PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Wiederherstellungskonsole unter XP



rsjuergen
09.11.01, 16:39
Kann Windows überhaupt nicht mehr gestartet werden, dann hast Du als letzte Möglichkeit der Rettung die Widerherstellungskonole . Sie funktioniert ähnlich wie ein Konsolenfenster, ist also textbasiert und muss nicht die grafische Benutzeroberfläche von XP starten.
Die Widerherstellungskonsole verfügt über alle wesentlichen Rettungsmittel und kann zum Beispiel wichtige Konfigurationsdateien, wie BOOT.INI reparieren, Dateien ersetzen und Dienste oder Treiber abschalten.

Wiederherstellungskonsole installieren:

Ohne verherige Installation kann die Wiederherstellungskonsole zwar auch von der XP CD gestartet werden, allerdings muss dazu das System von der CD booten können.
So wird die Konsole installiert:
1. XP CD ins LW, Startmenü Ausführen.
2. Gib ins Bedienfeld diesen Befehl ein: x:\i386\winnt32.exe /cmd-cons [Eingabe]. Ersetze dabei den Buchstaben x: durch den LW Buchstaben Deines CD-RomLW.
3. Ein Fenster öffnet sich und fragt, ob Du die Konsole installieren willst. Klicke auf ja.
4. Die Software wird installiert. (Internet und dynamisches Update überspringen).
5. Eine abschließende Erfolgsmeldung erscheint. Die Konsole ist betriebsbereit.

Sicherheits-Einschränkungen der Konsole lockern

Die Install. der Konsole ist nur der erste Schritt. Sie ist nämlich aus Sicherheitsgründen zunächst stark eingeschränkt. In den Voreinstellungen kann die Konsole wder Daten auf Disketten speichern, noch auf Dateien und Ordner zugreifen, die nicht im Systemordner von Windows XP liegen. So wird verhindert, dass ein Admnin. sich die Konsole zunutze macht, um Dokumente auf eigene Disketten zu kopieren, oder Daten sichtbar macht, die anderen Benutzern gehören.

Willst Du diese Einschränkungen lockern gehe so vor:
1. Wähle im Startmenü Systemsteuerung und öffne den Ordner Verwaltung . Öffne die Lokalen Sicherheitrichtlinien .
2. Expandiere in der linken Spalte den Zweig Lokale Richtlinien/Sicherheitsoptionen.
3. Öffne die Richtlinie Wiederherstellungskonsole/Automatische administrative Anmeldungen zulassen . Stelle sicher, dass diese Richtlinie auf Deaktiviert eingestellt ist. Wird die Richtlinie aktiviert, dann braucht sich der Benutzer der Wiederherstellungskonsole nicht als Admin. auszuweisen.
4. Öffne dann die Richtlinie Wiederherstellungskonsole: Kopieren von Disketten und Zugriff auf alle Laufwerke und alle Ordner zulassen. . Schalte die Richtlinie auf aktiviert , wen Du die Einschränkungen der Konsole liockern möchtest.

Mit der Wiederherstellungskonsole arbeiten

Hast Du die Konsole richtig installiert, dann erscheint im Bootmenü von XP der zusätzliche Eintrag: Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole . Wähle diese Startoption.
Die Konsole überprüft zuerst die essentielle Hardware und startet dann. Der Start kann einige Sekunden dauern. Bis dahin wird nur ein schwarzer Bildschirm angezeigt. In dieser zeit sucht die Konsole nach WinXP Versionen, die auf einer der Festplatten installiert sind.
Anschließend zeigt die Konsole die Liste der gefundenen XP Installationen an. Gib die Kennziffer der Installation an, auf die Du zugreifen willst.
Nun verlangt die Konsole, dass Du Dich mit dem Kennwort des Ur-Kontos Adminszrator ausweist. Diese Abfrage erscheint allerdings nicht, wenn man vorher die Lokale Sicherheitsrichtlinie abgeschaltet hat.
Du findest Dich anschließend im Windows-Ordner wieder. Die Konsole versteht alle gängigen DOS Befehle. Jetzt kann mit den entsprechenden Befehlen auch die Dateien wiederhergestellt werden, wegen der XP nicht mehr startete.

Versuchst Du dabei mit dem CD-Befehl in ein Verzeichnis zu wechseln, das nicht zum Systemordner gehört, wird der Zugriff verweigert. Und zwar auch dann, wenn Du den Zugriff auf fremde Ordner in der lokalen Sicherheitsrichtlinie wie eben beschrieben eigentlich aktiviert hast.
Und warum? Weil diese Richtlinie eigentlich vollkommen irreführend ist. Sie gewährt nicht den Zugriff auf fremde Dateien, sondern den Zugriff auf den Set -Befehl- Mit diesem kannst Du die Umgebeungsvariablen verändern, und erst so erhälst Du den uneingeschränkten Zugriff.

