PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Smartphone Stornierung Handyvertrag



Senjor
05.01.12, 09:38
Hallo,
ich habe ein Problem und zwar habe ich einen Handyvertrag verlängert bei meinem Anbieter, habe aber am gleichen Tag ein Wiedersruch eingelegt da ich mitbekamm das er mich über den Tisch gezogen hat also viel zu teuer. Er teilte mir mit das es kein Wiederspruchsrecht gäbe nach Fernabsatzgesetz. Ist das richtig und habe ich die Möglichkeit da noch raus zu kommen. Vielen dank für Eure Hilfe im Voraus.:)

Supernature
05.01.12, 13:29
Hallo und herzlich willkommen :hallo
Mal ganz abgesehen davon, dass wir Dir hier keine Rechtsberatung anbieten können und dürfen:
Um das einschätzen zu können, müsste man wissen, wie die Vertragsverlängerung abgelaufen ist und mit welcher Begründung der Anbieter den Widerruf ablehnt.

Senjor
05.01.12, 14:07
wir waren in einem mobilcom laden um infos zu bekommen da der vertrag ausläuft. hatten so schnell konten ich nicht schauen eine verlängerung vorliegen und mit einem handy was angeblich sehr gut währe. habe unterschrieben leider. zu Hause habe ich gleich eine wiederuf hingeschickt das bekamm ich als antwort. Nach Prüfung des Sachverhaltes informieren wir Sie hierzu gern wie folgt: Nach den uns vorliegenden Informationen haben Sie gemeinsam mit einem unserer Vertriebspartner eine 24-monatige Vertragsfortführung vereinbart.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen Abschluss unter Anwesenden handelt und ein Widerrufsrecht nach Fernabsatzgesetz nicht besteht.

Vor diesem Hintergrund kann einer Stornierung der Verlängerung nicht stattgegeben werden.

bastelmeister
05.01.12, 14:43
Widerruf gibts nur bei Fernabsatz, wenn im Geschäft etwas gekauft / bestellt / vereinbart wird, kannst du nur auf Kulanz hoffen, oder aber die Ware ist defekt / unbrauchbar (keine Vertragserfüllung). Würde sagen Pech gehabt, nächstes Mal vorher genau prüfen, was man kauft.

Duftie
05.01.12, 15:04
Bei einer Vertragsverlängerung sehe ich ehrlich gesagt auch bei Fernabsatz keinen Grund für eine Rücktrittsfrist. Erstens wird der bestehende Vertrag fortgesetzt, zweitens kennt der Kunde das Produkt (und der Grund für dieses Gesetz war ja u.a., dass der Kunde nicht immer die Katze im Sack kaufen soll, sondern ein Produkt auch begutachten kann (oder eben Vertragsinhalte in Ruhe lesen kann).

Was genau ist den der Grund für den gewünschten Rücktritt?

Senjor
16.01.12, 10:24
es ist ein Vertragsverlängerung mit umstellung des Vertrages allso neuer Vertrag oder sehe ich das Falsch. Grund der Verkäufer hat erzählt der Vertrag währe besser jedoch teurer und wenniger leistung.

bastelmeister
16.01.12, 10:41
Wenn das, was er dir als besser in Aussicht gestellt hat (also konkrete Leistungen) nicht geleistet wird, kannst du reklamieren, ansonsten hast du als voll geschäftsfähige Person den Vertrag zu erfüllen.