Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 39
Thema: Apple übernimmt langsam die Kontrolle Die WWDC zeigt einmal mehr ... an erster Stelle steht bei Apple inzwischen die totale Kontrolle ihrer Produkte/Nutzer. Da zeigt ...
  1. #1
    gehört zum Inventar Avatar von postman
    Registriert seit
    28.01.02
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    733

    Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Die WWDC zeigt einmal mehr ... an erster Stelle steht bei Apple inzwischen die totale Kontrolle ihrer Produkte/Nutzer.

    Da zeigt man 1984 ein Video über IBM mit der Vision dessen, was man 30 Jahre später selbst anstrebt (... oder ja schon länger).

    Ich bin jedenfalls enttäuscht ...

    10.7 nur noch über den Apple-Store ... d.h. doch - Apple sieht genau wann und wo sein Betriebssystem installiert wird oder ist
    iTunes in der iCloud ... d.h. doch endlich die volle DRM-Kontrolle (5 GB frei als Eintrittsfalle)

    Bei den inApp-Verkäufen hat Apple ja nun zurück gerudert (rudern müssen), weil die Verlage nicht die Kontrolle über ihrer Abonnenten abgeben wollten (Bsp. Flash5 statt app bei der FT), aber der Endnutzer hat halt bald nur die Chance des Systemwechsels.
    Auch die beknackte App-Verwaltung im iPad/iPhone nervt mich mächtig. Nachdem ich mein Ipad zu einem iPad2 gemacht habe und mein Iphone4 zu dem meiner Frau wurde, weil ich eins von der Firma bekam und sie ihr iPhone3 nach dem Firmenwechsel abgeben musste, habe ich die Übersicht verloren.
    Jährlichen Account zurücksetzen ist da echt ein Lacher und eine lokale iTunes-base ist ja leider nicht erstellbar

    Danke Apple!

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Kurzstreckenflieger Avatar von bastelmeister
    Registriert seit
    12.06.04
    Beiträge
    6.157

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Also entweder du bist so enttäuscht, dass dein Post etwas wirr ist, oder nur ich bin heute nicht in der Lage Struktur in deine Zeilen zu bringen.

    DRM-Kontrolle mit 5GB frei???
    App-Verwaltung - Account zurücksetzen???

    Sorry, ich kann dir da nicht so recht helfen.

  4. #3
    gesperrt Avatar von digitaldouchebag
    Registriert seit
    22.01.07
    Ort
    Norddeutsches Auenland
    Beiträge
    4.742

    Cool Brainbug?

    Zitat Zitat von bastelmeister Beitrag anzeigen
    Also entweder du bist so enttäuscht, dass dein Post etwas wirr ist, oder nur ich bin heute nicht in der Lage Struktur in deine Zeilen zu bringen.

    Sorry, ich kann dir da nicht so recht helfen.

    -ot-
    @Bastelmeister
    ... das kann doch jedem mal passieren, das man von einem Brainbug angeflasht wird - mach dich locker.


    Alles Endgeil!
    .

  5. #4
    assimiliert Avatar von Vordack
    Registriert seit
    18.07.07
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.273

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    In 1984 war es eine staatliche Kontrolle während es hier eien Firma mit falschen Prioritäten ist. Beides miteinander zu Vergleichen ist schon weit hergeholt bzw. spricht über eine blühende Fantasie

    Das ist doch die Gesellschaft in die wir uns langsam Formen. Auf der einen Seite ist Facebook, dann ist da google und zu guter letzt ist da Apple. Das wrid sich auch nicht ändern da unsere jetzigen Kiddies damit aufwachsen und es als normal empfinden.

    Postman, ich weiss ja nciht wie alt Du bist, aber ich könnte mir vorstellen daß Du, ähnlich wie ich, in einer Zeit groß geworden bist in der diese Sachen noch nicht erdacht wurden. Wenn man dann noch überlegt was damals im Welkrieg für Schindluder betrieben wurde könnte man schnell 1 + 1 + etwas Paranoia zusammenzählen.

