PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WINXP Fragen und Anworten



Eintracht
18.09.01, 08:58
Aus den verschiedenen Boards, Zeitschriften und Internetseiten wurden Probleme zu WIN XP und mögliche Lösungen zusammen getragen. Die Datei hat einen Umfang von ca. 1,8 MB, entpackt sind es 95 HTML-Dateien und verschiedene GIF´s.

Ein herzliches Danke sage ich unserem Freund PGSM, der mir die Daten zur Veröffentlichung in diesem Board zur Verfügung gestellt hat.

WIN_XP-F&A (http://www.files.supernature-forum.de/WinXP.FAQ.zip)



Edit: Download umgelagert, jetzt unkickbar von unserem Server

SilverSurfer99
23.09.01, 17:38
Und hier noch 40 weitere gepostete Themenbereiche aus Boards, gesammelt nach

XP-Kurzeinstieg.rtf 5.677 Bytes
-Erfahrungen einschl. Kompatibilitätsliste
-Install-Hinweise_Probleme
-Firewalls
-PhoneHome.

[Beim Download muss unter NS6.1 der Name WinXP.zip als Zielname
von Hand eingetippt werden]

Nipple
23.09.01, 18:37
Das Programm ist noch nicht auf dem Markt und schon gibt es so viel Hilfe dazu, finde ich erschreckend.

Ottomane
26.09.01, 18:22
Vielen Dank PGSM, Eintracht und Silversurfer für die schönen Infos :)

Gruß
Ottomane

Petralein
26.09.01, 21:43
Hallo Ottomane (alter Germane?!),
deine persönliche Beurteilung der gesammelten Infos scheint mir ok und fair.

Deshalb auch von mir ein GROßES Danke an Eintracht usw., habe mir mal alles gesichert: Es wird zwar immer behauptet, dass sich Elektronik-Bauteile NICHT abnutzen, aber nach meinen Erfahrungen sind viele Internet-Links 'sterblich'.

Doch nun die bisher unbeantwortete Frage - hat jemand das unter Tutorials bereit gestellte 'INetWash' schon mal getestet, ob das auch unter Windows XP funktioniert?

Ansonsten möchte ich betonen, dass ich mir die XP-Erfahrungen ausschließlich wegen meiner Eichhörnchen-Mentalität gesichert habe. Bei den vielen noch offenen Fragen scheint mir eine WinXP-Installation allerdings vor Erscheinen des XP-ServicePacks 1 wirklich noch etwas früh, es sei denn, jemand/-frau hat fürchterliche Probleme mit Win-ME.

Ich weiss - dass wird die Instinkt-gefesselten*) Männer mit germanischer Jäger-Mentalität nicht davon abhalten XP auf einem neuen Laufwerk testweise zu instalieren. Und somit zu meiner Anregung: Hallo Eintracht - kannst du beim Abkupfern der Dateien nicht mal nach Mänlein und Weiblein zählen? Wenn du richtig zählst, müsste 50:50 heraus kommen..

Einige wichtige von mir gefundene XP-Problemfelder fehlen noch. Doch seht es mir nach, wenn ich "nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden gackere wie ein Huhn", schließlich haben Frauen es schwerer Ernst genommen zu werden und sorgfältiger die InformationsInhalte abzuwägen. Geschweige denn zB. den religiösen Islam-Pflichten nachzukommen, dem Mann vorauszugehen, um IHM Schatten zu spenden.

Es grüßt euch Petra

*) Instinkt-gefesselt: Das ist wirklich KEINE weibliche Voreingenommenheit, sondern wissenschaftlich gesichert. Von diesem auch als Dinosaurier-Reflex bezeichneten Effekt lebt schließlich die gesamte Immobilenbranche, was die Engländer mit "my home is my castle" dezent umschreiben.

AlterKnacker
27.09.01, 21:28
Original geschrieben von Nipple
Das Programm ist noch nicht auf dem Markt und schon gibt es so viel Hilfe dazu, finde ich erschreckend.

Noch erschreckender ist doch eigentlich, dass so viel Hilfe schon wieder nötig ist :(


AK

goofy999
02.10.01, 20:56
da sich die zeitschriften noch nicht drüberstürzen kann man nur im INet-Info's bekommen.

