Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
Thema: Energiewende? link entfernt...
  1. #1
    gesperrt
    Registriert seit
    28.02.18
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    2

    Energiewende?

    link entfernt
    Geändert von RollerChris (02.03.18 um 04:44 Uhr)
    Salv.M bedankt sich.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.406

    AW: Energiewende?

    Hi Nino_52,

    was hat der Link konkret mit dem von dir benannten Thema zu tun?
    Ich denke ein paar erklärende Worte würden eine Diskussion eher in Gang bringen.
    So sieht das für mich wie ein SPAM-Mail aus und auf solche Links klicke ich nicht.

    Viel Spaß bei uns!

  4. #3
    Herzlich willkommen!
    Registriert seit
    11.02.18
    Beiträge
    7

    AW: Energiewende?

    Schließe ich mich an, ohne ein paar einleitende Worte klick ich auch nicht überall drauf.
    Das Thema Energiewende an sich interessiert mich, daher bin ich bis hierhin ja gelandet.
    Erzähl doch mal..

  5. #4
    *** Avatar von Salv.M
    Registriert seit
    24.08.12
    Ort
    wüst ich selber gerne...
    Beiträge
    344

    AW: Energiewende?

    Hi,

    denke der Artikel spricht für sich selbst...

    Energiewende?-energiewende.gif

  6. #5
    gesperrt
    Registriert seit
    28.02.18
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    2

    AW: Energiewende?

    Jep,

    auf jenes Seite finden sich noch mehr solche Artikel

  7. #6
    jeder nach seiner Façon Avatar von Schpaik
    Registriert seit
    16.03.07
    Ort
    Hamburg Rahlstedt
    Beiträge
    15.858

    AW: Energiewende?

    Zitat Zitat von Salv.M Beitrag anzeigen
    Hi,denke der Artikel spricht für sich selbst...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Energiewende.gif
Hits:	75
Größe:	183,5 KB
ID:	85222
    Nicht wirklich.

    Was möchtest du denn gerne zum Ausdruck bringen Salve?
    Jonn und Mohima bedanken sich.

  8. #7
    *** Avatar von Salv.M
    Registriert seit
    24.08.12
    Ort
    wüst ich selber gerne...
    Beiträge
    344

    AW: Energiewende?

    Es ist schon merkwürdig, wie wenig Menschen zu sagen haben, wenn es eine objektiven Bericht zu kommentieren gilt.

    Lehnt sich dann jemand persönlich aus dem Fenster und gibt seine Meinung bekannt, dann kommen die Wölfe und zerreissen seine, vielleicht ja auch recht ungeschickten Formulierungen, wie ernannte Experten!

    In dem Artikel sind doch einige interessante Dinge erwähnt, welche absolut zum Thema Energiewende gehören.
    Und doch -: Nun scheint kein Einziger da zu sein, dem etwas Nennenswertes dazu einfällt. Wirklich erstaunlich!

    Eigentlich hoffte ich, dass jemand so mutig ist seine Meinung zum Thema zu äussern.

    Wenn ich mich nun hinsetzte und einige Punkte herauszustreichen versuche, kann ich aber Gewiss sein, dass vielfältige Kritik aufflammt; einiges sicherlich zu Recht, anders an den Haaren herbeigezogen.

    Ist es nicht dieser Umstand, welche sehr viele dazu veranlasst solche Themen sofort aufzusuchen; weil eben durchaus Interesse dazu besteht; sich dann aber aus Selbstschutz hütend seine Meinung zurück hält?

    Also bitte, habt Mut und nehmt zu diesem wichtigen Thema Stellung.
    Es betrifft uns ja alle, was da Getan oder Unterlassen wird.

  9. #8
    Bekennender Nacktspießer! Avatar von Mohima
    Registriert seit
    15.06.08
    Ort
    nördlich Hamburch
    Beiträge
    2.406

    AW: Energiewende?

    Zitat Zitat von Salv.M Beitrag anzeigen
    Es ist schon merkwürdig, wie wenig Menschen zu sagen haben, wenn es eine objektiven Bericht zu kommentieren gilt.