Dazu gib ein: set [EINGABE] . Jetzt siehst Du die vordefinierten Umgebungsvariablen:

AllowWildCards : Jokerzeichen wie * und ? sind in Pfadnamen erlaubt
AllowAllPath : Zugriff auf fremde Ordner sind erlaubt
AllowRemovableMedia : Zugriff auf Diskettenlaufwerke und andere LW mit auswechselbaren Datenträgern sind erlaubt
NoCopyPrompt Beim Kopieren von Dateien erscheint keine Rückfrage.

Über help erhält man eine Liste aller erlaubten Befehle (DOS-Kenntnisse erforderlich!).

koloth
09.11.01, 17:46
Kleiner Nachtrag, falls es doch schon zu spät ist, die Konsole unter XP zu installieren. Wenn das System schon "zerschossen" ist, muss man sie eben doch von CD (oder den Bootdisketten) aus installieren:

1. Lege die Windows CD ins Laufwerk und boote von der CD (oder benutze die Windows-Bootdisketten)
2. Drücke in der ersten Auswahl "R" für die Reparaturfunktion und dann "C" für die "Recover Console"
3. Windows startet jetzt ein kleines Betriebsystem ohne grafische Oberfläche, womit man auf alle Laufwerke zugreifen kann.

Die wichtigsten Befehle in der Konsole sind eigentlich meist diese hier:

fixmbr -> repariert den Masterboot-Record
fixboot -> schreibt den Bootrecord
diskpart -> FDISK von Windows 2000
chkdsk -> Überprüfung der Partition

Tequilla
23.12.02, 23:13
Moin,

der Befehl lautet x:\i386\winnt32.exe /cmdcons [Eingabe] das nur nebenbei, ist mir grad aufgefallen da ich die Konsole installiert hab.

Brummelchen
24.12.02, 16:21
@koloth

Also von "R" halte ich gar nichts. Da XP bei mir nicht auf den üblichen Partitionen liegt, aber "R" mir C bzw D anbietet, welches mir das OS gänzlich schiessen würde ... :(

gast234
05.08.03, 14:26
Frage:

Gibt es die Reparaturfunktion nur unter XP Pro oder auch unter Home??

Besten Dank

rsjuergen
08.08.03, 21:44
Das Teil gibt es auch unter Home. Ist ein Standardfeature von XP!

Archimedes,
19.08.03, 18:50
vielleicht ne dumme Frage, aber wie kriege ich die Wiederherstellungskonsole wieder weg???

brg
19.02.04, 13:24
Hallo...
Ich kann mein Windows nicht mehr hochfahren...
Nach dem booten zeigt mir der PC immer an:

Datei WINDOWS/system32/config/system.exe fehlt oder ist fehlerhaft...

Ich habe es mit der Wiederherstellungskonsole versucht, bin jedoch jetzt dort angelangt, wo dortsteht C:/WINDOWS>
und ich kenne keinen Befehl um diese Datei zu reparieren...
Bitte bitte bitte helft mir...
Ich komm einfach nicht weiter :wand

danke

BrG

Supernature
19.02.04, 13:38
Komisch, diese Datei gibt es bei mir gar nicht.
Wenn aber tatsächlich ein Schaden vorliegt, wird diese eine Datei nichts nutzen, wahrscheinlich wird danach gleich die nächste Systemdatei angemeckert.
Boote nochmal neu von der CD, wähle "Installation" und als Ziel die Partition, in der Windows bereits installiert ist. Dann müsste das Setup Dir die Reparatur anbieten.

brg
19.02.04, 13:43
Ich habe nur die Vollversion von Windows XP...
Ich bräuchte die Uptade CD dafür...
Mit der Vollversion bietet er mir nur eine zweite Windows Installation auf der gleichen Partition an...

Ganz genau schreibt mir der PC hin:

Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder bschädigt ist:
\WINDOWS\SYSTEM32\CONFIG\SYSTEM

Sie können versuchen, diese Datei zu reparieren, indem Sie Windows Setup unter Verwendung der Original- CD starten.
Wählen sie in der ersten Bildschirmanzeige die Option "R", um die Setupreparatur zu starten.

