Ergebnis 1 bis 1 von 1
Thema: [Brennen] "Sicherungskopie" einer dvd ohne Kopierschutz und brenner Info DVD-Videos unterscheiden sich von derzeit vorhanden Rohlingen dadurch, das sie 2 Datenschichten, statt einer pro seite haben. daraus folgt, das ...
  1. #1
    nicht mehr wegzudenken Avatar von qwe82
    Registriert seit
    03.10.03
    Beiträge
    250

    "Sicherungskopie" einer dvd ohne Kopierschutz und brenner Info

    DVD-Videos unterscheiden sich von derzeit vorhanden Rohlingen dadurch, das sie 2 Datenschichten, statt einer pro seite haben.
    daraus folgt, das bei einer Video DVD ließt der Laser zuerst von innen nach außen auf der unteren datenschicht und wechselt dann zur oberen datenschicht. Dann liest er im idealfall von außen nach innen weiter. Daraus resultiert ein kurzer haker, der natürlich immer an der selben Stelle, des Films ist.
    Deshalb haben Video DVDs 8.5Gbyte Speicherplatz und jetzige DVD-rohlinge nur 4,7Gbyte. Im kurzsprachgebrauch heißen sie deshlab auch DVD-9 (für 2-lagige DVDs) und DVD-5 (für Rohlinge).
    Das kann mehrere Problem verursachen.

    1. Viele "one-Click-DVD-kopiertools" (.........) entefernen diesen "layer-breack" nicht, sodas manche Standalone DVD Player bei einer Kooie nach der 2. Schicht suchen, sie aber nicht finden und deshalb probleme machen.
    Im Einzelfall hängt das vom DVD-Player ab.
    2. Die DVD (plus) RW ähnelt von der Oberfläche her einer Video DVD (DVD-9), deshalb sucht das DVD-Rom nach der 2. Datenschicht, findet sie natürlich nicht und verursacht deshalb ...Probleme...

    bei den alten SVCDs half es bei Problemen oft die brengeschwindigkeit herunter zu setzen.
    Jeder brenner macht eim brenne datenfehler. Beschränkt sich das auf ein geringes Maß, bügelt die fehlerkurektur des laufwerks und des dateisystems, das wieder aus, ohne problme zu machen.
    Das SVCD Dateisystem, hat aber diese Fwehlerkurektur nicht. (deshalb bekommt man auch mehr als 700MB videodaten auf einen 700MB Rohling, wenn man ihn als SVCD brennt)
    das bedeutet, das einzig der brenner alle auf der Cd gebrannten fehler ausbügeln muss, übersteigt diese, PI Sum 8 genannte, Fehlerrate einen kritischen wert, kommt selbst das CD Laufwerk des Players damit während das laufenden betriebes nicht zurecht und der Film fängt an zu ruckeln, oder auf zu pixeln. Nicht eingerechnet in die PI Sum 8 sind sonstige verschmutzung, wie Fingerabdrücke, staub und ...Gilb. Diese fordern die fehlererkennung des Laufwerkes nocht mehr. Deshalb sollte die Fehlerate für diese Verscmutzungen noch genug reserven haben.
    Die Fehlerrate hängt neben Rohling und brenner stark von der brenngeschwindigkeit ab. Logisch dreht der Rohling langsamer, hat der brenner mehr zeit zum brennen pro sector.
    Ergo sinkt meist auch die fehlerrate trastisch.

    DVD-Videos enthalten anderes als SVCDs Daten für Fehlerkorrektur. Trotzdem helfen bei Problemen mit Kopien ähnliche Ratschläge, wie bei den guten alten SVCds.

    Die Qualität einer gebrannten DVD ist auch hier nicht nur abhängig vom gewählten Rohling, sondern auch vom eingebauten brenner oder besser seiner Brennstrategie. Soll heißen, manche brenner kommen mit bestimmten Rohlingen besser zurecht und manche Rohlinge sind zumindest in einem laufendenHerstellungszyklus ........besserer Murks. ja, ok, die c`t nimmt meistens den grenzwert 280.
    Wer nicht ewig Fachmagazine ließt/lesen will, für den hilft nur ausprobieren. Wer sich doch dafür interessiert, der findet ab und zu in der Zeitschrift c`t passende Hilfe.
    Man sollte aber darauf achten, das manche "billig" Rohlinge, wie zum Beispiel die, die Aldi Süd verkauft, nicht immer vom selben Hersteller kommen, also die Qualität schwanken kann.

