PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ordnerzugriff im LAN



MaXg
23.06.05, 14:31
Wollte die Tage auf einen Ordner im Lokalen Netz verlinken. Dabei musste ich feststellen, dass
das gar nicht so einfach ist.

So wirds gemacht:

1.) Erstelle einen neuen Benutzer (g6user) auf dem Server und Client.
Diese zwei Benutzer müssen identisch sein (gleicher user & Pass)! https://www.supernature-forum.de/images/icon/icon4.gif

Serverkonfiguration:

2.) Der g6user bekommt Schreib- & Leserechte für das Programmverzeichnis des Servers.

3.) Start -> Ausführen -> services.msc <enter>

Bei Dienst "Gene6 FTP Server" -> Rechtsklick -> Eigenschaften
Kartei "Anmelden" -> Dieses Konto markieren -> Durchsuchen klicken, den g6user wählen
Passwort eingeben
OK klicken
Dienst neu Starten

Clientkonfiguration:

4.) Ordner Bilder erstellen ( wo ist egal )
Rechtsklick auf diesen Ordner -> Eigenschaften -> Freigabe
Den Ordner Bilder für den eben erstellten Benutzer 'g6user' freigeben. (Schreiben/Lesen)


Jetzt nochmal zurück zum Server:

5.) Im Adminprogramm den Benutzer der Zugriff erhalten soll wählen
unter Zugriffsrechte Rechtsklick -> neu:
Virtueller Pfad: Bilder
pysischer Pfad: "\\192.168.0.2\Bilder" (192.168.0.2 durch die Client IP ersetzen)

Hinweis:

UNC Pfadangaben (\\Computername\bla) funktionieren so nicht!
Es muss mit der Rechner IP gearbeitet werden.

Supernature
23.06.05, 16:23
*räusper*
https://www.supernature-forum.de/showthread.php?s=&threadid=36371
Du hast es aber definitiv schöner erklärt :). Der Hauptpunkt ist die Dienstkonfiguration - der Server darf dann alles, was der entsprechende User auch darf.

MaXg
23.06.05, 19:21
Kann mich nicht mehr an jeden Thread erinnern. :rolleyes

Immerhin schöner erklärt. :p

Unregistriert
28.08.05, 16:59
Hallo,

geht des auch unter Win XP so, weil da kann ich irgendwie keine Rechte an Verzeichnisseb zuweisen.

Gruss MoI

Freakazoid.one
28.08.05, 17:08
Hallo MoI.

du mußt einen neuen Benutzer bei Xp erstellen dann Freigaben für die Dateien machen.Und dann im G6.den benutzer-namen e.t.c.eingeben


http://www.tuts.supernature-forum.de/g6_gallerie/service.jpg

Freakazoid.one
06.12.05, 21:20
Ich hab ein paar grundsätzliche Fragen



Wollte die Tage auf einen Ordner im Lokalen Netz verlinken. Dabei musste ich feststellen, dass
das gar nicht so einfach ist.

So wirds gemacht:

1.) Erstelle einen neuen Benutzer (g6user) auf dem Server und Client.
Diese zwei Benutzer müssen identisch sein (gleicher user & Pass)! https://www.supernature-forum.de/images/icon/icon4.gif

Ist ein Benutzerkonto gemeint der Betriebsysteme????
Kann ich die Adminkonten nutzen und den beiden das gleiche Passwort geben
Serverkonfiguration:

2.) Der g6user bekommt Schreib- & Leserechte für das Programmverzeichnis des Servers.

Hab ich so verstanden ich leg einen User im G6 an und der bekommt schreib und leserechte für welches Programmverzeichnis???

3.) Start -> Ausführen -> services.msc <enter>

Bei Dienst "Gene6 FTP Server" -> Rechtsklick -> Eigenschaften
Kartei "Anmelden" -> Dieses Konto markieren -> Durchsuchen klicken, den g6user wählen(welchen g6user client oder server)
Passwort eingeben
OK klicken
Dienst neu Starten

Clientkonfiguration:

4.) Ordner Bilder erstellen ( wo ist egal )
Rechtsklick auf diesen Ordner -> Eigenschaften -> Freigabe
Den Ordner Bilder für den eben erstellten Benutzer 'g6user' freigeben. (Schreiben/Lesen)


Jetzt nochmal zurück zum Server:

5.) Im Adminprogramm den Benutzer der Zugriff erhalten soll wählen
unter Zugriffsrechte Rechtsklick -> neu:
Virtueller Pfad: Bilder
pysischer Pfad: "\\192.168.0.2\Bilder" (192.168.0.2 durch die Client IP ersetzen)

Denk mal den rest hab ich verstanden

Hinweis:

UNC Pfadangaben (\\Computername\bla) funktionieren so nicht!
Es muss mit der Rechner IP gearbeitet werden.

Supernature
06.12.05, 21:34
Ja, es ist ein Betriebssystem-User gemeint. Du musst nicht zwingend einen neuen anlegen, es empfiehlt sich aber - sollte der Server unter einem Admin-Konto laufen und eine bisher nicht bekannte Sicherheitslücke haben, könnte darüber jemand Vollzugriff auf dein System erlangen.
Alle folgenden Punkte beziehen sich immer auf den Betriebssystem-User, nicht auf die, die man in G6 anlegt.

Freakazoid.one
06.12.05, 21:53
Danke wollt ich nur mal wissen,ob ich das richtig verstanden hab ........

MaXg
07.12.05, 19:11
War schlecht Formuliert. ;)

Mit Programmverzeichnis ist das Installationsverzeichnis des Gene6 Ftp Servers gemeint.

Hailender
26.11.08, 00:51
Wirklich super erklärt und hat mir geholfen.
Aber mit gut funktionierendem DNS geht es auch mit dem UNC-Pfad.
Das allerbeste ist (natürlich wo möglich) die Einrichtung eines PDC/Dömäne :-)