Die Datei SYSTEM müsste es geben...
Auch auf den anderen PC's ist sie vorhanden...

little tyrolean
19.02.04, 16:23
WINDOWS\SYSTEM32\CONFIG\SYSTEM ist der Hardware-Teil der Registry, wenn der zerschossen ist, geht nichts mehr.
Versuche, beim Hochfahren die F8-Taste zu drücken, dann bietet Windows ein Boot-Menü an.
Wenn du dann "Letzte als gut bekannte Konfiguration" (oder so ähnlich) anwählst, könntest du Glück haben.
Das ist aber die erste Registry nach der Installation, soweit ich weiß, wird die nie mehr upgedatet.
Aber zumindest läuft dein System wieder, wenn das klappt...

brg
05.03.04, 15:24
danke....
hab aber meinen PC eh neu aufgestetzt...
Hat nicht gefunzt...
danke trotzdem
cu
brg

ereignis
25.04.04, 14:05
HI!

Bei mir tritt genau das selbe Problem auf. Fehlende oder beschärigte datei .........

Wenn ich nun aber versuche (nachdem ich meinen notwendigen RAID Drittanbietertreiber installiert habe) fortzufahren am Weg zur Wiederherstellungskonsole bleibt mein Computer hängen bei der Meldung :

"Suche nach älteren oder schon vorhandenen Windows-Versionen"!!!! oder so ähnlich.

Diese Meldung bleibt ewig lang. Es tut sich nicht ausser dass der Computer anscheinend glegentlich versucht irgendwelche USB (!?!) Aschlüsse durchzuchecken!

Es tut sich aber im grossen und ganzen nichts mehr.

Ich komme also gar nicht zur ersten Auswahl in der Konsole. Wenn ich den Raid Controller nicht installiere findet er gar keine Festplatten > logischerweise!

Und da ich dieses Problem habe kann ich nicht einmal mehr die Festplatten formatieren, was für mich sowieso nur eine absolute Notlösung wäre da ich nur sehr sehr selten Backups mache :-(( (wird mir eine lehre sein!!!)

Bitte Hilfe!

Ein verweifelnder Computerjunkie

menka
28.01.08, 19:42
Also durch dieses tutorial bin ich zu Euch gestoßen.


Ohne verherige Installation kann die Wiederherstellungskonsole zwar auch von der XP CD gestartet werden, allerdings muss dazu das System von der CD booten können.
So wird die Konsole installiert:
1. XP CD ins LW, Startmenü Ausführen.
2. Gib ins Bedienfeld diesen Befehl ein: x:\i386\winnt32.exe /cmd-cons [Eingabe]. Ersetze dabei den Buchstaben x: durch den LW Buchstaben Deines CD-RomLW.


genau das funktioniert bei mir nicht da kommt dann ein Fenster und sagt mir das dieser Pfad möglicherweise woanders hinführt.Also habe ich statt F: das ist mein cd laufwerk eben C: eingegeben und es kommt die gleiche meldung
exakter text: F:i386 bezieht sich auf einen Pfad der nicht verfügbar ist.

niesi
10.05.11, 19:35
hallo,
ich habe ähnliche probleme.
jedoch komme ich unter win xp home nichteinmal in den wiederherstellungsmodus/konsole. wenn ich von der cd boote kann ich das win nur neu installieren. was mache ich falsch?

danke & gruß
niesi


P.S.
den weg möchte ich gehen, doch ich komm nicht in die konsole bzw. finde sie unter home nicht: http://www.dirks-computerecke.de/pc-probleme/unmountable-boot-volume.htm

Supernature
10.05.11, 22:06
Hallo und herzlich willkommen :hallo
Die Beschreibung auf der Seite ist korrekt - kann es vielleicht sein, dass Du nur eine Recovery-CD hast, mit der Du den Auslieferzustand des Computers wiederherstellen kannst?
Wenn Du ihn damals mit vorinstalliertem XP gekauft hast, ist das wahrscheinlich der Fall.

niesi
11.05.11, 18:48
hmmm...wohl war hab ich hier. nur steht da doch drauf zur wiederherstellung?! ist es dann unmöglich das system zu reparieren?

Supernature
12.05.11, 20:08
Damit ist die Wiederherstellung des Auslieferzustandes gemeint - dabei werden alle Deine Daten von der Platte gefegt und der Computer wird wieder in den Zustand versetzt, in dem Du ihn gekauft hast.

Für die hier beschriebene Wiederherstellungskonsole brauchst Du eine "richtige" XP-CD.
Melde Dich mal hier zu Wort, da wird man in aller Regel schnell bedient:
Windows XP Hilfe, ich brauche eine Windows XP-CD - Windows sonstige (http://www.drwindows.de/windows-sonstige/22157-hilfe-ich-brauche-eine-windows-xp-cd.html)

Razorblade
14.05.11, 16:43
I.d.R. kann man aber auch Wiederherstellungsdisks in normale Setup-Disks umwandeln....