Danke für die FAQ's

Petralein
03.10.01, 19:48
Ist ja erstaunlich, was in den bisherigen 140 Themen so alles zusammen gekommen ist - möchte nur wissen, wo die Kerle (ist bei uns in Süddeutschland ein Kosewort) die Zeit her haben. Naja, vielleicht haben die ja ihrer Frau auch einen Staubsauger und einen Geschirrspüler geschenkt.

Aber da ich es versprochen hatte - hier sind 30 mehr spezielle Themen - was ich so nebenbei gefunden habe - und eine Auflistung von 200 Themen, die bei www.CitizenX.de zur Zeit aktuell sind (eigene Übersichtsdatei im RTF-Format; dort am besten die Such-Funktion benutzen). Falls etwas doppelt sein sollte, "das erhöht den MerkEffekt *g*". Hier eine kurze Auswahl der Themen:

Installproblem-allgemein.htm - XP-Tools.rtf - KAV_und_Einsprungspunkt_nicht_gefunden.htm
XP-Probleme-eventuell.htm - XP-Vergesslich-eventuell.htm - XP-ME-DualBoot-manuell.htm
Auto_Login.htm - FastInstall.htm - Hiberfile.sys-deaktivieren.htm - Linux-XP.rtf
Mehr_als_60Hertz.htm - Sound_Probeme.htm - Teledat_USB.htm - Versteckte_Tools.htm
eDonkey.htm - Boot-Probleme-und-Loesungen.htm - Manifest-GEFAHR.htm
Messenger-Office-Word.rtf - ZoneAlarm-IE6.0-JAVA.rtf.

Es grüßt euch Petra

[Stimmt - beim Download muss unter NS6.1 der Name WinXP.FAQ30.zip
als Zielname von Hand eingetippt werden]

rsjuergen
07.10.01, 16:13
Nun ich finde XP gar nicht so schlecht. Zumindest läuft es sehr stabil. Der große Hilfebedarf besteht wohl auch darin, dass es viele neue Funktionen gibt, die sich erst erschließen müssen. So z. B. die Brennfunktion unter XP. Leider gibt es ja außer den Hilfen im Netz noch nichts anderes. Die Literatur erscheint auch erst mit XP und die FP hält sich ebenfalls mit konkreter Hilfe zurück.
cu

goofy999
08.10.01, 19:44
ich bin mit XP sehr zufrieden, läuft schöner als mein 98se. Spiele allerdings nicht am Computer. Fernsehkarte macht ein wenig probleme

SilverSurfer99
13.10.01, 20:41
Das Tutorial "Windows XP - Fragen und Antworten" enthält mit der heutigen Ergänzung um 50 Themen inzwischen rund 220 gesammelte Themenkreise aus etlichen Boards und Informationsquellen.

Mein Facit: Nachdem sich die generellen XP-Informationen anfangen teilweise zu wiederholen (wenn auch zum Teil mit interessant abweichenden Zusatzinfos), dürfte der Wissensstand erreicht sein, der es Anwendern ohne Exoten-Hardware erlaubt, mit XP NEBEN dem bisherigen Betriebssystem einzusteigen. Anwender, die bisher keine Probleme mit ihrem Betriebssystem haben und rationell denken, werden das XP-ServicePack1 im Frühjahr 2002 abwarten.

Das Manifest-Risiko: Im WinXP.FAQ50.zip ist eine KOMPAKTE Zusammenfassung der bisherigen Erkenntnisse zu diesem Thema Stand 13.10.2001 enthalten. Insgesamt ist in dieses Thema jetzt etwas Bewegung gekommen (mehr brauchbare Infos) als auch eine gewisse GEGENWÄRTIGE Beruhigung angesagt:

1. Auf einem Board hat ein User offenbar den für die Nutzung der Manifest-Dateien zuständigen Dienst entdeckt und festgestellt, dass dieser standardmäßig auf 'Nicht aktiv' steht, also "keine aktuelle Gefahr droht" - ist doch schon mal etwas.
2. Neuere Infos zu diesem Thema werde ich weiterhin in das entsprechende Topic bei www.Supernature-Forum.de Bereich Betriebssysteme einstellen.

