PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : !!! Allow Multiple Instances !!!



R_SmashK
10.01.02, 23:41
Hallo Alle zusammen!

Meine Frage:


Ich benutze schon länger den FTP von Bullet-Proof Version 2.15! Meine User haben Ratio!

Jetzt habe ich mir ausgedacht (Mal schauen ob es überhaupt geht!):
2 Ftp Server laufen zu lassen. Der 1. für den reinen Download (z.Bsp. Port:21) und den 2. Ftp Server für den reinen Upload (z.Bsp. Port:25)...

Warum? Da einem ja durch die Teledoof Grenzen gesetzt sind, was die Bandbreite angeht, war mein Gedanke, das es ja blöd ist für den User der Uppen möchte und nicht drauf kommt auf den Server
weil der voll ist, aber alle eigentlich nur saugen...D.h. ich könnte so verschiedene "Max number of Users" verteilen....5 für den Download und z.Bsp. 8 für den Upload...

Mein erster Gedanke war, den Ftp-Server 2x zu Installieren, aber in verschiedene Verzeichnisse...Das Prob ist, weil beide FTP´s sich irgendwie die selben User Dateien holen....den Abgleich der *.ini Dateien wollte ich dann über ein "Geplanten Task" machen und die jeweiligen "User.Ini" Abgleichen lassen, das auch gewährleistet ist, das die MB gutgeschrieben werden....

Ich will hoffen das war net zu kompl. geschrieben...

Ok vielleicht kann mir jemand helfen, oder zumindest einen weiteren Denkanstoss geben...


Danke R_SmashK :confused

Supernature
11.01.02, 09:04
Hallo R_SmashK,
keine Angst, ich hab es schon verstanden ;). Zunächst auch mal an Dich ein herzliches Hallo :hallo

Meinen Ratschlägen liegen keinerlei praktische Erfahrungen zugrunde, sie sind also mit Vorsicht zu geniessen ;).
Zwei Instanzen von BPFTP sind kein Problem. Wie Du richtig erkannt hast, müssen diese dann aber über verschiedene Ports laufen. Hier liegt für Deine User das erste Problem: Zwischen Up- und Download muss die Verbindung unterbrochen und neu aufgebaut werden.
Zweites Problem: Die users.ini darf nicht zeit-, sondern muss ereignisgesteuert abgeglichen werden. Denn wenn ein User etwas geuppt hat, wird er anschliessend seinen neu erworbenen Kredit womöglich sofort beanspruchen wollen, was er aber nicht kann wenn der Abgleich noch nicht erfolgt ist.
Das würde sich wahrscheinlich mit dem Event Manager lösen lassen, indem Du das Abgleich-Script nach jedem erfolgreichen Upload starten lässt.

Drittes Problem: Du kannst nicht einfach die eine users.ini mit der anderen überschreiben, sondern müsstest zuerst eine dritte Datei erzeugen und diese dann zurückspielen. Denn bei 2 Instanzen kann sich ein User ja auch doppelt einloggen und gleichzeitig uppen und saugen. Während auf der einen Seite sein Upload-Ratio hochgezählt wird, sinkt gleichzeitig sein Download-Kredit auf dem anderen Server. Das müsste beim Abgleich berücksichtigt werden.

Wenn das alles gelöst ist, droht noch ein viertes Problem: Möglicherweise lässt sich die users.ini bei laufendem Betrieb gar nicht von extern ändern, weil sie "in use" ist. Dann bliebe tatsächlich nur der offline-Abgleich und Deine User müssten sich damit abfinden, dass die Credits nicht immer sofort aktuell sind.