PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [WinXP] Probleme mit Internet Verbindungsfreigabe.



Killerkuno
19.11.01, 12:33
So hab jetzt auch WinXP drauf hab 2 Netzwerkkerten drin doch wie mach ich die Internetverbindungsfreigabe???
Hat jemand ne genauere Anleitung hab schon alle Verbindungen freigegeben funzt aber nicht
man muß sich halt doch erst mal rein arbeiten in WinXP bei Win2000 funzt´s einwandfrei.

hab mal einen Screenshot gemacht:

http://www.h-arndt.de/screen.JPG

rsjuergen
20.11.01, 12:55
habe zwar auch zwei Netzwerkkarten im Rechner (Router), habe aber eine noch deaktiviert, da ich noch kein DSL habe. Das Problem hätte mich natürlich auch interessiert, bereits in Vorbereitung auf DSL, deshalb wundert es mich schon, dass von den vielen DSL'lern hier keine Antwort finden.

Killerkuno
21.11.01, 13:40
Nach oben !!!!!!!!!
Das gibts doch nicht dass das keiner eingerichtet hat.

Ich hab seither leider nicht mehr weiter probiert weil ich Bewerbungen schreiben muß.

rsjuergen
21.11.01, 14:51
Viel Glück!!!!!

SkyMaster
21.11.01, 20:26
Also ich darf mal sagen das ICh DSL habe und winXP mit 2 Netzwerkkarten ..
Klingt vielversprechent oser ?
Besser noch ich habe sogar eine Funzene I-Netfregabe :-)...noch besser....


ALSO.................................ich versuche es mal so zu schildern wie ich es bei mir gemacht habe (auch wenn es bei dir ähnlich ist )

1) Beide Karten rein
Nun dann must du dich entscheiden welche Karte du für DSL und welche du für das NETZWERK nutzen wirst (das ist wichtig :D)

Als Nächstes werden wir erst mal eine DFÜ-Verbindung einrichten (beispiel für DSL)
Dazu gehst du auf NETZWERKUMGEBUNG mit der RECHTEN maustaste und klickst auf EIGENSCHAFTEN! Nun kannst du Ganz oben recht auf "NEUE VERBINDUNG ERSTELLEN" klicken
Es erscheint ein Wilkommenfenster dort auf WEITER dann den ersten Punkt wählen (verbindung zum I-Net herstellen" dann auf WEITER und auf "VERBINDUNG MANUELL EINRICHTEN" klicken ....und wider WEITER ! nun wählen wir den ZWEITEN Punkt (breitbandverbindung mit Kenwort und Benutzername"...weiter.. Ind den Folgernden Fenster kannst du IRGENTWETWAS eingeben (z.B. T-Online) und weiter .....in nächsten Fenster gibst du deine Daten ein ...........weiter und fertigstellen !
Du brauchst unter XP KEINE zusätzlichen Treiber für DSL !!!
Nun sollte die DFÜ-Verbindung zum I-Net funzen !

So nun zur freigabe :

Klicke mit der RECHTEN maustaste auf Netzwerkumgebung und wähle die Lanverbindung aus (netzwerkkarten die mit deim DSL-Modem verbunden ist !)

Die Lanverbindung mit der RECHTEN MAustaste anklicken ...eigenschaften
Nun sollten für DIESE karte folgende einstellung gemacht werden !

ALGEMEIN:
Potokolle =
Client für MS-Netzwerke
Datei u. Druckerfreigabe (wenn gewünscht)
TCP/IP
Die IP-Adresse für diese Karte AUTOMATISCH zuweisen lassen
unter ERWEITERT wird bei dieser KArte die Freigabe NICHT Aktiviert !!!
Das war es für diese Karte schon !
.
.
.
Nun öffenen wir die Eigenschaften der Zweiten KArte (die wo das NETZWERK angeschlossen Ist)

Die einstellungen Sind hier Gleich wie bei der ersten KArte !
Doch hier solltest du eine IP-Adresse zu7weiste (ip=192.168.0.1 ) und die Submask auf 255.255.255.0 festlegen !
Achtung : Auch HIER wird unter erweitert NICHT die FREIGANE aktiviert (aulso auch hier auslassen )
das war es eigenlich schon für die zweite karte!
.
.
.
.
Du soltest in der netzwerkumgebung ein BREITBANDVERBINDUNG haben (dfü-verbindung)
die klickst du mit der Rechten maustaste an und klickst auf EIGENSCHAFTEN !
Dann auf der registerkarte "NETZWERK" hier sollte nur TCP/IP angekreutzt sein (nie die
Datei und druckerfreigabe aktivieren und auch nicht den MS-Client ) da sonst andere nutzer im I-Net auf dein Rechner zufreifen können !
Nun klickst du auf der Register-Karte "ERWEITERT"
dort Klickst du den zweiten punkt (Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten..........) an !
Unter dieser eingabe wählst du nun die Karte aus Die du für das NETZWERK (nicht DSL) nutzt !

