PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NRW: Digital-TV via Antenne



AlterKnacker
28.10.04, 10:15
Im Mai 2004 startete in Köln das digitale terrestrische Fernsehen in NRW. Am 8. November folgt die Umstellung auf "Digital Video Broadcast-Terrestrial" (DVB-T) in der Region Düsseldorf/Ruhrgebiet. Danach werden die Privatsender nicht länger analog ausgestrahlt. Die öffentlich-rechtlichen Sender werden noch für eine Übergangszeit von sechs Monaten gleichermaßen analog wie digital zu empfangen sein. 2010 soll DVB-T bundesweit eingeführt sein.

DVB-T-Empfangsgebiete (http://www.waz.de/osr/osr.digitaltv.west.gebiet.php)

rsjuergen
31.10.04, 18:33
Der Bereich Leipzig-Halle ist auch nächstes Jahr ab Mai 'dran. Ich überlege mir auch schon einen derartigen Decoder (Umsetzung der Digitalen TV/Rundfunkprogramme für die Analogen Endgeräte) zuzulegen. Jetzt kommt es nur darauf welche Programme hier per DVB-T ausgestrahlt werden. Wenn die Sender, die ich normalereise sehe/höre dabei sind, werde ich meinen Kabelanschluß kündigen. Das Teil hat sich innerhalb von 10 Monaten armortisiert.

AlterKnacker
31.10.04, 18:40
Diese Überlegung machen hier ja auch viele. Seltsamerweise reagiert der hiesige Kabelanbieter, ISH, recht arrogant auf Anfragen bzgl. Qualitätsverbesserung o.ö., nämlich gar nicht! Ich nehme an, dass unsere Vertragsgemeinschaft (22 Häuser) nächstes Jahr nicht mehr dabei sein werden. Schade ISH, wieder 1700 Euro/Jahr weniger !

TBuktu
31.10.04, 19:29
Fragt doch mal nach dem VPS - Signal...

Gruss
Tim

ToSo
01.11.04, 09:46
Die DVB-T Empfangsregionen werden ja meist in 3 Gebiete unterteilt (Sendenahe-, Mittlere- und Rand-Gebiete).
Rein subjektiv betrachtet, finde ich, dass in den letzten beiden Gebieten der Empfang mäßig ist. Man erkennt deutlich Fragmente auf dem Fernseher, keine Ahnung ob das an der MPEG-Codierung liegt oder an der Sendeleistung, aber wirklich schön sieht das nicht aus - schon gar nicht bei schnellen Bewegungen. Von wegen DVD-Qualität, eher schlecht gerippte Video-CD-Qualität.
In den Mittleren- und Rand-Gebieten werden dann auch teure aktive Antennen nötig, ohne die laufen nur noch Fragmente und amortisieren tut sich die ganze Sache dann erst nach min. 2 Jahren.

Ich schwör auch DVB-C - Kabel-Deutschland bietet es für 6€ monatlich an!

Ich glaube sogar, dass DVB-T nicht HDTV-fähig ist
(HDTV = High Definition TV = der Standard der Zukunft Auflösung fette 1080x1920)