PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : automatischer Kopiervorgang; gesteuert vom FTP



SysNuBe
19.02.10, 15:43
Guten Tag Kameraden,

ich habe -so denke ich mal- eine ganz besondere Frage an euch "alle" :D

Besteht die Möglichkeit eine Datei (Skript/Batch) zu erstellen die Ordner
durchsucht. Dazu wäre von nöten, dass diese Datei "regelmäßig" immer und immer wieder innerhalb einer Zeitspanne "Faktor X" durchsucht und wenn etwas vorhanden ist in einer oder mehrere Ordner "kopiert" und im Anschluss aus dem Ursprungspfad löscht?!?

Bsp.:

1.) Ordner X -> liegt die Datei "Test.txt"
2.) Skript/Batch durchsucht den Ordner -> findet Datei "Test.txt"
3.) kopiert nun Datei "Test.txt" in den Ordner Y
4.) Skript/Batch löscht nun die Datei "Test.txt" im Ordner X


MFG
SysNuBe

Supernature
20.02.10, 15:04
move x:\quellordner\*.* x:\zielordner

Mehr müsste in dem Script doch nicht drin stehen, oder?
Wenn nichts da ist, wird auch nichts verschoben.

SysNuBe
21.02.10, 10:52
Guten Morgen,

das wirst du wohl Recht haben. Zum verschieben wird nicht mehr als diese eine Zeile gebraucht!

Nur was ist mit der Funktion "Zeit" und "Zeitintervall"?

Und wo im Gene6 muss ich die Datei setzen damit die wieder und wieder ausgeführt wird?


MFG
SysNuBe

Supernature
23.02.10, 21:19
Grundsätzlich wäre es doch besser, den Vorgang ereignisgetriggert zu starten, passend wäre OnFileUploaded - so lange nichts hochgeladen wird, gibt es ja auch nichts zu sortieren.

SysNuBe
23.02.10, 21:32
Guten Abend,

gut gut soweit so gut :) das ist die Theorie und wie sieht die Praxis aus ?!

Wie könnte soetwas aussehen?

Bräuchte auch in diesem Punkt die Unterstützung dieses Boardes.

Vielen Dank.


MFG
SysNuBe

Supernature
23.02.10, 21:46
Ich habe Dir die nötigen Klicks mal im Anhang dargestellt.
Unter "4" muss dann das zuvor erstellte Script eingebunden werden.

SysNuBe
24.02.10, 12:23
Guten Tag liebe Gemeinde,

ich muss sagen "vielen Dank" hier natürlich vor allem an "Supernature" :D

Und wieder bin ich einen Schritt weiter.

Vermag das Wort schon gar nicht mehr zu sagen "Hilfe" wie dann so ein Skript aussehen könnte und vor allem wie ich es in dieses Event einbinde.. mit welchen Schaltern etc pp

Kann es nur noch mal wiederholen.. ich bin ein NUPE in diesen Punkten/Fragen und habe hier auch keine Kenntnisse in diesem Bereich.


MFG
SysNuBe

Supernature
24.02.10, 14:30
Wie schon oben geschrieben, mehr als ein

move x:\quellordner\*.* x:\zielordner

muss da nicht drin stehen. Das kannst Du mit Notepad erstellen und dann mit der Dateiendung .cmd abspeichern - so lässt sich das dann auch in den Eventmanager einbinden.
Wenn Du die genauen Namen der Ordner hier postest, kann ich Dir auch die komplette Vorlage dazu liefern.

SysNuBe
24.02.10, 14:55
Grüße,

denke mal das ich mich bis dato falsch oder gar ungeschickt ausgedrückt habe.

Mein Wunsch ist nicht nur das reine verschieben von erstellten Ordnern in einem ganz bestimmten Zeitinterval sondern dieses Skript muss auch noch erkennen um welche Art von Upload es sich handelt.

Bsp.

Ordner "Upload" --> in diesen Ordner erstellt nun ein Mitarbeiten einen Ordner und schiebt dort ein Programm hinein. Dann soll der Ordner auch in ein ganz bestimmtes Verzeichnis verschoben werden.

Ist das denn auch möglich?


MFG

Supernature
26.02.10, 15:44
Welche "Arten von Upload" stellst Du Dir denn da vor?
Jetzt musst Du es schon bis ins kleinste Detail ausführen ;).
Am Besten, Du schreibst mal 4-5 Beispiele auf, und was dann genau passieren soll.

MaXg
19.03.10, 00:07
Grüße,

Mein Wunsch ist nicht nur das reine verschieben von erstellten Ordnern in einem ganz bestimmten Zeitinterval sondern dieses Skript muss auch noch erkennen um welche Art von Upload es sich handelt.

Bsp.

Ordner "Upload" --> in diesen Ordner erstellt nun ein Mitarbeiten einen Ordner und schiebt dort ein Programm hinein. Dann soll der Ordner auch in ein ganz bestimmtes Verzeichnis verschoben werden.


Ja, das geht.

Aaaber:
Deine Wünsche sind sehr speziell, was -ohne Kenntnis des kompletten Serveraufbaus, den Rahmen und Sinn der Kostenlosen Hilfe deutlich übersteigen würde.

Tip:
Spiele ein bisschen mit einer Kopie des FTP-Servers und baue ihn strategisch bzw. an deine Bedürfnisse angepasst neu auf. Verwende bei mehr als 5 Usern Gruppenkonten, setze Events & Scripte nur in den Gruppenkonten.

SysNuBe
19.03.10, 10:16
Moin,... schade, sehr schade aber ich habe schon befürchtet, dass diese Aufgabe deutlich den Rahmen sprängen würde.

Ich danke euch trotzdem, vielen Dank.

MFG
SysNuBe