Nun aktivierst du noch den dritten Punkt (Eine DFÜ-Verbindung herstellen wenn .....)

Bingo....das waren die einstellung für Dein Hauptrechner !
PS: ich weist nicht was du da wür eine BRÜCKE in deinen einstellungen hast ?!?!?!?!


damit das ganze nun auch funzt gibst du bei den Zweiten rechner folgendes ein !
Protokoll =TCP/IP
IP-Adresse = 192.168.0.2 (für jeden weiteren rechner eine Nummer höher) Submask =255.255.255.0

Achtung:
Bei den zweiten rechner (und jeden weiteren rechner im netz) must du nun ein DNS und ein Gateway angeben (unter erweiterte TCP/IP Einstellung) die DNS und der Gateway ist bei JEden rechner (auser dem Hauptrechner) die IP-Adresse des Hauptrechners (in diesen Fall 192.168.0.1) als HOSDT kanns du ein Belibigen namen eintragen !

So..das sollte es gewesen sein :D
(durch den DNS und GETEWAY angaben brauchst du auf den anderen Rechner im Netz KEINE I-Netfreigabe Instalieren !!!!!

Noch ein TIPP:
Wenn du ein HUP nutzt Must der Hub ein UPLINK-Anschluss haben !
Dann MU?T du das DSL-Moden in den UPLINK stecken !!!

Und wenn möglich DEAKTIVIERE die Internetverbindungsfirewall überall ! Die macht teilweise heftige Problemme im Netz !


Ich hoffe ich kommte dir hiermit weiterhelfen !


CU und viel erfolg....
Sky

Killerkuno
21.11.01, 22:55
WOW
Super Anleitung.
Danke dir
werd ich gleich mal checken.

Killerkuno
22.11.01, 13:17
SkyMaster klappt einwandfrei nach deiner Anleitung.

Scheiss Brücke sonst hätts gleich geklappt.

SkyMaster
22.11.01, 15:26
Schön wenn du erfolg hattest !

Aber ein parr keline Fehler (auser der Brücke) waren anhand deiner Bilder ja auch noch drin ! )

Aber sag mir doch mal was das mit dieser Brücke auf sich hat ???



Cu
Sky

Killerkuno
22.11.01, 16:41
Ich denke mal die ist als Router Funktion da oder ?
Sonst kein Plan

Hab anderes zu tun als mich mit Brücken zu beschäftigen.
:)

Punkattack
27.01.02, 14:39
Hi,
wie bekomme ich denn die DFÜ Verbindung in die Netzwerkumgebung :confused
Ich hab win98se.
zhx
Punk

zyconore
31.01.02, 02:31
dfü-verbindung in Netzwerkumgebung? Meinst Du DSL-Verbindung mit Netzwerkkarte? wenn ja, dann installier RASPPPOE 0.96 von R.. Schlabbach nach Anleitung auf seiner Homepage. Wenn nein, dann erklär mal

blink_me83
31.10.02, 15:34
ich hab dazu ne etwas andere Frage:

ich besitzt einen hub. an den sind 2 computer angeschlossen...funktioniert wunderbar. jetzt NEU hock auf dem uplink des hubs noch ein DSL-Modem. nun die frage:

wie kriege ich es hin, dass ich die Datei-/Druckerfreigabe aktivieren kann, während ich nebenbei noch im internet rumsurfe... geht nich oder?

Blatolo
17.12.02, 19:34
Du soltest in der netzwerkumgebung ein BREITBANDVERBINDUNG haben (dfü-verbindung)
Hab ich aber nicht!
Ich hab t-online mit dsl und win xp prof. auf dem Hauptrechner und win xp home auf dem Client.
Wie krieg ich jetzt so eine BREITBANDVERBINDUNG (dfü-Verbindung) in die Netzwerkumgebung?

