PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windows ME nach NT oder 2k installieren, so geht es!



koloth
25.10.01, 21:33
Bei der Installation von Windows ME nach Windows NT oder 2000 wird das Bootmenü von Windows NT und 2000 durch Windows ME überschrieben.
Wenn man das nicht will, muss man die Installation mit dem Parameter IR starten.

Aufruf: "SETUP /IR"

SilverSurfer99
26.10.01, 19:54
Ein recht nützlicher Hinweis, wenn der Rest auch klappen würde:
Normalanwender kauft Aldi-PC, vor-partioniert mit C: mit vorinstalliertem
XP und Datenlaufwerk D:, stellt aber nach einer Woche fest 'XP ist Mist,
Kumpel mach mir noch WinME drauf':

Also kurz gefragt, kann WinME nachträglich benutzerdefiniert auch auf
D: installiert werden? Für SN käme die Lösung allerdings zu spät *g*

koloth
29.10.01, 13:18
käme auf einen Versuch an *g*. Zu XP kann ich leider noch gar nichts sagen. Ich kann mir aber nicht groß vorstellen, dass der Bootloader groß anders ist als der von NT oder 2k. Solange ME innerhalb der ersten 1024 Zylinder installiert wird, sollte es meiner Meinung nach gehen.

SilverSurfer99
29.10.01, 18:37
Hallo koloth,
am Bootloader wird es nicht scheitern, da dort die reale Disk und die jeweilige Partion angegeben wird. Aber XP auf 998 Zylindern unterzubringen, wenn MS schon 2,5GB empfiehlt, erfordert wohl spezielle Plattentypen *g* - doch für Win2k halte ich das schon noch für machbar.

"Windows ME nach NT oder 2k installieren, so geht es!"
-----------------
Hierzu habe ich folgenden Beitrag gefunden:

http://spotlight.de/zforen/wxp/m/wxp-1004379448-31136.html

Re: 98 nach XP installieren?

Benutze dafür einen Bootmanager wie z.B. "Bootstar".
Zu bekommen bei http://www.star-tools.com/german/
Der ist echt super und total easy.

M.f.G.
Geschickt von Olli XP am 29.10.2001 um 19:17:28