    Ich möchte jedenfalls Facebook nicht mehr missen da es der einzige Weg war mit manch alten Freunden in Kontakt zu treten. Ich möchte google nicht merh missen da mein Smartphone Android nuzt. Ich möchte Apple nicht mehr missen da die Smartphones einfach zu bedienen sind und ich so den ganzen "Deppen" nicht erklären muss wie man dieses oder dass macht

    Nein, auf Apple würde ich gerne verzichten

  6. #5
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Antti
    Registriert seit
    20.08.04
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    1.412

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Facebook geht gar nicht, Google nur als Suchmaschine und Apple ist für mich ein rotes Tuch, dabei habe ich sogar noch einen Ipodtouch geschenkt bekommen. Wie könnt Ihr die Dinger nur gut finden? Der erkennt noch nicht mal ein Album und stellt es als solches dar. Ich müßte Wochen investieren um meine Musik in eigene Listen aufzuteilen.

    Diese "Big Brother is watching u"-Geschichte wurde Realität, nicht durch Staaten sondern durch Firmen wie die oben genannten.

  7. #6
    imacer

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    "Big Brother is watching u"-Geschichte wurde Realität, nicht durch Staaten sondern durch Firmen wie die oben genannten.
    Wie schön, dass man all das nutzen kann, aber nicht nutzen muss.
    Bleibt jedem selbst überlassen, wie weit er den oben genannten Firmen Einblicke gewährt oder Kontrollmöglichkeiten in die Hand gibt.

    10.7 nur noch über den Apple-Store ... d.h. doch - Apple sieht genau wann und wo sein Betriebssystem installiert wird oder ist
    iTunes in der iCloud ... d.h. doch endlich die volle DRM-Kontrolle (5 GB frei als Eintrittsfalle)
    Vielleicht bin ich zu konservativ, vielleicht zu alt oder zu naiv, oder alles zusammen...aber mir ist es vollkommen gleichgültig, ob Apple weiß, wann ich welche OSX Version installiert habe, oder auch nicht.
    Die einen nennen es Gängelung, ich empfinde es als Bequemlichkeit, den App-Store als Anlaufquelle zu haben.
    Wenn ich Software suche, dann finde ich sie dort. Zentral und geprüft mit einfacher Bezahlung, ohne mich in "x" Shops anzumelden.
    Wem es nicht gefällt, muss es nicht nutzen.
    Ähnliches gilt für iTunes. Die Songs sind doch schon lange ohne DRM-"Siegel" und wenn alle Songs zentral in der Wolke sind, braucht man nicht denselben Song auf 4 Endgeräten zu speichern?
    Dass so etwas nicht unbegrenzt kostenlos sein kann, ist doch einleuchtend.
    Speicherplatz war noch nie wirklich kostenlos.

    Jedem seine Ansicht, aber die oft aufgeführten Kritikpunkte sind in meinen Augen banal oder Ansichtssache.
    Wer die Apfelprodukte nicht mag, hat ja genügend Alternativen, warum also ärgern?

    Grüße
    imacer

  8. #7
    gesperrt Avatar von digitaldouchebag
    Registriert seit
    22.01.07
    Ort
    Norddeutsches Auenland
    Beiträge
    4.742

    Daumen runter Firmenphilosophie vs. Greenwashing

    Hi geschätzte Boardies!

    @ IMacer
    Ja, du hast völlig Recht. Wenn man einem Unternehmen "Produktfaschismus" vorwirft, dann meidet man einfach das Warenangebot des Herstellers. Alles Gaaanz einfach!


    @all
    Ja, in der tat und ganz pauschal darf man sagen das Alle Konzerne ihre Leichen im Keller liegen haben. aber im kaschieren von Verfehlungen sind nicht alle gleich geschickt.

    - Auch wo man denkt oder meint daß das nicht sein kann, ist es Realität, es wurde nur nicht gründlich
    bzw. "neutral" genug überprüft.

