Beim Bearbeiten einer Excel-Arbeitsmappe werden bei den Zell-Füllungen die zuletzt bearbeiteten Farben angezeigt. Aber nur so lange, bis man die Datei schließt und sie wieder öffnet - dann ist die Liste wieder leer.
Mit diesem Problem beaufschlagte mich gerade ein Bekannter. Ich wusste, dass das nicht normal sein kann, weil ich selbst auch oft mit eigenen Farbfüllungen arbeite und mich dabei gerne der Liste der zuletzt verwendeten Farben bediene.
Es war bei ihm aber tatsächlich so. Ich legte eine neue Datei an, mit dieser war alles ok.
Nach einigen Experimenten dann die Lösung: Es liegt am Format.
Die Datei war noch im alten Excel-Format .xls abgespeichert - und wenn man diese mit Office 2007, 2010 oder 2013 öffnet, tritt oben bekanntes Phänomen auf. Die einfache Lösung war also, die Datei im neuen Format .xlsx abzuspeichern - und schon blieb die Liste der zuletzt verwendeten Farben auch erhalten.

ot:
Kleine Anregung: Wenn Ihr hin und wieder solche kleinen Probleme lösen konntet, dann schreibt das doch auch in diesem Forum auf - ist in wenigen Minuten erledigt und oft wundert man sich, wer sich gleich oder erst sehr viel später plötzlich noch dafür bedankt, weil er genau das gleiche Problem hatte.