    Lehnt sich dann jemand persönlich aus dem Fenster und gibt seine Meinung bekannt, dann kommen die Wölfe und zerreissen seine, vielleicht ja auch recht ungeschickten Formulierungen, wie ernannte Experten!
    VSE = objektiver Bericht? Der Werbespam ist es mir nicht wert.
    Ich glaube nicht das der VSE darüber informiert ist das er hier seine Meinung bekanntgegeben hat und nun von Wölfen zerissen wird.

    Für mich zählt mein Verhalten in Sachen "Umweltschutz" und die Gewissheit das ich allein die Welt nicht retten werde, aber ein Vorbild sein kann.
    gisqua bedankt sich.

  10. #9
    *** Avatar von Salv.M
    Registriert seit
    24.08.12
    Ort
    wüst ich selber gerne...
    Beiträge
    344

    AW: Energiewende?

    Nun also…

    • Am WEF wurde daran erinnert, dass der Kampf gegen den Klimawandel nicht nur den Regierungen aufgebürdet werden könne, sondern auch in der Verantwortung der Unternehmen und Bürger liege.

    • Die Stärkung individuellen Handelns führt über eine deutliche Ausweitung und Optimierung der Zielvereinbarungen, ...

    Fühlt sich da nun jemand angesprochen, oder gilt das nur dem Nächsten?

    Das ist doch eben einer der Gründe, warum ich diese Diskussion eröffnet habe.

    • Die Elektrifizierung war ein weiteres aktuelles Thema in Davos. Sie hilft der Dekarbonisierung (die essenzielle Zielvorgabe), lässt aber auch den Strombedarf (dazu möchte ich hinzufügen: massiv, wenn man die Entwicklung der letzten Jahre in Betracht zieht und die Pläne der Elektromobilität einbezieht) ansteigen.

    So – nun habe ich mal den Anfangspunkt gesetzt.

    Nun gucken wir mal, ob sich jemand dazu Berufen fühlt mit zu reden.

  11. #10
    ist wieder öfter hier Avatar von gisqua
    Registriert seit
    26.07.08
    Ort
    Neuwied am Rhein
    Beiträge
    3.286

    AW: Energiewende?

    ot:
    Es ist eigentlich nicht meine Art, einen Beitrag so zu zerpflücken, aber da unser aller Meinung gefragt ist, fange ich mal ganz vorne an.
    Und da ich zum eigentlichen Thema aus Mangel an Wissen nicht viel sagen kann, beschäftige ich mich mit Deinem Posting - darum OT.

    Es ist schon merkwürdig, wie wenig Menschen zu sagen haben, wenn es eine objektiven Bericht zu kommentieren gilt.
    Ich empfinde das als Vorurteil.
    Lehnt sich dann jemand persönlich aus dem Fenster und gibt seine Meinung bekannt, dann kommen die Wölfe und zerreissen seine, vielleicht ja auch recht ungeschickten Formulierungen, wie ernannte Experten!
    Uns fehlt allen wahrscheinlich eine richtige Streitkultur.
    Echte Argumente werden überhört oder als Angriff gewertet.
    Möglicherweise ist Halbwissen, bzw. Nichtwissen eine der Ursachen.
    In dem Artikel sind doch einige interessante Dinge erwähnt, welche absolut zum Thema Energiewende gehören.
    Und doch -: Nun scheint kein Einziger da zu sein, dem etwas Nennenswertes dazu einfällt. Wirklich erstaunlich!
    Eigentlich hoffte ich, dass jemand so mutig ist seine Meinung zum Thema zu äussern.
    Vielleicht sind Deine Erwartungen zu hoch gesteckt?
    Ist es nicht dieser Umstand, welche sehr viele dazu veranlasst solche Themen sofort aufzusuchen; weil eben durchaus Interesse dazu besteht; sich dann aber aus Selbstschutz hütend seine Meinung zurück hält?
    Das Interesse ist ganz sicher bei vielen da, aber die meisten sind keine Experten, um all die Vor- und Nachteile der verschiedenen Lösungen zu erkennen.
    Am besten fängt man immer bei sich selbst an, etwas zu ändern.
    Also bitte, habt Mut und nehmt zu diesem wichtigen Thema Stellung.
    Es betrifft uns ja alle, was da Getan oder Unterlassen wird.
    Dazu braucht man keinen Mut, ich wiederhole mich: dazu braucht man Wissen.
    Salv.M, Carhith und Schpaik bedanken sich.