Gruß SS99

FrenchH
18.10.01, 05:13
Hi Leute
ich will euch mal auf eine andere Eigenart der Xp Installation im Zusammenhang mit USB hinweisen. Solltet Ihr ein Board mit Via 133a Chip haben (alte Slot 1) oder neue AMD Boards kann es euch passieren das wenn Ihr nur ein Netzteil mit 300 Watt habt die USB Spannung von 500 MuV nicht erreicht wird -bei mir waren es nur 480 und mein USB adsl Modem ließ den Pc abschmieren-Neues Adsl -modem ohne Ethernetkarte-das direkt am USBport angeschlossen wird.Dieser Fehler entsteht auch unter Win2k. . Ab 330 Watt Netzteil ist der Fehler Weg.Hab mit dem Gigabyte7zxr und Atlon 1400c bald 4 Wochen rum gemacht bis ich den fehler fand erst nachdem ich mir ein Asusboard gekauft hatte und der Fehler auch bei diesem Board sowie bei meinem alten Slot1 Celeronboard immer gleich war bin ich auf das Netzteil gekommen.Übrigens wenn man keine Möglichkeit hat im Bios das Powermanagement abzustellen oder die IRQ Belegung zu beeinflussen so installiert eine Win 98 oder Me Version als Miniversion-dort kann man das powermanagement abschalten- und zumindest im abgesicherten Modus die Portbelegung verteilen.Wenn das geklappt hat dann XP drüberinstallieren und XP übernimmt die IRQ Belegung von ME. So hatte ich mir bei meinem alten Slot 1 Motherboard geholfen. Bei mir war der USB-Modemtreiber der Telecom nicht ACPI fähig und hatte die Probs verursacht.:bier

Petralein
18.10.01, 20:54
ist ja umwerfend, was ihr so alles heraus findet. Dieser sicher mit viel Schwitzen erkaufte Erfahrungsschatz dürfte für einige Gold wert sein.

Doch nur deswegen zu schreiben wäre unfein, hab euch deshalb vom WbC-Board noch etwas mitgebracht, vor allem bei XP-PCs interessant, die von mehreren Familienmitgliedern benutzt werden. Ebenso sollte -wer den AVP3.0x-Virenprüfer nutzt- in diesen Fällen auf den baugleichen aber Mehrbenutzer-fähigen KAV3.5x wechseln.

"Auf jedenfall Ausstellen!

Also ich habe ein Entdeckung gemacht, welche wirklich ganz nützlich ist, was Windows XP angeht. Macht einmal einen Rechtsklick auf den "Arbeitsplatz", dann geht ihr auf "Verwalten", anschließend auf "Lokale Benutzer und Gruppen", und dann auf "Benutzer". Jetzt schmeißt ihr alle Benutzer raus, die nicht "Gast", "Administrator" oder eure eigenen Benutzer sind bzw. heißen.
Das sind so schöne Benutzer, welche Microsoft eigebaut hat, um Infornmationen zu Microsoft zu schicken, ohne dass ihr es mitbekommt.

P.S.: Schaltet auch die komplette 'Remote Unterstützung' aus.
Die Remotunterstützung kann man ausstellen, wenn man auf das "Startmenü" geht, den Punkt "Ausführen" wählt und dann "msconfig" eingibt. Im nun erscheinenden Menü geht man auf Dienste und stellt alles aus, wo das Wörtchen "Remote" drinsteht. Damit hat sich das auch erledigt."

REM: Der selbe Tipp gilt natürlich auch Win2k alias NT5, schließlich ist ja WinXP auch nur ein NT5.1.

Es grüßt euch Petra

WEITERE Fundstelle (Artikel, nicht schlecht):
http://www.wintotal.de/tests/winxp/winxp.htm
..........
Unterschiede der Versionen von Windows XP
Die neue Oberfläche
Kompatibilität von Windows XP
Leistung und Benchmarks
Multimedia XP
Rettungsanker in Windows XP
Was versteckt Windows XP neues in der Systemsteuerung ? Ein Streifzug durch die Internas von Windows XP.
Windows XP auf Notebooks
Was hier noch in den kommenden Tagen zu lesen ist:
- Neues im Internet, Netzwerk und DFÜ ?
- Neues und ungewohntes für Windows 9x und ME-Anwender
- Die Produktaktivierung
- Hardwareanforderungen
- Installation
- Optimierungsmaßnahmen...