    Immerhin leben von "Greenwashing" mehrere Firmen oder Autoren.
    Das betrifft nicht nur "Umwelt", das kann auch Gesellschaftliche, soziale Benachteiligung oder sogar bis Mord gehen.
    Hier eine URL: http://de.wikipedia.org/wiki/Greenwashing

    Man glaubt es kaum. Es gibt keine Konzerne mit sauberer "Weste" .
    Nicht in einer Wirtschaftswelt, wo Betrug & Mafiagebaren Mittlerweile zum Guten Ton gehören.
    Darum laufen heute auch so viele "AlCapones" in Nadelstreifen herum.
    Am deutlichsten kann man das an den Banken sehen. Ja man glaubt es kaum,
    Banken & Mafia ähneln sich ja immer mehr

    Aber mögen sie auf Ihrem Irrweg fallen & an Ihrer Gier ersticken!



    stay tuned!
    .
    Geändert von digitaldouchebag (10.06.11 um 12:11 Uhr) Grund: Nachtrag

  9. #8
    imacer

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Alles Gaaanz einfach!
    Na, ist es denn nicht so?
    Apple, Facebook, Google?
    Ein Leben ohne Dienstleistungen und Produkte dieser Firmen scheint wohl unmöglich zu sein? Wohl kaum.

    Wenn mich persönlich etwas an einer Unternehmenspolitik stört, verzichte ich auf den Konsum der entsprechenden Angebote statt es in Foren zu kritisieren. Das soll niemandem das Recht dieses zu tun abstreiten (!) aber den alternativen Umgang mit solchen "Problemen" aufzeigen.
    Es gibt immer eine Alternative. Oder man entfernt sich etwas mit seinem Blick, sieht das große Ganze (Universum) und erkennt, wie nichtig es doch an sich alles ist.

    Grüße
    imacer

  10. #9
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Antti
    Registriert seit
    20.08.04
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    1.412

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Zitat Zitat von imacer Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn mich persönlich etwas an einer Unternehmenspolitik stört, verzichte ich auf den Konsum der entsprechenden Angebote statt es in Foren zu kritisieren. Das soll niemandem das Recht dieses zu tun abstreiten (!) aber den alternativen Umgang mit solchen "Problemen" aufzeigen.
    Es gibt immer eine Alternative. Oder man entfernt sich etwas mit seinem Blick, sieht das große Ganze (Universum) und erkennt, wie nichtig es doch an sich alles ist.

    Grüße
    imacer
    Kritiker sind meiner Meinung nach sehr wohl wichtig um, bleiben wir bei dem Beispiel Apfel, die zugegebenermaßen sehr hübschen Produkte auch von Ihrer hässlichen Seite zu zeigen.
    Den Apfeljüngern wird man damit kein Bein stellen, aber den unentschlossenen, neuen Usern klar machen, daß alles Schöne auch eine "dunkle Seite" haben kann.
    Teure Produkte die ein Verfallsdatum eingebaut haben, Produkte die dein Bewegungsprofil aufnehmen und zu kommerziellen Zwecken speichern ... mir reicht das um nein zu sagen.
    Dir nicht? Gut! Ich will Apfel (noch) nicht verteufeln!

  11. #10
    Kurzstreckenflieger Avatar von bastelmeister
    Registriert seit
    12.06.04
    Beiträge
    6.157

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Zitat Zitat von Antti Beitrag anzeigen
    ... Produkte die dein Bewegungsprofil aufnehmen und zu kommerziellen Zwecken speichern ...
    Kritik ist sicher wichtig und gut, allerdings zeigt mir dieser Satz von dir, dass du gar nicht weißt, worum es geht.

    Nochmal zum Eingangspost.
    Da ich mein Mac OS und meine Geräte sowieso schon immer bei Apple registriert habe, wissen die schon längst, womit ich seit wann unterwegs bin. (Wie war das bei Windows noch mit der Kontrolle auf Originalsoftware, schon beim Download vom Mediaplayer???? )

    Download über den App-Store macht Sinn, ich brauche keine weitere DVD für den Schrank. Die Verkaufszahlen werden außerdem sowieso registriert, egal wo man das OS kauft...

    Mit iCloud bin ich noch am überlegen, klingt erstmal ganz schlüssig, kommt aber drauf an, ob ich die Möglichkeit habe trotzdem einzelne Bereiche wie Fotos usw. von der Cloud ausschließen zu können.
    Liegt auch daran, dass ich diesem ganzen Cloud-Gedöhns sowieso eher skeptisch gegenüber stehe. Über kurz oder lang wird aber wohl bei keinem Hersteller von Computern der Weg mehr daran vorbei führen.