  12. #11
    *** Avatar von Salv.M
    Registriert seit
    24.08.12
    Ort
    wüst ich selber gerne...
    Beiträge
    344

    AW: Energiewende?

    ot:

    hi gisqa,

    die erste Aussage erscheint Dir als Vorurteil, nur ist es bei Menschen tatsächlich so. Je nach dem wer mir Gegenüber steht beflügelt mich oder hemmt mich das.
    In einem Forum, wo praktisch alles mir Unbekannte sind, erscheint es heikel eigene Positionen auszudrücken, da nicht abzusehen ist wie die Mehrheit sich hernach dazu stellen wird.

    Das ich zuweilen die Anderen überfordere, ist ein Problem, dass mir tatsächlich immer wieder begegnet.

    Erinnere Dich mal an Deine Schulzeit (nicht, dass ich davon was wüste ):
    Wenn ein neues Thema eröffnet wurde, dann gab es doch immer zwei Lager:

    Das Eine welches sich in Schweigen hüllte, da sie keine Ahnung vom Thema hatten oder es uninteressant fand.

    Das Andere welches es kaum erwarten konnten und vorpreschten, weil sie dachten darüber schon alles zu wissen.

    Aber da war eben auch noch eine Dritte, die man zumeist übersieht:
    Das waren die Schüchternen, Bedachten und die nicht im Mittelpunkt stehen wollenden.
    Ich gehöre von meinem Naturell her nicht ausgesprochen zu diesen, jedoch sind sie mir bedeutend lieber als die Zweiten.

    Niemand ist gerne Aussenseiter. Wenn ich mich in einem Forum exponiere, dann riskiere ich; so zu mindest der subjektive Eindruck; mit abgesägter Hose da zu stehen.

    Denke nun nicht, das ich "masochistisch" den Widerspruch der Anderen suche.
    So ist es bei Leibe nicht, nur stehe ich für meine Ideale ein, auch wenn ich dabei wirklich nicht immer die Volksseele treffe.
    Widerspruch in der Sache empfinde ich als Ansporn mich vertieft damit zu befassen.
    Beleidigungen ärgern mich im Augenblick zu tiefst, dazu ist mein Temperament, das einfach so weg-zustecken, bei Leibe nicht geschaffen.
    Dafür jedoch ist für mich die Sache am nächsten Tag vergessen. - So wird das auch hier geschehen

    Schönen Tag noch

    ps. vielleicht noch eine kleine Ergänzung zu Deiner letzten Anmerkung:

    Weist Du was den Spezialisten ausmacht?

    Man spezialisiert sich indem man das Gebiet einschränkt und sich auf eine spezifische Sache konzentriert. Also = je weniger Umfang desto mehr Detail.



    Daraus folgt:
    Als vollendeter Spezialist weiss ich über Nichts wirklich Alles!

    Beachte die die Doppeldeutigkeit...
    Geändert von Salv.M (02.03.18 um 16:58 Uhr) Grund: Fehlerteufel

  13. #12
    *** Avatar von Salv.M
    Registriert seit
    24.08.12
    Ort
    wüst ich selber gerne...
    Beiträge
    344

    AW: Energiewende?

    Hi,
    hier mal eine Zusammenfassung
    (sind alles Daten aus der Schweiz, gelten übertragen vom Prinzip her auch für Deutschland, ja für alle Länder welche eine Ent-Karbonisierung anstreben).
    ATTACH]85233[/ATTACH]

    Ups.
    habe nicht gewusst, das PDF nur zum Downloaden unterstützt wird.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  14. #13
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Sheldor
    Registriert seit
    03.12.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    359

    AW: Energiewende?