Supernature
17.12.02, 20:14
Erstmal hallo und willkommen an Board :hallo

Gehe in die Systemsteurung, doppelklicke auf Internetoptionen, dann auf den Reiter "Verbindung" und dort rechts oben auf Setup. Dann wählst Du nacheinander "Verbindung mit dem Internet herstellen", "Verbindung manuell einrichten" und schließlich "Verbindung über eine Breitbandverbindung herstellen..."
Dann gibtst Du einen beliebigen Namen ein und im nächsten Fenster als Benutzernamen Deine T-Online-Anschlusskennung gefolgt von der T-Online-Nummer und dann #0001 - alles an einem Stück.

koloth
17.12.02, 20:39
@Killerkuno und SkyMaster
Router und auch DSL-Modems können im sog. bridged oder auch im routed mode arbeiten.
Routed funktioniert über die IP-Header, während eine Bridge (Brücke) es nur von einer Seite zur anderen reicht. Viel mehr weiss ich aber nicht darüber. Zur Not sollte die Recherche im Netz ggf. helfen.

Blatolo
17.12.02, 20:59
Original geschrieben von Supernature
Erstmal hallo und willkommen an Board :hallo

Gehe in die Systemsteurung, doppelklicke auf Internetoptionen, dann auf den Reiter "Verbindung" und dort rechts oben auf Setup. Dann wählst Du nacheinander "Verbindung mit dem Internet herstellen", "Verbindung manuell einrichten" und schließlich "Verbindung über eine Breitbandverbindung herstellen..."
Dann gibtst Du einen beliebigen Namen ein und im nächsten Fenster als Benutzernamen Deine T-Online-Anschlusskennung gefolgt von der T-Online-Nummer und dann #0001 - alles an einem Stück.
Ich hab alles so gemacht aber es klappt immer noch nicht!https://www.supernature-forum.de/smiley/smileys/weinen/fitcyberm.gif
Ich starte dann diese Verbindung und dann steht da dass das Gerät bereits benutzt wird deshalb beende ich die internetverbindung
Wenn ich dann erneut anwähle steht da, dass Benutzername und Passwort verifiziert werden!
Soweit sogut.
Aber dann kommt der Fehler dass Benutzername oder Passwort für diese Dmän ungültig sind!

Supernature
17.12.02, 21:16
Hast Du parallel noch die T-Online-Soft drauf? Möglicherweise kommt sich das bei der Einwahl in die Quere.
Hänge hinter das #0001 mal noch @t-online.de, so müsste es auf jeden Fall gehen.

Blatolo
18.12.02, 06:43
Original geschrieben von Supernature
Hast Du parallel noch die T-Online-Soft drauf? Möglicherweise kommt sich das bei der Einwahl in die Quere.
Hänge hinter das #0001 mal noch @t-online.de, so müsste es auf jeden Fall gehen.
Ja so klappt es danke!
Jetzt steht da unter netzwerk-verbindungen dass ich mit t-online verbunden bin!https://www.supernature-forum.de/smiley/smileys/lachen/jump.gif
Aber ich komm von dem Client immer noch nicht ins i-net :mad
Ich hab da alles eingestellt
Auf dem Client hab ich eine Lan Verbindung und ein Standartgateway
Eigentlich müsste es jetzt klappen

dort Klickst du den zweiten punkt (Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten..........) an !
Unter dieser eingabe wählst du nun die Karte aus Die du für das NETZWERK (nicht DSL) nutzt !
Ich hab den zweiten Punkt aktiviert, aber da muss ich keine Karte auswählen :confused

EDIT: Hat sich erledigt ich bin jetzt endlich drin :D Ich hatte aus versehen noch proxy verwenden aktiviert gehabt
Vielen Dank für eure Hilfe

Xelo
31.10.03, 23:26
Killerkuno! Da hast du mich aber auf was gebracht! LOL

Ich hab lange und verzweifelt nach einer lösung meines netzwerkproblems gesucht. nämlich mit einem crossover kabel zwei pc`s zu verbinden.

obwohl ich alles richtig eingestellt hatte wollte es einfach nicht funzen, bis ich auf diese seite kam.
das einzige was ich noch nicht probiert hatte war eine netzwerkbrücke zu erstellen. Was ich dank deiner abbildung soffort tat! Und?............

