PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einheitlicher Baustil auf dem neuen Server?



jakabar
24.11.11, 19:47
Wir wissen nun, das wir eine neue Welt aufsetzen, wir verhandeln über PlugIns, diskutieren über den Seed - was fehlt ist noch die Entscheidung über den Baustil.

Einen einheitlichen Baustil würde ich persönlich sehr begrüßen. Welchen, das diskutieren wir hier. Vorschläge erwünscht.

---

Ich persönlich mag natürlich Fantasy / Mittelalter am liebsten und alles was damit zusammenhängt. Da kann man seiner Phantasie freien lauf lassen und ist nicht so festgelegt. Doch hier kommt jeder zu Wort....

Mehrfachnennungen sind möglich!

Razorblade
25.11.11, 00:23
Mir ist noch immer nicht klar, ob der einheitliche Baustil nur die sichtbaren Gebäudeteile betrifft oder auch z.b. einen Tiefbau...

jakabar
25.11.11, 07:13
Was verstehst du unter Tiefbau?

Das "normale" Abgraben von Bodenschätzen wird wohl nicht darunter fallen. Stollengänge sind nunmal Stollengänge. Selbst eine Mobfalle muss gewissen technischen Aspekten genügen Anstelle von stylistischen. Da muss man ganz klar Abstriche machen. Ebenso wenn es um ausgedehnte Redstonedinge geht.

Wenn man sich entschließt beispielsweise die "Minen von Moria" oder etwas ähnliches unter der Erde zu bauen sieht es aber schon wieder anders aus. Also "Gebäude" die zur gewählten Welt passen sollen, müssen dann schon in dieses Raster passen.

Ich habe auch ebenso keinerlei Bedenken, wenn die "Startbase" zu Beginn des Spieles alles andere als Stylisch aussieht, sofern man das im späteren Spielverlauf ändert. Anfangs haben wir halt kaum Ressourcen zur Verfügung.

Man könnte die "First Base" die ich auf dem jetzigen Server habe importieren, damit wir nicht ganz ungeschützt am Spawnpunkt sind.

Ansonsten würde ich einfach sagen, alles was man "sehen" kann, gehört dem Baustil untergeordnet.

Traumhaft wäre es ja wenn man so baut, das zB ein Besucher vom Spawnpunkt aus die Welt anschließend "Adventure"-mäßig bereisen könnte....

Razorblade
25.11.11, 09:05
Was verstehst du unter Tiefbau?
Was ich unter der Erdkruste baue.

Also so wie ich dich verstanden habe meinst du, es sollte so sein: Technische Bauten (Redstone, Minecart-Tracks (Privat), etc.) ist der Baustil egal, Gebäudehaut einheitlich, Gebäudeeinrichtung ?



"Minen von Moria"Nö, n Creeper is doch nicht dasselbe wie n Balrock. Interessant wären eher die Felsenklöster von Meteora oder die Felsenstadt Petra in Jordanien.
Kommt natürlich auf den verwendeten Seed und die möglichkeiten an.

jakabar
25.11.11, 10:59
Gebäudeeinrichtungsmäßig gibt Minecraft ja nun leider nicht allzuviel her. Mir kommt es wirklich Hauptsächlich darauf an, das man von Außen ein einheitliches Bild bekommt. z.B. keine Mittelalterburg neben einem modernen Wolkenkratzer.

Razorblade
25.11.11, 12:09
That's what I want to hear!

Ok, also Grundsätzlich isses mir Wayne ob Einheitlicher Baustil oder nicht, aber wenn, hab ich mich mal für Fantasy/Steampunk/Endzeit entschieden, in der Annahme das mit "Endzeit" sowas wie "Resident Evil", "Doomsday" oder "I am Legend" gemeint ist...

Fernaless
25.11.11, 12:22
Ist es auch in Ordnung wenn mann etwas weiter weg von der „Hauptstadt” aus so ne Art andere Kultur baut? Nur auf demselben Technologischem Stand.

jakabar
25.11.11, 13:42
Klar! Wir können gerne wieder so etwas wie ein Elfendorf, ne Zwergenkolonie oder was auch immer bauen. Oder eine untergegangene Zivilisation mit Ruinen und sowas stelle ich mir auch ganz cool vor. Mit den neuen Steinen und den Lianen lässt sich da toll was bauen.