PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurzanleitung für das Webadmin-Modul



Supernature
27.04.04, 13:43
Als erster offizielles Addon zu G6 FTP Server steht das Webadmin-Interface zur Verfügung.
Dieses ist sehr nützlich, wenn man viel unterwegs ist und die Möglichkeit haben möchte, von jedem Internet-PC aus auf die Server-Einstellungen zugreifen zu können. Es bietet nicht den Umfang und die Sicherheit wie die Remote-Administration, alle wichtigen Funktionen sind jedoch implementiert (User und Gruppen anlegen/bearbeiten/löschen, wichtige Server-Einstellungen etc.)

Und so wird es benutzt:

Lade die aktuelle Version des Addons von www.g6ftpserver.com und installiere diese. Die Installation ist selbstführend, am Ende wird man aufgefordert, einen Login und ein Passwort zu vergeben. Da die Login-Seite später öffentlich über Internet zugänglich ist, sollte man hier entsprechend sorgfältig agieren und keine allzu leicht zu erratende Kombination wählen.
Direkt nach der Installation sollte nach Aufruf von http://localhost/ die Login-Seite erscheinen.

Hinweise und Fehlersuche

1.) Um die Einstellungen bezüglich IP-Adresse, Port, IP-Zugriffsbeschränkungen etc. zu ändern, öffne die Datei "g6_webadmin.xml" im Verzeichnis "plugins".
Um die Änderungen zu übernehmen, muss der FTP-Service neu gestartet werden.

2.) Falls beim Aufruf von http://localhost/ nicht das Login-Fenster erscheint, läuft wahrscheinlich bereits ein anderer Dienst auf Port 80.
Beende diesen oder ändere den Port für das Webadmin-Modul (siehe Punkt 1).

3.) Um Login und Passwort zu verändern, öffne die Datei "config.dws" im Verzeichnis <Programmverzeichnis>\plugins\g6_webadmin\www\
Diese Änderung wird ebenfalls erst mit einem Neustart des FTP-Service wirksam.

4.) Beim Betrieb hinter einer Firewall und/oder Router muss der Port 80 geöffnet werden, damit ein Zugriff von extern möglich ist.


Über Internet einsehbarer Server-Status:

Das Webadmin-Modul bietet eine Status-Seite, die auch für den Zugriff über PDA optimiert ist.
Aus Sicherheitsgründen ist diese zunächst deaktiviert.
Um den öffentlichen Zugriff auf die Status-Seite zu ermöglichen, öffne die Datei
<Programmverzeichnis>\plugins\g6_webadmin\www\public-status.dws
mit einem Editor und suche nach folgender Zeilen:

// Comment the following line (add "//") to enable public stats access
Exit;
Ändere diese in

// Comment the following line (add "//") to enable public stats access
//Exit;
Die Status-Seite kann anschliessend über die Adresse http://<server>/public-status.dws aufgerufen werden.
Anmerkung: Diese Seite wird nicht durch den Login geschützt, kann also von Jedem eingesehen werden.

jowa03
05.05.04, 18:05
Hallo,

ich hätte da mal ne Frage betr. Webadmin Modul.:
(hab nich soviel Plan von der Materie...)

Bei mir lokal kann ich das Administrations Modul auffrufen, d. h.
da kommt im Browser die Seite mit dem Login, wonach man dann
auch alle Einstellumngen vornehmen kann.
Aber: Wie komme ich da von draußen dran?
(geht bei mir alles über dyndn.org)

Außerdem: Innerhalb vom G6v3 unter local machine / administration kann man ja auch noch einen Administrator einrichten.
(mit den Benutzerdaten kann ich mich aber auch nicht einloggen)

Ist das jetzt beides derselbe Administrator, oder sind das zwei verschiedene Sachen?

Sorry, falls die Fragen dämlich sind, aber ich blick da echt nicht durch...

P. S.: Für G6 ist in meiner Firewall alles offen

Supernature
05.05.04, 18:22
Zum Unterschied zwischen Webadmin und Remote Admin siehe hier:
https://www.supernature-forum.de/showthread.php?s=&threadid=36098

Wenn Du den Webadmin über Port 80 laufen hast, dann solltest Du grundsätzlich über

http://DeinDynDNSName

darauf zugreifen können. Falls nicht, ist irgendwas dazwischen, was blockiert.

jowa03
05.05.04, 19:33
muss leider nochmal nerven...

ich kann mich jetzt über http://<domain> einloggen, und da kommt auch das panel.
aber: wenn ich die domain auswähle dann fehlen alle einstellungen (user etc.). oben steht auch nur "ftp > "
und dann nichts mehr.
bei lokalem aufruf ist aber alles da.

was könnte jetzt noch falsch sein?

edit: hat sich erledigt, alles funktioniert. vielen dank