Aldan
23.10.01, 05:26
hi all

es geht um folgendes, ich möchte jedoch vorher darauf hinweisen das dieser tip nicht von mir stammt und ich mich auch nicht mit fremden federn schmücken will.

1.) IE: Alexa-Service als Spyware abschalten


Der Internet-Explorer verfügt in neueren Versionen über ein Feature,
mit welchem verwandte Seiten zur aktuellen angezeigt werden können.
Diese Funktion wird über die Software Alexa realisiert.
Die meisten wissen aber nicht, dass dieser Dienst das Surfverhalten
des Users ständig überwacht.
In Aktion holt Alexa Informationen über die von Ihnen besuchten Websites
und Webseiten ein. Alexa zeichnet u.a. folgende Informationen auf:

1. Ihre IP-Adresse,
2. die vollständigen URLs besuchter Webseiten,
3. allgemeine Informationen über Ihren Browser und Ihr Betriebssystem,
4. Ihre eindeutige Alexa-Cookie-Nummer,
5. den Zeitpunkt der Aufzeichnung.

Eine ausführliche Beschreibung der von Alexa eingeholten Informationen und
deren Verwendung finden Sie auf der Website www.alexa.com unter PrivacyPolicy".

Die Sammelwut von Alexa lässt sich über die Registry abschalten.
Unter
(HKLM\ Software\ Microsoft\ Internet Explorer\ Extensions\ c95fe080-8f5d-11d2-a20b-00aa003c157a)
löscht man diesen Schlüssel mit allen Untereinträgen.
Ein sehr gutes Tool zum Prüfen, ob Alexa vorhanden ist und zum Löschen ist
übrigens Internet Cleanup von Ontrack.
Eine engliche Trialversion gibt es dort zum Download unter
http://www.ontrack.com/internetcleanup/.

pgsm
23.10.01, 22:39
Gruß Aldan, solche Hinweise sind SEHR wichtig, auch wenn manche behaupten werden, davon schon gehört zu haben. Und zusammen mit Eintracht, Silversurfer und Petra (vergesst mir die Internet-[Haus?-]Frauen nicht!) SIND WIR DAS Team, dass den Internet-Ausspähern und Rasterfahndern die Stirn bieten kann...
----
Microsoft hat AKTUELL die Startdisketten für Windows XP Home und Professional zum Download ins Netz gestellt - gefunden bei http://www.gifhorner-chat.de/wb1/wbboard/thread.php?threadid=177&boardid=40&styleid=1
StartDisketten=InstallDisketten für XP-CD bzw. REPAIR-Disketten im Problemfall (R-Disk)

Download für XP Pro [genauer: Version Corporate, 4304KB]
http://download.microsoft.com/download/whistler/Install/310994/WIN98MeXP/DE/WinXP_DE_PRO_BF.EXE

Download für XP Home [genauer: Version Prof]
http://download.microsoft.com/download/WinXPHome/Install/310994/WIN98MeXP/DE/WinXP_DE_HOM_BF.EXE

GETESTET habe ich XP-PRO:
1. WinXP_DE_PRO_BF.EXE wurde auf 6 Disketten entpackt
2. Die 6 erstellten Disketten waren laut AVP-16.10.2001 virusfrei
3. Nach Bios-Umstellung auf Boot Sequence A.. konnten die 6 Disketten ein einwandfreies XP von Diskette starten [StartDisketten=InstallDisketten für CD bzw. REPAIR-Disketten im Problemfall (R-Disk)]
----
Nur Info: Eine neue Version des interessanten WindowsXP Tuning-Tools "TweakNow" - ehemals "CustomizeXP" ist draussen.

http://www.gifhorner-chat.de/wb1/wbboard/thread.php?threadid=61&boardid=40&styleid=1
Download: http://www.tweaknow.com/Download.html

Weiter so von PGSM

SilverSurfer99
28.10.01, 23:20
Danksagung an Eintracht und pgsm für diese Topic-Idee, an der u.a. auch ich mich aktiv beteiligt habe. Das Nutzen eines neuen Betriebssystems mit dem VORHANDENEN Internet-Wissen ist SuperNatures Philosophie "Einzelkampf war gestern", und dieses Board stellt dafür auch die stabilen Resourcen bereit.

