Hallo zusammen,

ja, ja der Firefox und seine Sicherheit. Eigentlich war für mich Sicherheit immer sehr wichtig, gerade wenn man im Internet surft und so hab ich auch immer den Firefox als Standardbrowser benutz .

Mich hat die Sicherheitseinstellungen von Firefox eigentlich nie genervt, im Gegenteil, ich habe sogar noch viele AddOns installiert, um weitere Sicherheitslücken zu entschärfen (absolutes Muss: NoScript).

Nun ist mir die Sicherheit aber zum ersten mal richtig auf die Nerven gegangen, als wir auf den Supernature-Minecraft-Server eine dynamische Map bekommen haben. Man kann damit die bisher erforschte Minecraftwelt sehen, ohne sich im Spiel einzuloggen, geht alles im Browser.

Nun wurde die Map aber auf einen so ungünstigen Port 8123 gelegt, sodass mein Firefox den Zugriff auf diesen Port verboten hatte . Begründung:
Zitat Zitat von Mozilla Firefox
Fehler: Port aus Sicherheitsgründen blockiert

Die aufgerufene Adresse fordert einen Port, der normalerweise nicht zum Browsen im Web verwendet wird. Die Anfrage wurde zu Ihrem Schutz abgebrochen.
Es gibt nebenbei eine ganze Reihe von Ports, die bereits gesperrt sind, wenn man Firefox installiert:
vorgesperrte Ports im Firefox::

Code:
Port 	Service
1 	tcpmux
7 	echo
9 	discard
11 	systat
13 	daytime
15 	netstat
17 	qotd
19 	chargen
20 	ftp data
21 	ftp control
22 	ssh
23 	telnet
25 	smtp
37 	time
42 	name
43 	nicname
53 	domain
77 	priv-rjs
79 	finger
87 	ttylink
95 	supdup
101 	hostriame
102 	iso-tsap
103 	gppitnp
104 	acr-nema
109 	POP2
110 	POP3
111 	sunrpc
113 	auth
115 	sftp
117 	uucp-path
119 	NNTP
123 	NTP
135 	loc-srv / epmap
139 	netbios
143 	IMAP2
179 	BGP
389 	LDAP
465 	SMTP+SSL
512 	print / exec
513 	login
514 	shell
515 	printer
526 	tempo
530 	courier
531 	chat
532 	netnews
540 	uucp
556 	remotefs
563 	NNTP+SSL
587 	submission
601 	syslog
636 	LDAP+SSL
993 	IMAP+SSL
995 	POP3+SSL
2049 	nfs
4045 	lockd
6000 	X11


Wie man leicht erkennen kann, wird der Port 8123 hier nicht aufgeführt, ich wunderte mich also, wie dieser Port nun freigeschaltet werden kann, besonders da andere Minecrafter aus diesem Board, die ebenfalls den Firefox nutzen, diese Sperre nicht hatten .
ot:
Wie sich später übrigens herrausstellte, habe ich den Port angeblich selber gesperrt, obwohl ich bis dato nicht wusste wie das geht, noch habe ich den Port vorher jemals gebraucht


Im Grunde genommen ist das ganz einfach, wenn man den Firefox mal ein bisschen unter die Lupe nimmt. Es gibt zwei Arten von Ports, die man entsperren kann: Ports, die bereits vorgesperrt sind (siehe Liste) oder Ports, die man angeblich selber gesperrt hat.

Angeblich selbst gesperrte Ports entsperren:
Um eine Portsperre zu entfernen bzw. hinzuzufügen, surft man die Konfigurationsseite des Firefox an, indem man in die URL-Leiste der "Webseite" about:config einen besuch abstattet.
Nachdem man Mozilla hoch und heilig versprochen hat, dass man nichts kaputt macht, filtert ihr folgenden String heraus:
Code:
network.security.ports.banned
Einfach Doppelklicken und dann müste in dem aufpopenden Fenster bereits der Port aufgeführt sein, den ihr entsperren wollt.
Syntax des Strings: GesperrterPort1,GesperrterPort2,GesperrterPort3 usw.
Den Port einfach löchen oder einen hinzufügen. Achtet darauf, dass Ihr die Nachbarports mit einem Komma OHNE Leerzeichen verbindet!

Vorgesperrte Ports entsperren:
Um einen Port zu entsperren, der in der oben geposteten Liste gelistet ist, müsst ihr erst einen neuen String anlegen. Geht so:
Rechtsklick -> Neu -> String.
Bei Eigenschaftsname brauchen wir:
Code:
network.security.ports.banned.override
Dann einfach wieder die Ports eintragen, die entsperrt werden sollen, wieder mit Port1,Port2,Port3 etc.! Also mit Komma voneinander getrennt und OHNE Leerzeichen!

Ja, ich hoffe, ich konnte hiermit wenigstens einigen helfen!

Gruß
bastla