PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was gehört zu einer vernünftigen iPad-Grundausstattung?



Supernature
13.08.12, 11:12
Es ist soweit, ich betrete feindliches Terrain.
Um künftig nicht mehr polemisch zu flamen, sondern qualifiziert über Apple abzulästern, werde ich mir ein iPad kaufen :D.
Schuld daran ist Microsoft - da die mit Windows 8 und dem Surface ja nun ebenfalls ins Tablet-Segment einsteigen und ich zumindest halbwegs objektiv darüber schreiben möchte, muss ich logischerweise den Vergleich ziehen können.

Meine Frage an die iPad-Besitzer: Was sollte man denn - außer dem Pad selbst - unbedingt noch haben?
Eine Schutzhülle sollte wohl auf jeden Fall sein - ich hätte außerdem gerne noch eine Tastatur, denn auch meine mobilen Spielzeuge sind halt vornehmlich Arbeitsgeräte.

bastelmeister
13.08.12, 13:34
Schutzhülle hab ich nicht, nachdem ich die Rückseite meines ausschließlich Ledertaschen-bewehrten iPod touch neulich gesehen habe, bin ich erschrocken, wie der trotz Hülle aussieht. Da muss irgendwelcher Dreck rein gekommen sein und der hatte ausgiebig Zeit, an der Rückseite zu schmirgeln. :(
Deswegen hat mein iPad nur ein Smartcover und die Rückseite dafür ein paar moderate Gebrauchsspuren - wenns nimmer schön ist, gibts halt ein neues. ;)
Für mich noch wichtig, die eigene SIM mit Internetflat, ich möchte nicht erst noch das iPhone als Hotspot dazu nehmen. Sonst brauche ich nichts, selbst mit der integrierten Tastatur komm ich aus, auch wenn ich am iPad dann nie mit 10-Fingern tippe.
Hier liegt noch ein Foto-Dock-Connector rum, hab ich zweimal verwendet, seit mein iPhone aber bessere Fotos macht, als meine alte Digicam, beame ich bei Bedarf die Fotos rüber oder lade sie in iCloud.

Supernature
13.08.12, 14:31
Bezüglich SIM und Internet:
Ich habe inzwischen drei Geräte, die ich hin und wieder mobil nutzen möchte, nur eines davon hat ein UMTS-Modem eingebaut.
Jetzt werden noch das iPad und später das Surface dazu kommen. Ich möchte die SIM-Karte nicht jedes Mal tauschen und auch nicht jedes Mal den Aufpreis für das Mobilfunk-Modem bezahlen müssen.
Daher habe ich mir jetzt einen mobilen WLAN-Hotspot (http://www.amazon.de/gp/product/B0064NHOKQ/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B0064NHOKQ&linkCode=as2&tag=drwin-21) zugelegt, der kann bis zu fünf Geräte gleichzeitig versorgen. Außerdem kann man ihn, wenn man ihn mal im Innenraum verwendet, an der Stelle platzieren, wo der Empfang am Besten ist.
Nachteil ist halt ganz klar, dass man ein zusätzliches Gerät mit sich tragen muss und das auch nicht zu Hause vergessen darf.

Libra
22.08.12, 16:41
Sorry falls ich diesen Threat etwas aufwärme. Aber ich finde ein IpadCase sehr sinnvoll. Ich bin auf Grund meines Berufes sehr viel unterwegs, daher hatte ich Angst mir mein liebes Ipad schnell zu verkratzen. Ich habe lange gesucht bis ich eine Hülle gefunden habe, die etwas "businessike" aussieht. Dieser Punkt war mir besonders wichtig, da ich oft vor Kunden presentationen halten muss. Bei meinen recherchen bin ich auf diese Hülle (http://www.goetterlust.de/ozaki-ipad-multifunktions-case-icoat-verschiedene-funktionen-beige.html) hier gestoßen, welche ich jetzt mein Eigen nenne. Ich finde Sie passt sehr gut zu dem Look den ich gesucht habe. Außerdem ist sie richtig praktisch und hält auch einiges aus.

Falls der Thread geschlossen werden soll, kann man mir gerne Fragen zu meiner Recherche und deren Ergebnissen per PM zukommen lassen.

Supernature
22.08.12, 18:48
Warum sollte der Thread geschlossen werden?
Gute Tipps sind doch immer willkommen, und jedes Thema dient ja auch der Allgemeinheit und nicht nur dem, der fragt.
In der Tat bin ich noch auf der Suche nach einer guten Hülle, mangels Zeit hat es das iPad bis jetzt gerade mal aus der Verpackung heraus auf meinen Schreibtisch geschafft. Und da liegt es jetzt und verstaubt schon...
Aber das kommt schon noch.

natt i nord
22.08.12, 19:06
Also wenn du das ipad beruflich nutzen möchtest und daher viel am Stück darauf tippen musst, würde ich dir auf jeden Fall zu einer Tastatur raten - die Tastatur vom pad ist zwar an sich nicht schlecht, aber ich für meinen Teil finde es sehr unbequem, darauf länger zu tippen, einfach durch die Haltung die ich dabei automatisch annehme.