonder Avatar von koloth
    Registriert seit
    28.09.01
    Ort
    Mostindien
    Beiträge
    6.491

    AW: Autoreparatur von Versicherung bezahlen lassen - was ist nötig?

    Das zahlt die (eigene) Teilkasko. Da gibt es keinen Schadenfreiheitsrabatt, also wird auch nichts teurer.
    http://www.wdr.de/tv/service/geld/in...1205/b_5.phtml

  8. #7
    kgm
    kgm ist offline
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von kgm
    Registriert seit
    24.04.01
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    1.061

    AW: Autoreparatur von Versicherung bezahlen lassen - was ist nötig?

    Danke für den Link,
    super, genau meine Fragen abgedeckt


    ich bin immer zu dusselig, sowas zu finden,
    muß mal ein Fortbildung
    "Google für Amateure" machen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55