  12. #11
    dem Board verfallen Avatar von Hans- Peter
    Registriert seit
    24.09.01
    Ort
    Frankfurt/M.
    Beiträge
    1.812

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Wir schreiben das Jahr 2009

    iTunes Store bietet Songs ab sofort DRM-frei an - Digital Lifestyle | News | ZDNet.de

    Außerdem:

    Das was Apple an Daten über dich "sammelt" ist normaler Habitus aller Firmen, mit denen Du per Software oder Elektropost irgendwie kommunizierst, das ist beispielsweise bei Microsoft nicht anders.

    Es kommt immer darauf an, was die entsprechende Firma mit deinen Daten macht und da konnte man Apple oder MS nie etwas nachweisen.

    Ich denke, wenn da etwas wäre, hätte der eine oder andere speziell in den USA schon längst auf einige Milliarden geklagt, denn bei Apple oder MS ist ja echt was zu holen...

    Da mache ich schon eher einen weiten Bogen um Facebook.

    Apple Lion über den AppStore zu laden finde ich übrigens praktisch.
    Geändert von Hans- Peter (10.06.11 um 10:59 Uhr)

  13. #12
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Antti
    Registriert seit
    20.08.04
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    1.412

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Zitat Zitat von bastelmeister Beitrag anzeigen
    Kritik ist sicher wichtig und gut, allerdings zeigt mir dieser Satz von dir, dass du gar nicht weißt, worum es geht.

    Nochmal zum Eingangspost.
    Da ich mein Mac OS und meine Geräte sowieso schon immer bei Apple registriert habe, wissen die schon längst, womit ich seit wann unterwegs bin. (Wie war das bei Windows noch mit der Kontrolle auf Originalsoftware, schon beim Download vom Mediaplayer???? ) ...

    Ich sehe das eng, sehr eng, deshalb habe ich mal zwei der größten Ausreißer(!? wer´s glaubt ) von dieser Fa. aufgeführt.
    Ihr nehmt viele "Kleinigkeiten" einfach so hin, das ist wohl zeitgemäß, entspricht aber nicht meiner Denkweise. Das dabei die Bedienungsfreundlichkeit auf der Strecke bleibt, schein auch nur wenige abzuschrecken.

    Leider kann ich mich dem nicht völlig entziehen, Produkte von MS habe ich freilich auch.

    Wenn ich jetzt hier eine ganz andere Geschichte verfolge, muß ich es wohl mit OT kennzeichnen, auf jeden Fall höre ich jetzt auf zu nerven

  14. #13
    assimiliert
    Registriert seit
    16.12.01
    Beiträge
    8.150

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Ist doch immer wieder schön zu sehen, dass ein cooles Produkt den Massen jeden Rotz unterjubeln kann hauptsache man ist dabei. Gesichtserkennung bei Facebook ist da auch sehr schön. Vor 5 Jahren hätte es noch Aufschreie gegeben, vor dem 11.9. wäre sowas undenkbar gewesen, technisches KnowHow lass ich jetzt einfach mal unberücksichtigt.

    Es gibt reichlich Beispiele dafür, Micorsoft wird gern immer vorgeschoben aber mittlerweile sind die anderen bald schlimmer. Google, Facebook, Apple, naja tun wirs im Kampf gegen den Terror

  15. #14
    assimiliert Avatar von Vordack
    Registriert seit
    18.07.07
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.273

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Zitat Zitat von Tequilla Beitrag anzeigen
    Ist doch immer wieder schön zu sehen, dass ein cooles Produkt den Massen jeden Rotz unterjubeln kann hauptsache man ist dabei.
    Es ist immer wieder schön zu sehen daß ein gewisser elitärer Haufen meint dass was die Massen mögen als Scheisse zu deklarieren

    Ich mag Apple nicht, dennoch sehe ich die Vorteile eines I-Phones für den Normalsterblichen.

    Ich mag Faceboiok nicht, dennoch sehe ich auch die Vorteile dieser Patform.

