PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das iPhone als Lebensretter - Display lotst Helikopter zu verirrtem Wanderer



Supernature
04.01.12, 15:51
iphone.jpgDas hätte böse enden können: Am Silvesternachmittag machte sich der Amerikaner Christopher Tkacik mit seinem Hund Boo zu einem Waldspaziergang auf.
Doch Tkacik verlor die Orientierung und verirrte sich. Er rief die Polizei, die sofort einen Helikopter schickte. Der suchte jedoch an der falschen Stelle, weil das GPS-Programm des iPhone einen falschen Standort anzeigte und Tkacik der Polizei somit falsche Angaben gemacht hatte.
Schließlich hatte der 43jährige eine Idee: Immer, wenn er den Helikopter hörte, hielt er das hell leuchtende Display sozusagen als Positionsleuchte in die Höhe.
Die Hubschrauberpiloten sahen das Licht in der Abenddämmerung und konnten den Mann samt Hund rechtzeitig zum Jahreswechsel zu seiner Familie zurück bringen.
Bereits im vergangenen März hatte ein iPhone einen griechischen Polizisten gerettet - es steckte in dessen Brusttasche und fing eine ansonsten mit hoher Wahrscheinlichkeit tödliche Kugel ab, bezahlte seine Heldentat aber mit dem eigenen Leben.

Also, nie ohne Handy aus dem Haus gehen, auch wenn ihr unterwegs garantiert niemanden anrufen wollt!

koloth
04.01.12, 15:56
Und ja nicht zu viel auf dem iPhone autistisch rumdaddeln, sonst reicht der Akku nicht mehr, bis es dunkel ist.