Wie heute gemeldet ist die Fusion zwischen Sony Music Entertainment und Bertelsmann Music Group nun zur Sony Bertelsmann Music Group durch. Damit ist auch der Personalabbau um 2000 Stellen (in Deutschland) beschlossene Sache.

Interessant für mich, hier treffen auch zwei unterschiedliche Auffassungen zum Kopierschutz aufeinander. Während bei diversen Sony Labels immer noch eine Großzahl von Neuerscheinungen ohne diesen sind, gehörte BMG schon immer zu den Verfechtern des Kopierschutzes. Außerdem ist BMG nur "Juniorpartner" im neuen Unternehmen, dem nun zweitgrößten der Branche nach Universal.