    Ich mag google nich, err, halt, ich finde google klasse

  16. #15
    imacer

    AW: Apple übernimmt langsam die Kontrolle

    Ihr nehmt viele "Kleinigkeiten" einfach so hin, das ist wohl zeitgemäß, entspricht aber nicht meiner Denkweise. Das dabei die Bedienungsfreundlichkeit auf der Strecke bleibt, schein auch nur wenige abzuschrecken.
    In Bezug auf das Thema Apple kann ich deine Sichtweise überhaupt nicht nachvollziehen. Was wird hingenommen? Wie sähen die Alternativen aus und gerade bei der Benutzerfreundlichkeit kann ich nicht erkennen, dass ich bei Apple Kompromisse eingehen muss.
    Ich fühle mich weder eingeschränkt noch bevormundet, kann bei anderen Nutzer anders aussehen, aber die haben ja dann Alternativen.
    Ich muss nicht auf Teufel komm raus einen Apple haben, wenn es für mich eine bessere Alternative gäbe, würde ich die kaufen.
    Was dich stört, muss andere noch lange nicht stören, wird ggf. sogar als Kaufgrund angesehen. Deine Denkweise erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

    Kritiker sind meiner Meinung nach sehr wohl wichtig um, bleiben wir bei dem Beispiel Apfel, die zugegebenermaßen sehr hübschen Produkte auch von Ihrer hässlichen Seite zu zeigen.
    Den Apfeljüngern wird man damit kein Bein stellen, aber den unentschlossenen, neuen Usern klar machen, daß alles Schöne auch eine "dunkle Seite" haben kann.
    Teure Produkte die ein Verfallsdatum eingebaut haben, Produkte die dein Bewegungsprofil aufnehmen und zu kommerziellen Zwecken speichern ... mir reicht das um nein zu sagen.
    Dir nicht?
    Natürlich ist Kritik wichtig und willkommen. Bei deinem Ansatz zur "Belehrung" von Ein- oder Umsteigern wäre Sachlichkeit aber richtig.
    So kann die Person unvoreingenommen selbst entscheiden ob das, was für dich kritikwürdig ist, für sie oder ihn überhaupt relevant ist.
    Einfach zwei Nachteile aufzuzählen und damit Produkte aus dem Rennen zu werfen, obwohl Alternativen evtl viel gewichtigere Nachteile hätten ist einfach nicht objektiv und damit keine Entscheidungshilfe.
    Je nach Anwendungen werden die von dir angemerkten Nachteile nicht einmal bemerkt?!

    Zum Bewegungsprofil nur soviel...ist mir völlig egal ob sowas aufgezeichnet wird oder nicht. Zu dem lässt sich die Funktion deaktivieren?!
    Was du mit Verfallsdatum meinst, sei vielleicht noch erläutert.
    Fest eingebaute Akkus? Abgesehen davon, dass man sie wechseln lassen kann und es nur wenige Produkte betrifft, ziemlich haltlos.
    Viele kaufen eh alle 2 Jahre neue Hardware, da spielt es zB keine Rolle ob zwangsweise ein Neukauf ansteht, oder weil man es möchte.

    Ist doch immer wieder schön zu sehen, dass ein cooles Produkt den Massen jeden Rotz unterjubeln kann hauptsache man ist dabei. Gesichtserkennung bei Facebook ist da auch sehr schön.
    Mich würde interessieren, wieso du dich augenscheinlich mit Sachen auseinandersetzt, die dir nicht gefallen?
    Ich widme mich eher den Dingen, die ich mag.
    Was nun cool ist oder nicht, soll jeder für sich selbst entscheiden. Ich nutze Apple Rechner seit 1998 und nur weil seitdem mehr Apfellogos auf diesem Planeten rumdüsen, werde ich nicht zu Windows oder Linux kehren.
    Wenn das alles für dich Rotz ist, ist das keine Basis für einen sachlichen Thread. Emotionen gehören in andere Bereiche
    Wo du schon Facebook ansprichst...niemand wird gezwungen, sich dort anzumelden oder ein Foto von sich hochzuladen, also wo ist das Problem?
    Die Firma bietet es an und viele finden es toll.
    Die Welt ist prima

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ubuntu Internet in Ubuntu zu langsam/ Seitenaufbau zu langsam
    Von cacare im Forum Alles rund um Linux
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.10, 18:22
  2. Browser Kontrolle
    Von Thanatos-dm im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.08, 19:13
  3. AMD übernimmt ATI
    Von Brummelchen im Forum WWW News und Gerüchteküche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.06, 14:03
  4. Temperatur Kontrolle ????
    Von LordSmile im Forum Hardware-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.04, 22:30
  5. kontrolle ist wichtig
    Von jabberj im Forum Unreal Tournament [SNC] - Forum
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.01.02, 13:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55