Es hat natürlich auch nicht funktioniert als ich dann diese blöde netzwerkbrücke löschen wollte ist der rechner abgestürzt. Blauer Bildschirm und das bei XP

Nachdem mir nunmehr nichts anderes übrig blieb als den reset knopf zu drücken, und der rechner dann neustartete geschah das unfassbare. Ich konnte auf den anderen rechner endlich zugreifen nun muste ich nur noch den rest der brücke entfernen. Jetzt läufts wie geschmiert,,, ich würde sagen das ist ein XP-Wunder! :confused komisch aber danke! :bier

Firestorm
18.01.04, 15:34
Hi!

Hab auch nen Prob mit der Freigabe....habs gestern ma genauso eingstellt wie hier beschrieben und es lief super....

Jetzt nach dem neustart funzt nicht mehr....obwohl noch alles genauso eingestellt ist wie gestern...

BlackraptoR
01.03.04, 19:25
Hallo erstma!

so ich hab auch ein problem und zwar:

ich hab zwei pcs beide mit windows xp und jeweils einer netzwerkkarte (10/100) ausgestattet in einem der beiden
ist eine fritz card dsl von avm eingebaut

die beiden pcs sind durch ein crossover kaberl direkt verbunden
das netzwerk funktioniert auch, sprich ich kann auf den jeweils anderen pc zugreifen und alles.
Internet geht auch (auf dem rechner mit der fritz card uneingeschränkt, auf dem pc ohne fritz card einschränkungen siehe unten)

so mein problem
auf dem pc ohne die fritzcard kann ich mit opera ins inet und es geht icq (es funktionieren alle sites und die werden auch schnell geladen) aber z.B. der iexplorer von ms funzt gar nicht genauso
wie sämtliche ftp und sharing progs (z.B. flashfxp, wiseftp, emule, kazaa, ...)ebenfalls kann ich mit dem pc ohne fritz card nicht online spielen

:mad:mad:mad:mad:mad:mad:mad:mad:mad:mad:mad:

Und jetzt?????????????????????????

erbechri
05.02.06, 11:34
Hallo allerseits,

habe so ziemlich dasselbe Problem wie BlackraptoR: LAN-Netzwer funktioniert, Internet auf Hauptrechner (Fritz!DSL Card SL) funktioniert ebenso, nur mit dem Zweitrechner ist es schwierig: dort kann ich Mails abrufen und ins Internet pingen, bekomme im IE und Firefox aber max. 1 Seite angezeigt, anschliessend Time out beim Verbindungsaufbau... wie gesagt, ping zum selben Rechner tut, und auf dem Hauptrechner sowieso... ???
Hat jemand eine Idee ???

Grüße,
Christian

Supernature
05.02.06, 12:15
Hallo und herzlich willkommen :hallo
Könnte es ein DNS-Problem sein? Wenn Du statt einer www-Adresse eine IP-Adresse aufrufst, funktioniert es dann?
Probier mal: http://212.227.76.89

erbechri
05.02.06, 12:39
Neee, das hab ich als erstes ausprobiert... ping www.spiegel.de liefert mir die IP-Nummer, aber wenn ich die im Browser benutze (statt der DNS-ADresse) passiert immer noch nix... :-(

Nächste Idee?

erbechri
05.02.06, 12:42
P.S: Firewall auf dem Zweitrechner ist ausgeschaltet. Webprotect deaktiviert. DSL-Verbindung ist explizit freigegeben. MTU ist bei 1300 MaxMTU bei 1500.
Hat lange Zeit funktioniert, nur irgendwann vor ein paar Wochen fingen die oben genannten Probleme an... :-(

erbechri
05.02.06, 12:59
P.S.S: Unte ripconfig steht beim Hauptrechner (der mit dem DSL-Modem)
IP-Routing aktiviert -> ja
beim Zweitrechner -> nein
soll das so sein, oder muss der Zweitrechner umgeschaltet werden (wenn ja, wie?)

Danke,
Christian

Supernature
05.02.06, 20:51
Das sollte keine Rolle spielen. Eine echte Idee habe ich da nicht - da es zunächst funktioniert, scheint ja alles korrekt konfiguriert zu sein.
(P.S.: Man kann eigene Beiträge auch editieren, wenn man noch was zufügen möchte :)).