Ergebnis 1 bis 8 von 8
Thema: Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt Orden zurück Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt dem Aachener Karnevalsverein seinen 'Orden wider den tierischen Ernst' zurück. Er hatte ihn 1977 ...
  1. #1
    Moderator Avatar von AlterKnacker
    Registriert seit
    06.03.01
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    18.098

    Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt Orden zurück

    Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt dem Aachener Karnevalsverein seinen 'Orden wider den tierischen Ernst' zurück. Er hatte ihn 1977 verliehen bekommen. Grund ist der anhaltende Antisemitismus-Streit wegen Äußerungen von Norbert Blüm.
    Er wolle nicht mehr zusammen mit Norbert Blüm an einem Tisch sitzen. Bereits am Freitag hatte Wolfgang Becker im Namen seines Vaters Max Becker den Orden zurückgegeben.

    Boah ey - sollen sie doch bleiben, wo der Pfeffer wächst.....

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    07.03.01
    Beiträge
    9.880

    AW: Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt Orden zurück

    AK, Du Nazischwein. In Deutschland ist jede Kritik an jüdischen Bürgern verboten. Und zwar unter Strafe (Volksverhetzung).

    Die deutsche Gesetzgebung und deren Lakaien haben nämlich alle Deutschen für unmündig erklärt.
    Wie meine ich das?
    Wenn irgendein besoffener Vollidiot ´Sieg Heil´ brüllt, so ist das Volksverhetzung.
    Damit unterstellt das Gericht allen Nicht-Idioten, dass diese unmündig sind, sich eine eigene Meinung zu bilden. Wer lässt sich denn wirklich von asozialen Skinheads aufhetzen?

    Hm....es ist 13:30 und ich sollte wahrscheinlich aufhören zu trinken...
    Aber ärgern tue ich mich trotzdem, wenn ich sowas höre

    Gruss
    Tim

  4. #3
    Senior Member Avatar von Simmel
    Registriert seit
    13.04.02
    Ort
    Leipzig - Goooohlis
    Beiträge
    3.736

    AW: Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt Orden zurück

    Original geschrieben von TBuktu
    AK, Du Nazischwein. In Deutschland ist jede Kritik an jüdischen Bürgern verboten. Und zwar unter Strafe (Volksverhetzung).

    Die deutsche Gesetzgebung und deren Lakaien haben nämlich alle Deutschen für unmündig erklärt.
    Wie meine ich das?
    Wenn irgendein besoffener Vollidiot ´Sieg Heil´ brüllt, so ist das Volksverhetzung.
    Damit unterstellt das Gericht allen Nicht-Idioten, dass diese unmündig sind, sich eine eigene Meinung zu bilden. Wer lässt sich denn wirklich von asozialen Skinheads aufhetzen?

    Hm....es ist 13:30 und ich sollte wahrscheinlich aufhören zu trinken...
    Aber ärgern tue ich mich trotzdem, wenn ich sowas höre

    Gruss
    Tim
    Ist ja eigentlich Okay das du dir da deine Meinung bildest, aber das du da gleich solche Wörter wie Na**schw*** benutzt finde ich nicht okay!!!
    Könnte man sich ja noch ein wenig besser Ausdrücken!!!

  5. #4
    assimiliert Avatar von rsjuergen
    Registriert seit
    09.03.01
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    6.034

    AW: Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt Orden zurück

    Wenn mal Kishon sowenig Toleranz gegen seinen Terrorstaatschef aufbringen würde, wie gegen eine "harmlose" Äußerung von Blüm, zumal ja Blüm "Privatier" ohne jegliche Staatsverantwortung ist!

    Jetzt muß ich Kishon gleich hinter Friedman einordnen.

  6. #5
    IT Trainer Avatar von Wolfi
    Registriert seit
    08.01.02
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.960

    Traurig Kishon

    Ich finde Kishons Einstellung gegenüber Blüm verständlich,

    ABER NICHT SEINE EINSTELLUNG gegenüber dem Aachener Karnevalsverein !

    - zumal er sich in seinen Büchern nicht bloss über die Juden sondern

    über ALLE europäischen Völker humorvoll äusserte...

  7. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    07.03.01
    Beiträge
    9.880

    AW: Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt Orden zurück

    Ok Simmel, Jahrgang 81, ich sehe Dir das Nichterkennen von Sarkasmus mal nach...

    Gruss
    Tim

  8. #7
    Senior Member Avatar von Snacketty
    Registriert seit
    15.03.02
    Ort
    Herzogenbuchsee
    Beiträge
    1.807

    AW: Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt Orden zurück

    Mich geht das ganze nicht wirklich was an, aber das ist etwa das
    dritte mal, das darüber diskutiert wird.

    Ich hab meinen Senf schon dazugegeben( an anderer Stelle ),
    ich denke aber, auch als deutscher Staatsbürger würde ich
    mich nicht mehr darüber aufregen, es kostet zuviel Energie und
    bringen tuts nichts.

    Ich hielt Kishon immer für sehr tolerant, muss ich wahrscheinlich überdenken, seine Reaktion gefällt auch mir nicht, nehme sie aber einfach hin ( ja, was soll ich den sonst tun ? ) und rutsche die Kishon-Figur auf meiner Beliebtheitskala nach hinten.

    Was solls ändern könne wir nur die Menschen auf die wir Einfluss haben und das auch nicht immer.

  9. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    07.03.01
    Beiträge
    9.880

    AW: Der israelische Schriftsteller Ephraim Kishon gibt Orden zurück

    Den letzten Satz kannste einrahmen. *zustimm*

    Aber kollektives drüber Aufregen tut manchmal auch gut

    Gruss
    Tim

Ähnliche Themen

  1. Ephraim Kishon tot
    Von Raini-Locke im Forum Boardsofa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.05, 18:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55