    Es wird also immer mehr Strom verbraucht. Und weiter?

    Also bitte, habt Mut und nehmt zu diesem wichtigen Thema Stellung.
    @Salv.M.
    Bitte sag doch einfach, was du auf dem Herzen hast.
    Jonn bedankt sich.

  15. #14
    *** Avatar von Salv.M
    Registriert seit
    24.08.12
    Ort
    wüst ich selber gerne...
    Beiträge
    344

    AW: Energiewende?

    Hallo

    Es ist einfach ernüchtern, wenn andauernd von allen Seiten zu hören, ist, dass wir den CO2 Ausstoss dringend senken müssen und gleichzeitig wird beständig mehr Energie verbraucht.

    Dann erfolgt eine „Trupiade“, welche gar sagt, dass das alles nicht sehr ins Gewicht fällt, sonder zu Hauptsache nur dahergeredet sei. Klimaerwärmung ist nur Werbung der Gegner der Öllobby… Daher machen wir das Gegenteil und fördern Öl in Schutzgebieten.

    Auch die Braunkohle-Dreckschleudern müssen natürlich erhalten werden, da sonst Arbeitsplätze gefährdet sind.
    Man erlässt Dieselverbote und betreibt Diesel-Ölkombikraftwerke (oder denkt Ihr, dass die etwas besseres verbrennen).

    Meines Erachtens ist das ganze System in dieser Sache echt verlogen! In Amerika ist es die Öllobby bei uns die Windlobby und andernorts die Solarlobby.

    Alle haben eines gemeinsam - es ist nicht Massgebend ob es wirklich ökologisch ist, sondern ob die Konkurrenz ausgebootet wird. Jeder Mehrverbrauch bringt ja für diese bessere Wirtschaftslage.

    Tatsache ist aber:

    Jede Energieeinheit welche aus den Fossilen-Energieträger stammt, ob Kohle, Erdgas, oder Nuklear + +, kommt zum Energiehaushalt der Erde dazu; wird zusätzlich zur regulären Sonneneinstrahlung in den Kreislauf gebracht und führt zu zusätzlicher Erwärmung. Das, weil der Energieerhaltungssatz klar aussagt, dass alle Energie erhalten bleibt. Die einzige Abfuhr von der Erde erfolgt schlussendlich in der Wärme-Abgabe in den Weltraum zurück. Der Rest verbleibt zumeist in der niedrigsten Energieform, der Wärme, im Erdhaushalt.

    Das sagt physikalisch gesehen aber auch klar aus, dass nicht nur das CO2 für die Erwärmung verantwortlich ist, sondern jede Form der Energie, welche zusätzlich erzeugt wird!

    Das ist einer der Gründe, warum ich keiner Seite alles glaube...
    Geändert von Salv.M (03.03.18 um 17:27 Uhr)
    Sheldor bedankt sich.

  16. #15
    assimiliert Avatar von Amon
    Registriert seit
    20.01.05
    Ort
    Elbtal
    Beiträge
    2.470

    AW: Energiewende?

    ot:
    Du hast diesen Thread gestartet Salv.M? Wieso hast du dir dazu einen Zweitaccount zugelegt? Oder doch nicht, aber warum sagst du dann, dass du das Thema initiert hast? Dann stört dich das keiner dazu eine Meinung äussert, bevor du selbst überhaupt eine Meinung dazu äußerst. Du philosophierst darüber, dass du über Beleidigungen schon wieder hinwegkommst, auch hier. Ich kann keine Beleidigungen in diesem Thread entdecken, abgesehen von deinen vagen Rundumschlägen "wie merkwürdig" doch alles ist. Du machst es mir nicht gerde leicht, mich voller Elan in die Diskussion zu stürzen.
    Schpaik bedankt sich.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55