Niemandes Verdienste hier und dem Engagement auf mehr als 15 anderen deutschen Boards sollen mit dieser Zusammenfassung geschmälert werden (auch keiner I-Frau) - solches Vorgehen ist die Zukunft. Anstatt jede(r) für sich bei Googles sucht und 23.431 XP-Fundstellen (Stand 26.10.2001) auswertet und daraus ca. 7.222 "persönliche Blähungen", Einzelbefindlichkeiten, Spezial-Hardwareprobleme und Irrtümer entfernt, macht es nur so Sinn und sollte künftig möglichst viele Nachahmer finden.

Das vor dem Hintergrund, dass aktuell (unter welchem Vorwand auch immer) ständig mehr Politiker Schritte auf den gläseren Menschen schaffen wollen, "um das Volk (noch) im Griff zu behalten." Dabei werden im Zuge grober und schnell greifender/dümmlicher Gesetze und Rechtsverordnungen immer mehr Minderheiten platt gemacht und/oder werden immer mehr Menschen manipulierbar bzw. können mit 'rechtsstaatlichen' Mitteln geduckt werden.
Utopie? Den Besitz einiger Hunderassen hat man in 5 Bundesländern dem Waffenbesitz gleich gestellt und die Unverletzlichkeit der Wohnung zu jeder Tages- und Nachtzeit OHNE RICHTERLICHE ANORDNUNG aufgehoben - in 11 Bundesländern ist man (zT. nach sinnvollen Hunde-Gutachten) normal geblieben. Weitere Beispiele würden vom Thema ablenken..

Klingt reichlich pessemistisch - soll aber nur ÜBER DEN TAG HINAUS aufrütteln zu kritischem Bewusstsein und rechtzeitigem Gegen-Handeln! Ihr seid die Generation, die sich das NICHT gefallen lassen darf. Das ist RaubBau an der Demokratie!

Ein paar Zukunftsgefahren:
a) Spätestens im Jahre 2010 gibt es nur noch das digitale Rückkanal-fähige Fernsehen - guckt uns dann der große Bruder in die Wohnstube und schickt per 'CIA-Verdachts-Analyseprogramm' die Herren in Grün ins Wohnzimmer? Diese Möglicheit offenbarte mir heute ein D-Brandenburger Polizist, der anlässlich von G.Schröders fester Zusage zu US-Amerika den nämlichen Herrn gerne 'mit der Knarre in der Hand in Afganistan sähe'.
b) Gentechnik-Fortschritt: Gibt es dann eventuell bereits ein staatliches GeburtenkontrollAmt, das anhand eines vermuteten Terroristen-Gens Geburten verhindert oder bei vermutetem Politik-Willfähringkeits-Gen das 10-fache Klonen vorschreibt? Thomas erinnerte mich daran, dass solche 'Umsetzung' durchaus machbar sein werden.

Fragen über Fragen - deshalb hier erstmal 49 praktisch-kontrete Antworten.

SilverSurfer99
28.10.01, 23:25
Jetzt wirds konkret - mit 49 Themenkreisen.

NACHTRAG - wie sollte man/frau die Themen nun rationell nutzen? So habe ichs gemacht:

1. ZIP in das vorgegebene Verzeichnis entpacken
2. Dort drei neue (Unter-)Ordner erstellen ERLEDIGT SPAETER AUFHEBEN
3. Einzelthemen lesen, ggf. nutzen und in einen der drei Ordner verschieben.

Ach, und bei meinem damals zusätzlich zu Win98SE aufgesetzten Win2k bin ich schön geruhsam und gründlich vorgegangen, nämlich nach jeweils ein paar eingespielten Veränderungen habe ich jeweils eine Platten-Gesamtsicherung gezogen, waren so 15-20 im Laufe von zwei Monaten (zwei oder dreimal musste ich damit den 'Rückweg' antreten, weil Tipps zu weitgehend waren oder fehlerhaft): Dafür macht mir mein Win2k seit einem Jahr stabile Freude.