    Sowohl 8x Brenner als bisherige 8x Rohlinge haben sich bisher mehr als mieß geschlagen.
    Die PI SUM 8 "nenne wir es die Rohdatenfehlersumme" auf dem Rohlingen waren mit fast allen Kombinationen jenseits von gut und Böse. Hier hilft nur ausführliches lesen und beraten vor dem Kauf, wenn man keine böse Überaschung erleben will. Auch ein FirmewareUpdate, soweit vorhanden hilft Wunder. Dies enthält meist Schreibstrategien für verschiedene Rohlinge, wie Laserenergie, Geschwindigkeit.
    zwar enthällt jeder Rohling, ob CD oder DVD, ein testfeld zum "probebrennen", trotzdem hilft das nicht immer weiter.
    Außerdem liefern hersteller manchmal auch erweiterungen nach. So machen manche CD-brenner Firmwareupdates den brenner schneller oder erweitern den DVD brenner um ein Plus/Minus Feature.

    Anzumerken sei übrigens noch, dass das DVD-Laufwerk (egal wie schnell) beim einlegen einer Video DVD immer auf 2 fach runterbremmst. macht im normalen betrieb auch Sinn, denn wer will immer ein nervig Hochlaufendes (lautes) DVD-Laufwerk beim DVD kucken? Nachteil ist, das natürlich auch DVD Videos immer mit 2x ausgelesen werden. Sowohl die mit, als auch ohne Kopierschutz. Ob nun 16x DVD oder 4x DVD Rom/brenner.

    Abhilfe schafft eine manipulierte Firmware, die meist auch mit netten anderen features , wie ländercodefree daher kommt. Bleibt natürlich noch zu erwähnen, das man dem einspielen einer gehackten Firmware nicht mehr zum hersteller rennen kann, da der dann nur lächelt und sich zurücklehnt. (nein, das ist nie ein gutes zeichen).


    Mhmm, ich hoffe, ich hab das hier allgemein genug gehalten, so das kein admin diesen threat löschen muss. Wäre schade, auch weil ich ihn ganz interessant finde.

    A pro pro Firmeware Update. Alle nutzer, die sich den letzten +/- Aldi DVD brenner ( medion MD 2684) geholt haben, besitzen ohne es zu ahnen, einen Pioneer Pioneer DVR-106DB (OEM). Dieser entspricht dem Pioneer DVR-106DB retail.
    Dank (und über Umwege) einer gehackten Firmeware kann man ihn zum einem vollwertigen Pioneer machen. Mit Ländercodefreischaltung und voller Auslesegeschwindigkeit bei Video DVds... ok, ich ahne schon, das geht langsam zu weit.

    Wenn ihr etwas Risiko vertragt (und im Falle eines Stromausfalls 99? in den sand setzen wollt), könnt ihr euch auf untengenannter Seite weiter informieren.
    Dort gibts den Test und eine anschließende interessante Diskussion.
    Die Vorteile überwiegen natürlich. meist bekommt man schon nach kurzer Zeit von medion keine Updates mehr. Vor allem bei brennern ist dies aber wichtig, damit der brenner auch weiterhin mit aktuellen Rohlingen zurechtkommt. Pioneer hat da einen weiteraus längeren Update Zyklus.

    http://www.au-ja.org/review-md2685-1.phtml

    Achso ein noch zum Thema plus/minus Brenner. Brennerhersteller bezahlen für das plus / minus Format Lizensgebüren. Diese 10 ? müssen sowohl für das plus, als auch für das minusformat bezahlt werden. wenn ein brenner also beide Formate unterstütz, sind schon mal 20? an Lizensgebüren draufgegangen, die dann für andere sachen fehlen. Wenn man sich dazu noch bewußt macht, das fast alle DVD Player, sowohl plus, als auch minus Format unterstützen, komme zumindest ich zu dem schluss, das sich Multiformatbrenner nicht lohnen.
    Aufmerksammen lesern wird sich jetzt eine Frage stellen. wenn ein brenner hersteller das plus Feature zu einem eigentliches reinen minus brenner per Firmware hinzufügt, wie berechen sich dann die Lizensgebüren?
    Nun, darauf habe ich im Moment auch keine antwort.



    Allseits noch eine gute Nacht.

    qwe
    Geändert von qwe82 (10.02.04 um 02:06 Uhr)

  2.   Anzeige

     

Ähnliche Themen

  1. DVD Brenner brennt nicht
    Von Killer im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.05, 22:18
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 21:59
  3. [Brenner] DVD Brenner ENERGIEKALIBRIERUNGSFEHLER
    Von Raiden im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 18:26
  4. DVD Brenner wird nicht erkannt ! Hilfe !
    Von LordSmile im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.03, 10:11
  5. [Multimedia] DVD Brenner -R -RW oder +R +RW ?
    Von opa im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.02, 06:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55