Ergebnis 1 bis 8 von 8
Thema: CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust und seine CDU haben die Bürgerschaftswahl gewonnen. Nach der ersten Prognose um 18.00 Uhr stimmten ...
  1. #1
    assimiliert Avatar von rsjuergen
    Registriert seit
    09.03.01
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    6.034

    CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg

    Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust und seine CDU haben die Bürgerschaftswahl gewonnen. Nach der ersten Prognose um 18.00 Uhr stimmten 46,5 Prozent der Hamburger für die CDU, das macht ein Plus von über 20 Prozent zum letzten Mal aus. Die SPD erreicht nur 32 Prozent der Stimmen und verliert damit fast fünf Prozent. Für die Grünen stimmen 12,5 Prozent der Wähler (plus 3,9). FDP und Pro/DM scheitern mit rund drei Prozent an der Fünf-Hürde. Damit erreicht die CDU - wohlbemerkt nach der ersten Prognose - die absolute Mehrheit und kann mit 62 Sitzen allein regieren. Demnach erreicht die SPD 42 und die Grünen 17 Sitze im Hamburger Rathaus.

    Quelle: n-tv

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Senior Member Avatar von JensusUT
    Registriert seit
    21.05.01
    Beiträge
    10.104

    AW: CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg

    Hauptsache unser aller Freund Schill wandert heute wirklich nach Pfefferland aus.

    Aber mal ehrlich, Ole: Mit so wenig Programminhalt so viele Stimmen?
    Vielleicht sollte sich Heidi Klum bei der nächsten Bundestagswahl stellen, evtl. im Engelskostüm?? Die Mehrheit scheint ihr gewiss

  4. #3
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    51.010

    AW: CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg

    Sensationell das bärenstarke Ergebnis der SPD - jeder dritte Hamburger findet die gut. Die müssen ja lokalpolitisch einiges auf dem Kasten haben.

  5. #4
    Senior Member Avatar von JensusUT
    Registriert seit
    21.05.01
    Beiträge
    10.104

    AW: CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg


  6. #5
    gehört zum Inventar Avatar von postman
    Registriert seit
    28.01.02
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    733

    AW: CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg

    ... sicher eine Personenwahl: Beust gegen Mirow (Programme und Ziele sind ja schon eher nebensächlich)

    es wurde wieder mal mächtig viel Kompetenz verteilt ??????
    es wurde abgwählt (Schill), es wird für Verfehltes bestraft (FDP) - aber wer was genau will ist im Hamburger Nebel geblieben

    Standardspruch: Ich wähl das kleinste Übel

  7. #6
    assimiliert Avatar von rsjuergen
    Registriert seit
    09.03.01
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    6.034

    AW: CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg

    Nichts gegen van Beust, für mich auch eine integere Persönlichkeit, dass einzige was mir Sorgen bereitet, mit der zunehmenden Mehrheit der CDU/FDP in der "Bundesversammlung" wird immer wahrscheinlicher, das Schäuble Bundespräsident wird, und dies finde ich nicht gut, denn integer ist Schäuble weiß Gott nicht! Wie kann man jemanden nominieren der derartig in der Parteispendenaffäre der CDU belastet ist? Das ist für mich die Kontropunktierung des Begriffs Demokratie!

  8. #7
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von evergreen
    Registriert seit
    27.09.03
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.319

    AW: CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg

    Original geschrieben von jbast4
    [Bes wurde abgwählt (Schill), es wird für Verfehltes bestraft (FDP) [/B]



    Dass der selbsternannte Richter Gnadenlos endlich da ist, wo er hingehört (nämlich im politischen Niemandsland), finde ich auch sehr gut.

    Aber mal eine ernst gemeinte Frage: Wieso ist die FDP für Verfehltes bestraft worden? Die tun doch gar nichts, die sind doch einfach nur da und meistens ein wenig peinlich. Sollten sie denn in Hamburg tatsächliches etwas gemacht haben?

    Viele Grüße

  9. #8
    Senior Member Avatar von Thargor
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    Jeder ist seines Glückes
    Beiträge
    1.876

    AW: CDU und Beust gewinnen die absolute Mehrheit in Hamburg

    Die FDP hat in Hamburg ein beispieloses Chaos bei der Vergabe der Kindertagesstätten angerichtet. Unter Anderem wurden Betreuungsplätze gestrichen mit der Folge, dass berufstätige Mütter ihren Job kündigen mussten. Dumm ist nur der Wähler, er hat offensichtlich vergessen, dass die KiTA Reform in den Koalitionsverträgen festgeschrieben war, und somit auch von der CDU und von Herrn Ole von Beust ausdrücklich gebilligt wurde!
    Wirklich merkwürdig an dieser Wahl war, dass es von Beust gelang sich von allen Missetaten freizusprechen und einen beispiellosen Wahlsieg zu erringen. Er hatte ja auch politisch links und rechts seine Sündenböcke sitzen. Die durften nun ordentlich Wahlschelte beziehen. Die absolute Mehrheit im der Hamburger Bürgerschaft hat auch einen Vorteil: In vier Jahren wird es niemanden geben dem von Beust oder die CDU die Schuld in die Schuhe schieben kann. Sie sind absolut allein verantwortlich!

    Das beste Wahlversprechen gab Schill selbst ab:
    "Im Falle des Scheiterns an der fünf Prozent Hürde, werde ich Deutschland verlassen und nach Südamerika auswandern."

    Gute Reise Herr Schill!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55