Hauke
11.11.01, 13:33
Ich habe mal das Material was mir SilverSurfer geschickt hatte und was hier angeboten wurde, in eine vernünftige (für mich) geordnete Form (PDF) gebracht. Es wurde nach den Quellen geordnet, da es mir so übersichtlicher erschien. Zum einen kann man, wenn man wieder was findet es selber aktualisieren, bzw. erweitern und zum anderen Doppelte Beiträge vermeiden.
Normalerweise hätte ich mir diese Arbeit nicht gemacht, da mich XP nicht so brennend interessiert, aber daran ist vorwiegend o.g. Boardi "schuld", der mir in Unkenntnis meines "Ordnungsfimmels" sein gesammeltes Material schickte ... Da ich denn nun schon dabei war, hatte ich noch den Workshop den ich bei ComputerChannel fand, ebenfalls in eine "vernünftige und ordentliche" Datei gebracht.
Ein selbsterstelltes Tutorial zu WinXP Phonehome, was mir von Marxx von Coolas Board zur Verfügung gestellt wurde, habe ich dazu geladen.

So ganz "ordentlich" finde ich es noch nicht, aber das hätte mich noch paar Tage Arbeit gekostet. Muß mir erst eine Lösung suchen, wie sich das schneller bewerkstelligen läßt.

Ihr findet alles bei: http://www.sharemation.com/~lembeck

Gruß Hauke

Regino
13.03.02, 14:42
wäre die richtige Homepage nicht www.tweaknow.com ?

Regino
13.03.02, 14:43
Irgendwie bin ich hier in'nem falschen Board gelandet! Uuups!

Supernature
13.03.02, 15:02
Original geschrieben von Regino
Irgendwie bin ich hier in'nem falschen Board gelandet! Uuups!

Na das wollen wir doch mal nicht hoffen ;) - herzlich willkommen :hallo
Ich nehme an Du warst nur verwirrt, weil Du auf einmal auf der 2. Seite rausgekommen bist. Danke für den Tip mit dem Link, ich habe es korrigiert.

SilverSurfer99
12.04.02, 10:49
Plaudertasche XP-Pagefile.sys

Delete Pagefile When You Shut Down Windows
http://www.xp-erience.org/ - posted by waddy on April 11 @ 16:00:00 BST

You might want to delete the pagefile from your system to avoid somebody's ability
to look at personal data. This procedure will lengthen the time it takes for Windows
XP to shut down, but it will make you feel better to know that this data doesn't
remain in the computer.

Go to Start -> Run and type regedit.
Navigate to :

H_KEY_LOCAL_MACHINE/SYSTEM/CURRENTCONTROLSET/CONTROL/SESSIONMANAGER/MEMORYMANAGEMENT

Double click on "ClearPageFileAtShutdown" key in the right window and set it to 1
to enable. Close regedit and reboot your computer to take effect.
-----
Nach meiner Testuntersuchung der Swap-Datei von Win98SE (win386.swp) enthalten
die Swap-Dateien keine strukturiert auswertbaren Daten, aber doch eine ganze
Menge persönlicher Angaben - bei mehreren Usern auf dem gleichen PC also
eine sinnvolle Maßnahme.

DaMaista
02.09.02, 15:23
Gibt's das PDF von Hauke noch irgendwo? auf dem angegebenen server liegt es nämlich nicht mehr.

danke schonma

SilverSurfer99
02.09.02, 15:35
Ja DaMaista,
auf meiner CDRW. Geht in Kürze ab.

little tyrolean
02.09.02, 15:57
Moin,
ich bin immer noch skeptisch, ob das Löschen des pagefiles außer längeren Start- und Shutdown-Zeiten viel bringt....

Meine Überlegung:
Auf der Festplatte hat sich beim Neustarten noch nichts geändert, weil nur gelesen wird.
Das Pagefile wird also ziemlich genau da wieder angelegt, wo es vorher war.
Da die Registry als erstes wieder ausgelagert wird, stehen kritische Daten schon am Anfang der Sitzung
wieder zur Verfügung eines poientiellen Hackers.

Ich lasse mich natürlich gerne eines Besseren belehren.... :hallo

DaMaista
02.09.02, 16:30
danke silversurfer :)